#71

RE: Vuescan - erstmal eine Frage

in Scanner und EBV für analoges Material 02.11.2014 02:57
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich zweifle ja garnicht an, was die Programmierer sagen. Aber wieso der Scanner keinen Linearscann macht in der Grundeinstellung, dafür habe ich bisher noch keinen Anhaltspunkt gefunden.

Ich kann Dir keinen sinnvollen Linearscann schicken, weil ich genau obigen Punkt nicht weiß. Aber vielleicht findest Du es ja raus Ich war mal fleißig und habe ein Negativ, das meiner Meinung die ganze Palette ohne irgendwelche Schwerpunkte enthält, mit 4 sehr verschiedenen Einstellungen gescannt. Das Negativ als Dia, dann zum Positiv invertiert und dann beim Positiv automatisch auf Maximum angepasst - alles jeweils mit den zugehörigen Histogramm. Welches Endergebnis - mich interessiert ja nur das - ist denn nun das beste?
http://www.pbase.com/buschkoeln/tmp
(Bilder anklicken für vergrößerte Ansicht und unten drunter auf "original")


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 02.11.2014 03:03 | nach oben springen

#72

RE: Vuescan - erstmal eine Frage

in Scanner und EBV für analoges Material 02.11.2014 06:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von bilderknipser im Beitrag #76
Ich zweifle ja garnicht an, was die Programmierer sagen. Aber wieso der Scanner keinen Linearscann macht in der Grundeinstellung, dafür habe ich bisher noch keinen Anhaltspunkt gefunden.

Kann durchaus sein, dass er seiner Konvertierung auf 2.2. einen einen Linearscann vorausschickt.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #76

Ich kann Dir keinen sinnvollen Linearscann schicken, weil ich genau obigen Punkt nicht weiß. Aber vielleicht findest Du es ja raus


Wohl Arbeitgeber, was?! Wenn dein Canon-Scanprogramm eine Einstellung auf 1.0 zulässt (?), kannst du es.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #76

Ich war mal fleißig und habe ein Negativ, das meiner Meinung die ganze Palette ohne irgendwelche Schwerpunkte enthält, mit 4 sehr verschiedenen Einstellungen gescannt. Das Negativ als Dia, dann zum Positiv invertiert und dann beim Positiv automatisch auf Maximum angepasst - alles jeweils mit den zugehörigen Histogramm. Welches Endergebnis - mich interessiert ja nur das - ist denn nun das beste?


Hoffe, du hast dich nicht überanstrengt. 6, 9, 12 sind gut, wobei 9 wohl die Mitte in der Helligkeit trifft. Was du gemacht hast, beschreibt auch Ken Rockwell:

Zitat
Dynamic Range Trick for Negatives
If the dynamic range of a negative results in washed out highlights or dead shadows with the scanner set to scan a negative, trick the scanner and set it to positive (or transparency) mode for the scan and then invert it in Photoshop. After this, go into LEVELS in Photoshop and set your highlights and shadows where you want them.



Gruß, Jörg

P.S. Aus Gründen der Diskussionsdisziplin solltest du vielleicht den ganzen Part ab #69 verschieben nach: "wie macht man eigentlich einen Linearscann." Falls das geht.


nach oben springen

#73

RE: Vuescan - erstmal eine Frage

in Scanner und EBV für analoges Material 03.11.2014 01:52
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Himmel, ich habe den Übeltäter gefunden!!!!

Du hast erwartungsgemäß Bild 3 ausgeschlossen. Erwartungsgemäß, weil das der Scann mit 1.0 ist ohne nachträgliche Gamma-Korrektur. Mit Anpassung der Gammakurve kann ich das Bild aber sehr gut an die anderen anpassen. Da ich das in der Bildbearbeitung nur visuell machen kann ohne exakte Werte, wollte ich das in meinem RAW-Konvrter tuen, der eine numerische Gamma-Einstellung zuläßt. Mit dem kann ich aber das Negativ nicht umkehren, also habe ich als Negativ gescannt. Das Ergebnis ist grausam!!! Die Negativumwandlung des Scannprogramms kommt offenbar mit einer Einstellung auf 1.0 nicht zurecht - frag mich nicht warum.

Allerdings im Ergebnis ....
Wenn ich die gezeigten Kurven (im Histogramm noch Geraden) hinterher anfasse, kann ich alle auf das gleiche Niveau bringen. Ich werde mir das aber noch genauer ansehen. Jetzt gehe ich erst mal in die Sonne.

ach übrigens: Dein Favorit ist der Scann mit Gamma 4.0


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 03.11.2014 01:55 | nach oben springen

#74

RE: Vuescan - erstmal eine Frage

in Scanner und EBV für analoges Material 03.11.2014 22:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von bilderknipser im Beitrag #73
Himmel, ich habe den Übeltäter gefunden!!!!

Der Himmel bringt alles ans Licht.
Zitat von bilderknipser im Beitrag #73
Du hast erwartungsgemäß Bild 3 ausgeschlossen. Erwartungsgemäß, weil das der Scann mit 1.0 ist ohne nachträgliche Gamma-Korrektur. Mit Anpassung der Gammakurve kann ich das Bild aber sehr gut an die anderen anpassen.

Vielleicht gibt das Bild her. Oder du bastelst dir einen in die Tasche.
Zitat von bilderknipser im Beitrag #73
Allerdings im Ergebnis ....
Wenn ich die gezeigten Kurven (im Histogramm noch Geraden) hinterher anfasse, kann ich alle auf das gleiche Niveau bringen. Ich werde mir das aber noch genauer ansehen.

Sind den nach den Anpassungen die Histogramme noch gut? Denn man sieht ja auf deinen Histogrammen diese Lücken/Schluchten.
Zitat von bilderknipser im Beitrag #73
ach übrigens: Dein Favorit ist der Scann mit Gamma 4.0

Das musste ja so kommen .

Gruß, Jörg


zuletzt bearbeitet 03.11.2014 22:37 | nach oben springen

#75

RE: Vuescan - erstmal eine Frage

in Scanner und EBV für analoges Material 03.11.2014 22:41
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das Histogramm ist einwandfrei hinterher in anderen Programmen oder wenn ich das Bild erneut öffne. Das Programm, von dem die Screenshots sind, produziert die Lücken vermutlich durch das Auseinanderziehen ohne Neuberechnung der Grafik.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#76

RE: Vuescan - erstmal eine Frage

in Scanner und EBV für analoges Material 04.11.2014 01:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn ich mich recht erinnere, hast du ScanGear ?!

Guck mal hier:

ScanGear Linear 1.0

Gruß, Jörg


nach oben springen

#77

RE: Vuescan - erstmal eine Frage

in Scanner und EBV für analoges Material 04.11.2014 04:15
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

den Link kann ich leider nicht öffnen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#78

RE: wie macht man einen Linearscan

in Scanner und EBV für analoges Material 04.11.2014 04:54
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #77
den Link kann ich leider nicht öffnen


Das liegt an dem Server: colorneg.de, der vermutlich irgendwo in einem "Kinderzimmer" steht. Normal ist das nicht.


zuletzt bearbeitet 04.11.2014 05:36 | nach oben springen

#79

RE: wie macht man einen Linearscan

in Scanner und EBV für analoges Material 04.11.2014 13:39
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Ich würde gerne mal wieder meinen Nikon Coolscan (DIA-Negativ-Scanner) in Betrieb nehmen.
Der hat allerdings nur SCSI-Anschluss.

Da ich meine alte XP-Maschine (war schon länger ein alter Nebenrechner für Prints) auf dem ein Adaptec AHA-2940AU lief, jetzt nicht mehr in Betrieb habe, würde ich den Adapter nun an einen meiner Win 7/64-Rechner aktivieren.

Da gibt es bekanntermaßen ein Treiber-Problem. Bis OS xp oder Vista (was ich nie hatte) hatte Adaptec Treiber für seine Karten angeboten.

Nach dieser Anleitung hier könnte man sich den Vista-Treiber umarbeiten. Das ist mir aber doch etwas zu aufwändig.

Nun sah ich auf dieser Seite, dass es funktionierende Treiber für den Adaptec-Controller mit Win 7/64 gibt.

Übersehe ich da einen Link - oder ???

Hat jemand diesen Treiber und könnte ihn mir zur Verfügung stellen? Das wäre super und ich sage schon mal danke.
Meine E-Mail-Adresse füge ich gleich mal mit bei: cansoni@gmx.de

merci.


nach oben springen

#80

RE: wie macht man einen Linearscan

in Scanner und EBV für analoges Material 04.11.2014 14:13
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Ich bin doch noch selbst fündig geworden!
Werde das die Tage mal ausprobieren! Auch in Bezug auf die Scanner-Software unter Win 7 /64bit.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de