#21

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 06:22
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von DD_Ihagee im Beitrag #18
Hallo Mike und Sven, würde eine digitale Öffnung des Forums gleichzeitig bedeuten, daß ihr hier wieder präsenter seid oder ist die mangelnde Zeit der limitierende Faktor?

VG
Holger


Hallo Holger,

ich kann nur für mich sprechen, und werde jetzt hoffentlich nicht gesteinigt. Meine seltene Anwesenheit hier liegt ganz entschieden im Zeitfaktor, aber nicht nur. In digital orientieren Foren verbringe ich immer wieder mal ordentlich Zeit, weil das meine Arbeitsweise geworden ist. Wenn hier - natürlich nur neben analogen Bereichen - auch konstruktive Diskussionen zu digitalen Themen möglich wären, wäre ich bestimmt wieder vermehrt hier. Denn das mir an dem Forum grundsätzlich einiges liegt, merkt ihr ja ggfs durch mein Interesse an Usertreffen. Nur bin ich aus diversen Gründen (fast)ganz weg von der analogen Fotografie, und habe aktuell kaum Anliegen, mit denen ich mich hier einbringen kann. Wie @mike das sieht, weiß ich nicht.

VG
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#22

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 06:55
von Achim G. • Mitglied | 228 Beiträge

Ich habe für die Öffnung gestimmt, weil ich nach nahezu 15 Jahren Duka, nun seit 4 Jahren die -für mich- vielen Vorteile der Digitalfotografie nutze. Die Duka ist eingemottet und wird es wohl auch für längere Zeit bleiben.

Wenn ich jedoch hier die eine oder andere hier niedergeschriebene, bzw. geforderte Einschränkung lese, die einem Digitalknipser "aufgedrückt" werden soll um an diesem Forum teilhaftig zu werden, dann kann ich mir derzeit eher keine gesteigerte Aktivität hier vorstellen.
Ganz konkret spreche ich das "nur ein wenig Bearbeiten der eingestellten Bilder an (am besten ooc) und dass die "neuen" Digitalnutzer "zumindest gelegentlich auch einen Film durchziehen...oder das zumindest planen"
Na denn....


zuletzt bearbeitet 04.09.2014 07:00 | nach oben springen

#23

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 07:30
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

diese Einschränkungen wären selbstverständlich in keiner Weise kontrollierbar, teilweise aber auch meine Wunschvorstellung (nicht das Filmdurchziehen) aus folgenden Gründen:

die Masse an grauenvoll künstlichen Bildern z.B. in der fotocommunity und auch in Fotoausstellungen außerhalb von Galerien.

die überwiegend ausschließliche Ausrichtung auf technische Perfektion seitens der Werbung und der Anwender. Sogar in einem Wettbewerb schrieb der Auslober "der Bildinhalt ist gleichgültig". Da kann ICH mir nur an den Kopf fassen.

Aber wenn Ihr das hier haben wollt. Wenn Traffic gewünscht wird und dabei die Qualität auf der Strecke bleibt, fände ich das sehr schade. Ich habe ja auch für die Öffnung zur digitalen Technik gestimmt in der Hoffnung, daß damit nicht all die s angelockt werden, die sich in den anderen Foren tummeln.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 04.09.2014 07:34 | nach oben springen

#24

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 07:33
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo Achim,

ich stimme dir zu. Die Erweiterung sollte fuer dir User hier sein, gross Werbung muss man ja nicht unbedingt machen fuer einen potentiellen Digitalbereich. Aber eine Userschaft mit Bedingungen zu verknuepfen wenn sich dich jemand hierhin verirrt, halte ich auch fuer wenig sinnvoll. Da sollten wir tolerant und offen sein - oder es halt lassen.

Gruss
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#25

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 08:04
von Achim G. • Mitglied | 228 Beiträge

Hallo Jochen,

natürlich warst Du das nicht mit dem "Filmdurchziehen"...ist bekannt.

Aber wer definiert hier Qualität? Du?, ich??? Ich denke, wohl keiner so richtig... Ich bin hier täglich online, schaue nach Themen, bei denen ich vielleicht aus meiner becheidenen Erfahrung etwas beisteuern könnte, aber da ist so gar nichts für mich bei

Naja, wie Rodinal entwickelt wird, ist ja jetzt auch kein Geheimnis mehr und ob bei Rossmann der Film xy für ein Euro oder für 2,65 zu haben ist, finde ich auch nicht soooo spannend. Kurzum, keine Themen, die mich veranlassen, die Tastatur zu bearbeiten...

Nochmal zur Qualität: Mitunter finde ich HDRs wirklich spannend. ABER: dem einem sind sie zu bunt, zu krass, zu totbearbeitet ("HDR bedeutet nicht: Hoch Die Regler..blah, blah.."). Fällt es nicht auf und man "outet" sich, dieser Technik bedient zu haben, heisst es: DAS bekommt man auch ohne HDR hin...da kann man sich trefflich drüber streiten, was dann Qualität ist.

ooc: es gibt "100" interne Kameraeinstellungen und immer kommt ein anderes "ooc" dabei raus. Und nu?
Ich habe im Laufe der Jahre hier viele interessante und schöne Bilder gesehen, aber mindestens genau so viele, die mir gar nicht gefallen haben, letztendlich auch nicht von der technischen Qualität. Das ist/war der schlagende Grund für mich, hier nie ein Bild eingestellt zu haben.

Ich lasse mich mal überraschen und schaue mal, was wird.

Gruß
Achim


nach oben springen

#26

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 08:10
von Achim G. • Mitglied | 228 Beiträge

Hallo Sven,

genau so sehe ich das auch. Ich treibe mich aauch viel im DSLR-Forum herum. Da gibt es für mich, deutlich mehr Themen die mich interessieren, als derzeit hier. Ja, es liegt natürlich an der anderen Technik - keine Frage.

"Zugangsbeschränkungen" sind (sorry) Quatsch. Besser hätte ich es auch nicht zusammenfassen können:

Zitat: Da sollten wir tolerant und offen sein - oder es halt lassen.

Genau so!

Gruß
Achim


nach oben springen

#27

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 08:39
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Völlig richtig.
Solcherlei Zugangseinschränkungen wären völliger Unsinn weil a) kaum durchsetzbar und b) durch eine in diesem Falle fast schon Zensur zu nennende Moderation dieses Forum den Gnadenstoß bekommen würde.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#28

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 08:39
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

genau so! Ich meinte auch nicht, daß die Qualität auf der Strecke bleiben muß - sowohl die der Bilder als auch des Umgamgstones.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#29

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 08:52
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

So lange es "nur" im Bilder und Aufnahme geht, könnte ich damit leben, zumindest, was die technische Seite betrifft, sollte das Forum analog bleiben. Eine Möglichkeit unliebsame Themen auszublenden, würde ich dann sehr begrüßen.

Ansonsten:

Bernhard hat da nicht unrecht, daß der Aderlaß auch administrative Gründe gehabt haben dürfte. Einen Vorwurf will ich daraus aber keinem machen, da sich meines Erachtens alle, die hier als Moderatoren in Vertretung der ursprünglichen Leitung tätig sind, redlich bemüht haben.

Jochen hat meines Erachtens versucht, zunächst einmal einen Mittelweg zwischen einer Laissez-Faire-Administration und einer autoritären Administration zu gehen. Das ist wohl problematisch, weil das nicht Fisch und nicht Fleisch ist. Aber ganz ehrlich: Wer würde in einem FREMDEN Forum schon eine so klare Linie fahren wollen als wäre es das eigene? Irgendwie vertritt man ja doch nur die eigentlichen Inhaber.

Es kommt auch hinzu, daß die Linie der "natürlichen Autorität" bis dahin einfach funktioniert hatte. Hier herrschte ein gesitteter Umgangston und Trollereien waren unüblich. Man könnte aber nicht sagen, daß das durch eine harte Administration bewirkt worden wäre. Meines Erachtens war das eher die Gewißheit, daß man hier damit nicht weit kommen würde, weil jedem klar war, was hier erlaubt ist und was nicht und daß da auch nicht lang gefackelt würde.

PS: Und nicht zuletzt, wären die Leute nicht eingesprungen, die jetzt moderieren, wäre das Forum schon Jahre zu. Dafür noch einmal vielen Dank.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 04.09.2014 08:55 | nach oben springen

#30

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 04.09.2014 09:22
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Es haben ja schon mehr Leute abgestimmt, als sich hier geäußert habe. Da kommen sicher noch ein paar Stimmen dafür und dagegen. Etwas unglücklich ist, daß man seine Abstimmung nicht ändern kann, falls man seine Meinung durch die Diskussion hier vielleicht ändert. Ich verstehe gut, daß manche durch die Öffnung möglicherweise einen Niveauverlust befürchten, wenn man auf andere Foren schaut. Hier nur bei analog zu bleiben, wird auf die Dauer aber auch sehr unbefriedigend, wenn man die Aktivität der letzten Zeit betrachtet. Für die "alten Hasen" sind doch ohnehin alle Themen ausgelutscht. Ich glaube, daß ich selbst auch eher in der Plauderecke was schreibe als bei fotografischen Themen. Das ist ja auch ok, denn es heißt ja "Stammtisch". Aber daß hier vor mehr als 2 Monaten zuletzt Bilder eingestellt wurden, ist schon eher ein Trauerspiel, wobei nicht nur ich mir selbst an die Nase fassen muß sondern auch diejenigen, die gegen eine Öffnung sind. Warum so lassen, wie es ist, wenn nichts von Euch kommt? Penta ist ja mit einer der aktivsten hier, obwohl er praktisch nur noch digital fotografiert, wenn ich das richtig verstanden habe. Was ist mit den anderen alle?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de