#61

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 23.06.2015 08:16
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#62

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 08:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
bevor das Thema hier völlig einschläft:
http://www.filmferrania.it/news/2015/the...ived-at-the-lrf
Ich sehe die Sache nach wie vor positiv. Ich bin absoluter "Analoger". Was ich vor meiner Anmeldung in diesem Forum nicht wahr nahm ist die Tatsache, daß die Leute, die "hier den Ton angeben", weitgehend zweigleisig fahren mit Schwergewicht auf Digital. Mit entsprechenden Auswirkungen. An den Beiträgen deutlich abzulesen.


nach oben springen

#63

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 09:06
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich bin nicht sicher, ob Du mit dem Schwergewicht richtig liegst. Meinem Empfinden nach ist es genau andersrum.

Daß das Thema schläft, liegt wohl daran, daß es derzeit noch genug analoges Material gibt, und das Thema eher bei Ferrania schläft.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#64

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 09:08
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Ich sehe das auch immer noch zuversichtlich. Die hatten einige unverhoffte Zwischenfälle und machen trotzdem beharrlich weiter. Wenn man z.B. daran denkt, daß Impossible jetzt erst bei der letzten Charge endlich brauchbares Material zusammenbekommen hat, weiß man, daß man für ein solches Projekt einen verdammt langen Atem braucht. Und den haben die Ferrania-Leute offenbar und das ist gut so. Niemand braucht ein Farbdiafilm-Monopol wie zur Zeit.

Ich fotografiere privat übrigens auch nur mit Analogkameras (meine zwei Digitalen, sind klein, vollautomatisch und uralt). Und ja, das war hier mal vollanalog und aktiver, das ist aber schon eine Zeit her. Im Archiv findest Du zumindest noch eine Menge.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
zuletzt bearbeitet 27.11.2015 09:09 | nach oben springen

#65

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 10:01
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Die Analogis sind aber immer noch aktiver als die anderen.

Das Forum ist für die ganzen immer-das-Neueste-Käufer ganz offensichtlich uninteressant. Der Thread von Sven ist seit Langem der erste und einzige, wo es um Kaufberatung für eine Digitalkamera geht. Davon sind die anderen Foren voll.

Bei den Bildern finde ich es völlig unwichtig, ob digital oder analog. Für mich zählt nur das Ergebnis Bild. Ich würde eher zwischen Bildern out-of-the-cam und nachbearbeiteten Bildern unterscheiden. Da gehen die Analogis ja auch oft ziemlich weit. Aber das ist nun meine ganz persönliche Sicht. Bei meinen bereits fertigen Bildern weiß ich keineswegs bei allen, ob die analog oder digital aufgenommen sind. Interessiert mich auch nicht wirklich.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 27.11.2015 10:03 | nach oben springen

#66

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 10:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von bilderknipser im Beitrag #63
Ich bin nicht sicher, ob Du mit dem Schwergewicht richtig liegst. Meinem Empfinden nach ist es genau andersrum.

Daß das Thema schläft, liegt wohl daran, daß es derzeit noch genug analoges Material gibt, und das Thema eher bei Ferrania schläft.


Hallo,
kennst Du das "Filmvorführerforum/Unterforum Schmalfilm"? Zitiert wurde es hier schon. Lies mal dort mit. Von dort (Schmalfilmsektor) waren schon Leute in Japan. Kein Umkehrmaterial aufzutreiben. Ich selber "blicke da nicht durch": Liegt es am abenteuerlichen Preis oder woran sonst. Da kam die These auf daß Fuji gar nicht mehr produziert sondern nur noch von Masterrollen abverkauft. Geh mal auf die Website von Wittner und rechne: Mit 30 Minuten 16mm Film bist Du (Farbnegativ) bei über 900€. Am abenteuerlichsten ist 8mm. Da kosten Dich die 30 Minuten mit Wittners Avichrome ca. 450€. Trotzdem machen das die Leute.
Nur mal der Blick über den Tellerrand.
Nachtrag: Der Beitrag zielt auf Deine Bemerkung ab, "derzeit gäbe es noch genügend Material". Zumindest bei Farbumkehrfilm ist die Sicht relativ.


zuletzt bearbeitet 27.11.2015 10:10 | nach oben springen

#67

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 11:09
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Oha. Der körnige Agfa-Belgien-Kram ist auch nur altes Zeug, Kodak macht nichts mehr – und Fuji vielleicht auch?! Von denen ist ja auch nie viel herauszubekommen...

SW ist halt einfacher zu produzieren, da mache ich mir keine Sorgen. Aber ich will auch mal 'nen Farbfilm durchziehen – und auch noch in ein paar Jahren.

Daher ist mir das ganz und gar nicht egal und auch das Argument „dann nehme ich für Farbe halt 'ne Digi“ zählt für mich nicht. Will ich gar nicht.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
zuletzt bearbeitet 27.11.2015 11:13 | nach oben springen

#68

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 12:41
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Dia hatte ich nicht im Fokus, weil die Diavorführung ja wohl allgemein vorbei ist. Ich wüßte jedenfalls niemanden mehr, der das privat noch macht. In Altenclubs und so, sehe ich manchmal noch Ankündigungen von Reisediavorträgen. Das ist aber auch nicht so besonders ernst zu nehmen. Da es keinen adäquaten Ersatz für Ilfochrome gibt, ist auch das Vergrößern vom Dia nicht mehr interessant. Und unter dem Aspekt der Qualität kann ich auch nur auf Impossible verweisen. Die haben jahrelang nur Mist verkauft für die Verrückten. An SX-70 sind die immer noch nicht ran. So wie das bei Ferrania voran geht, sehe ich da keine besseren Aussichten.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#69

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 13:11
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #68
... Ich wüßte jedenfalls niemanden mehr, der das privat noch macht...


Seit kurzem wieder - ich.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #68
.. Das ist aber auch nicht so besonders ernst zu nehmen...


Da wäre ich mir nicht ganz so sicher.
Da gehst Du wohl sehr vom eigenen Gusto aus.
Sicher, wie die Fotografie auf Film im Allgemeinem, hat die Aufnahme auf Diafilm noch mehr Nischencharakter.

Bei mir hat der Diafilm (auch Dank der erträglichen Preise bei DM) mehr und mehr dem Negativfilm den Rang abgelaufen.
Zum einen macht er meinen Scanvorgang (insbesondere die Farbbeurteilung) leichter und ich komme zu einem Papierbild wenn ich es will, welches mir ausgezeichnet gefällt.
Andererseits kann ich mich an der Projektion erfreuen.
Damit gibt mir der Diafilm alle Möglichkeiten derer ich nochmal zusammenfasse: für heute vielfach praktiziertes Anschauen am Monitor der Wahl, Papierbild, Projektion.
Und das im (heute) vielfach gepriesenem Vollformat .
Mehr geht nicht.

VG
Holger

P.S. Projektoren werden heute verramscht, wenn man nicht gerade in die Premiumklasse will und/oder Mittelformat projezieren möchte.
Mich hat es wieder begeistert...


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#70

RE: Ferrania plant wieder Film zu produzieren

in News & Fakten 27.11.2015 13:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
ich hab in den letzten 2 Tagen etliche Deiner Beiträge gelesen und mir ein Bild gemacht. Ich war auch auf Deiner Website und hab heute Deine Bilder angeschaut (Ahrtal, die deutsche Rotweinregion), Respekt. Aber manche Deiner Ansichten finde ich schlicht daneben.
Ich hab mich vor Jahrzehnten bewußt (Feininger war schuld) für Farbdia als einziges Endprodukt in Farbe entschieden und dies (Jahrzehnte) im Mittelformat praktiziert. Ich weiß nicht ob Du weißt wie ein 6x6 Dia in der Projektion aussieht. Für mich nach wie vor die Krönung. Zudem die simpelste Art der Archivierung. Ich entwickle und vergrößere auch Schwarzweiß. Manche machen das in der Badewanne - die dürfen irgendwann anbauen.
Diavorführung sei - Deiner Ansicht nach - "allgemein vorbei"? Unterhalte Dich mal mit Digitalfans. Die erzählen Dir daß Analog vorbei ist. 1985 fragte ich einen Ulmer Fotohändler nach Schmalfilm und der bellte mich an, "Schmalfilm ist tot". Ich weiß das Jahr deswegen weil ich kurz darauf in Rom war. Du kannst Dir das Gerede der Leute (oder wie in Deinem Fall deren Ansichten) zur Richtschnur nehmen. Ich mach das nicht. Ich geh nicht am Vormittag zum örtlichen Bestatter zum Kaffeetrinken und Blättern in den Sargkatalogen (ich sag das wegen Deiner Erwähnung der Altenclubs) und pflege meine Diafotografie weiter.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #68
Dia hatte ich nicht im Fokus, weil die Diavorführung ja wohl allgemein vorbei ist. Ich wüßte jedenfalls niemanden mehr, der das privat noch macht. In Altenclubs und so, sehe ich manchmal noch Ankündigungen von Reisediavorträgen. Das ist aber auch nicht so besonders ernst zu nehmen. Da es keinen adäquaten Ersatz für Ilfochrome gibt, ist auch das Vergrößern vom Dia nicht mehr interessant. Und unter dem Aspekt der Qualität kann ich auch nur auf Impossible verweisen. Die haben jahrelang nur Mist verkauft für die Verrückten. An SX-70 sind die immer noch nicht ran. So wie das bei Ferrania voran geht, sehe ich da keine besseren Aussichten.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de