poll Umfrage: Wie denkt ihr über die künftige Ausrichtung des Hobbyphoto-Forums?
Die Umfrage ist beendet. Stimmen zur Umfrage "Wie denkt ihr über die künftige Ausrichtung des Hobbyphoto-Forums?" 27 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Das Forum sollte sich für Belange der digitalen Fotografie öffnen 37,0% 10

2. Das Forum soll weiterhin nur Belange der analogen Fotografie als Nischenprodukt behandeln 63,0% 17
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
27 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.


#1

Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 02:52
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo zusammen,

am Wochenende habe ich mit Mike unter anderem über das Forum gesprochen. Unser Eindruck: dass die analoge Fotografie immer stärker zu einem Spartenbereich wird, ist uns allen klar. Die Bedingungen für die analoge Fotografie verschlechtern sich leider - auf die Jahre gesehen - kontinuierlich: es gibt weniger (Film-)Material, das zudem auch immer teurer wird. Darüber hinaus merkt man dem Forum an, dass die meisten große Themen der analogen Fotografie ausgiebig und erschöpfend diskutiert wurden. Somit ist es ein Effekt, dass es im Forum deutlich ruhiger geworden ist.

Auch wenn wir sie gerne als Teufelszeug bezeichnen: die Digitalfotografie ist nicht aufzuhalten, der Wandel eindeutig und vom Konsumenten gewünscht. Überlegungen, Belange der digitalen Fotografie in das Forum mit aufzunehmen, wurden vor etlichen Jahren jedoch verworfen. Dies ist Jahre her - nun steht die Überlegung erneut an, das Forum entweder so zu lassen, wie es ist - oder aber mit dem Wandel der Zeit zu gehen.

Daher interessiert mich eure aktuelle Meinung und euer Interesse: soll das Forum so bleiben wie es ist, also eine Nischenplattform, auch wenn es hier kontinuierlich ruhiger wird? Oder sollen wir uns neu ausrichten und Belange der digitalen Fotografie zumindest in das Forenangebot mit aufnehmen, uns also öffnen für die aktuelle Situation?

Ich stelle das hier einfach mal zur Abstimmung und ggfs. zur Diskussion und bin gespannt auf eure Meinung.

Viele Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#2

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 03:38
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich gehöre ja wie die meisten hier, wenn ich das richtig mitbekommen habe, zu denen, die sowohl analog als auch digital fotografieren. Ich lese und schreibe auch in kameraspezifischen Foren und in der fotocommunity. Gerade dort (aber auch in anderen Foren) bin ich aber nur sehr oberflächlich unterwegs, weil - worüber ich schon öfter gemeckert habe - sich die allermeisten Beiträge aus den Bereichen "ich habe keine Lust, selbst nachzudenken" und "ich weiß nicht, wofür ich mein Geld rausschmeißen soll" rekrutieren. Wollen wir uns sowas auch hierhin holen? Das zu steuern ist schwierig. Da muß man sich eine gute Sektionenenstruktur überlegen. Und Werbung sollten wir dafür auch nicht machen.

In den meisten Sektionen hier macht die Unterscheidung digital oder analog aber auch nicht wirklich Sinn. Spielt es wirklich eine Rolle, auf welcher Art lichtempfindlichem "Empfänger" ein Bild aufgenommen wurde? Für mich nicht. Daß ich selbst Film und die entsprechenden Kameras lieber mag als Dateien, ist ein anderes Thema.

Ich würde mich gegen eine Öffnung also nicht stellen, solange wir Analogis nicht ins Abseits gedrängt werden. Obwohl ... in der fotocommunity stößt mir eher in der analogen Ecke eine gewisse Arroganz "wir sind was besseres" auf. Von mir aus kann die digitale Welt auch draußen bleiben. Definitv für oder gegen die Öffnung mag ich nicht stimmen. Einen Grund gäbe es aber definitv für die Öffnung zu stimmen: um das Forum zu erhalten. Wenn diese Frage dahinter steckt, dann bin ich für die Öffnung.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 03.09.2014 03:43 | nach oben springen

#3

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 03:46
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ach, da fällt mir noch was ein:
wie wäre ein 3. Punkt bei der Abstimmung:
"das Forum soll sich für die Belange derjenigen öffnen, die sowohl analog als auch digital fotografieren"
Da würde ich sofort ja sagen. Die reinen Digitalfotografen brauchen wir hier nicht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 03:51
von wosis123 • Mitglied | 51 Beiträge

"Ernsthaft" fotografiere ich nur analog, das sollte sich auch nicht so schnell ändern, macht mir eben viel mehr Spaß. Wie "knipser" bin ich auch "oberflächlich" in der fotocommunity unterwegs. Wenn hier jetzt auch digital einzieht, sehe ich dann kaum noch Unterschiede. Ich muss allerdings sagen, dass ich auch hier nicht so aktiv bin, da erscheinen mir aphog und das fotoimpex-forum aktiver im Bereich der klassischen Fotografie.
Ich glaube auch nicht wirklich, daß das Filmmaterial sehr nachläßt, auch der Preis ist jetzt nicht so wild. Aufs Preisniveau umgerechnet waren die Filme in den 70ern oder 80ern deutlich höher.
Aber gut, wenn´s die Masse will, dann eben digitaler hier, aber dann, siehe oben...


nach oben springen

#5

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 03:53
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #3
die sowohl analog als auch digital fotografieren"


ach ja:
natürlich werden wir dann regelmäßig kontollieren, ob die analoge GErätschaft noch benutzt wird Und wer sie nicht mehr nutzt fliegt raus ok, bei verdienten Mitgliedern kann man ja vielleicht mal eine Ausnahme machen, Sven und Mike


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 04:40
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

danke für eure Überlegungen.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #2
Da muß man sich eine gute Sektionenenstruktur überlegen.


Da ich - bei Bedarf - das dforum und das dslr-forum nutze, kann ich dem grundsätzlich zustimmen. Entweder wir machen das sehr grob in einer Unterforen-Sammlung "Digitale Technik" ähnlich der "Analogen Technik", in der dann unspezifisch z.B. auf "digitales Fotozubehör", "digitale Kameratechnik", "digitale Fotopraxis", "Workflow und Bildbearbeitung" etc eingegangen wird. Oder man müsste das wirklich fein gliedern, wovor ich hier aber zurückschrecke. Meine Frage zielt nicht darauf ab, die analogen Kriterien dieses Forums zu verdrängen, sondern nur um digitale Kriterien zu ergänzen.

Zitat von bilderknipser
In den meisten Sektionen hier macht die Unterscheidung digital oder analog aber auch nicht wirklich Sinn. Spielt es wirklich eine Rolle, auf welcher Art lichtempfindlichem "Empfänger" ein Bild aufgenommen wurde? Für mich nicht.



Im Endergebnis kommt ein Bild dabei heraus. Ich denke aber - auch aus eigener Erfahrung - dass sich der Weg, zum Bild zu kommen, schon deutlich unterscheidet, gerade wenn man die vielen Spielarten der digitalen Dunkelkammer bis hin zu Composing etc bedenkt. Dem haben wir uns ja bislang bewusst verwahrt.

Zitat von bilderknipser
Einen Grund gäbe es aber definitv für die Öffnung zu stimmen: um das Forum zu erhalten. Wenn diese Frage dahinter steckt, dann bin ich für die Öffnung.



Genau das ist meine Intention. Ein großes Problem sehe ich im HPF, auch bei Mike, Schmicki oder mir zum Beispiel: nicht wenige analoge Fotografen ergänzen irgendwann ihre Spielarten mit digitaler Fotografie, und nicht wenige geben dann die analoge Fotografie irgendwann (fast) ganz auf. Da sie hier nicht bedient werden, verlassen sie das Forum, werden inaktiv und / oder beteiligen sich nicht mehr. Das Ergebnis: hierdurch geht viel Know-How und fotografische Kompetenz verloren. Vielleicht lässt sich das verhindern, wenn man auch Unterforen zu digitalen Aspekten anbietet?

Zitat von bilderknipser im Beitrag #3
wie wäre ein 3. Punkt bei der Abstimmung:
"das Forum soll sich für die Belange derjenigen öffnen, die sowohl analog als auch digital fotografieren"


Die Umfrage lässt sich im Nachhinein nicht mehr korrigieren, aber genau das ist mit dem ersten Punkt gemeint - wenn ja, ginge es mir nur um eine Ergänzung, nicht um eine Verdrängung.

Zitat von wosis123 im Beitrag #4
Ich glaube auch nicht wirklich, daß das Filmmaterial sehr nachläßt, auch der Preis ist jetzt nicht so wild. Aufs Preisniveau umgerechnet waren die Filme in den 70ern oder 80ern deutlich höher.


Das kann ich nicht beurteilen, sondern nur an meinen eigenen Erfahrungen (90er Jahre bis 2010 analog, 2007 - aktuell digital) herleiten. Ich habe in den letzten Jahren immer wieder mal erwogen, mir doch noch einmal einen, zwei Filme zu besorgen, besonders der BW400CN reizt gelegentlich. Aber wenn ich mir die heutigen Preise anschaue, sind die im Vergleich zu den Zeiten, als ich begeistert analog fotografierte (so richtig intensiv ab Weihnachten 2004) fast verdoppelt. Aber sei's drum ...

Zitat von bilderknipser im Beitrag #5
natürlich werden wir dann regelmäßig kontollieren, ob die analoge GErätschaft noch benutzt wird Und wer sie nicht mehr nutzt fliegt raus ok, bei verdienten Mitgliedern kann man ja vielleicht mal eine Ausnahme machen, Sven und Mike


Oh weh, da kann ich aber vom Glück reden, dass ich bis ~2010 hier zu einer der größten Quasselschnuten gehört habe ...




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#7

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 05:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Auf dem Weg mit dem Rad vom Büro in Köln nachhause in Frechen kam mir noch folgendes in den Sinn: Das Forum sollte für alle offen sein und allen etwas bieten, die auch zur analogen Fotografie etwas beitragen können und sei es aus ihrem früheren Erfahrungsschatz. Bei vielen von uns ergänzen sich die beiden Welten. Die Grenzen sind dank Scann und Adaption von alten Objektiven ohnehin fließend. Hier Beispiele zu zeigen, welche Bildeindrücke man an der MFT-Digi z.B. mit einem Canon-FD 1,4/50 als Porträtobjektiv erhält, fände ich schon interessant. Gerade in dem Beispiel unterscheidet sich das nämlich erheblich von einem Porträtobjektiv an der Analogen als auch von einem für die Digi gerechneten Porträtobjektiv. Ich wünschte mir deshalb schon, daß ich auch aus meinem digitalen Schaffen hier mal etwas zeigen könnte. Das geht ja sonst allenfalls über einen Umweg in der Plauderecke oder so.

Neumitglieder mit ausschließlich digitalen Ambitionen würde ich eher ausschließen wollen. Was ich mir auf keinen Fall wünsche das sind die entsetzlich künstlichen (die Werbung sagt künstlerischen) Bilder, wie sie derzeit in sind, die aber praktisch nur am Computer entstehen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 03.09.2014 05:39 | nach oben springen

#8

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 07:04
von Thomas 55 • Mitglied | 778 Beiträge

Ich habe da jetzt mal mit "öffnen" gestimmt, weil das Thema Digital de facto doch hier schon lange präsent ist, zwar nicht unbedingt in einer extra Sparte aber bei vielen Themen schwingt es doch mit, muß quasi mitschwingen, man kann das doch nicht (mehr) ausblenden.

Meinetwegen auch eine eigene Rubrik, Reine Digitalfotografen werden sich bestimmt nicht so einfach hier hin verirren, und wenn doch: ist doch egal, ein paar mehr Teilnehmer können hier nicht schaden.


gruss
Thomas
nach oben springen

#9

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 07:27
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

von mir aus auch rein digitale Fotografen solange sie die Bilder mit der Kamera machen und nicht mit dem PC. Ich glaube, das ist der entscheidende Unterschied, zwischen dem was wir machen und dem was in der digitalen Welt Mainstream ist (hmm, wo gehören in dem Satz denn die Kommas hin?). Ich könnte mir vorstellen, daß viele genau deshalb sich (wieder) der analogen Fotografie zuwenden.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Änderung der Ausrichtung des Forums?

in Umfragen 03.09.2014 09:10
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #6
...Da sie hier nicht bedient werden, verlassen sie das Forum, werden inaktiv und / oder beteiligen sich nicht mehr...

Genau das war aber hier nicht das Problem.

In der Vergangenheit hatten wir das Thema der digitalen Öffnung immer mal wieder.
Auch damals schon war ich nicht dafür.
Warum?

Daß es immer noch genug Themen und auch Verbraucher von Filmmaterial gibt, beweist das Nachbarforum Aphog.
Bekanntlich ist auch der überwiegende Teil der hier aktiven Forenten dorthin abgewandert.
Die Gründe müssen wir nun nicht nochmal durchkauen.

Mit einer Öffnung zum digitalen (Kamera-)Sektor würde ein Hauptmerkmal dieses Forums aufgegeben werden.
Digitale und auch gemischte Foren gibt es einige.
Gute und weniger gute.

Wer das Original haben möchte geht nicht zur Kopie.
Ich bezweifle, daß die Qualität hier gesteigert würde nur weil gerade die Quantität fehlt welche mit einer Neuausrichtung des Forums eventuell wieder etwas höher ausfallen könnte.

Das sind so meine ersten Gedanken zum Thema.
Aber gespannt bin ich schon, was alle anderen hier Aktiven dazu noch meinen.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de