#31

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.06.2013 21:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von konicafan im Beitrag #30
dann verhalten sich ja die Teilnehmer in diesem Forum eindeutig.
also sowas von obsolet.



Alle reden von Nachhaltigkeit, wir praktizieren sie.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#32

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.06.2013 21:36
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

PCs, Betriebssysteme und Handys sind wohl das beste Beispiel geplanter Obsoleszenz.

Aber nochmal zu den EOS-Kameras:
Ich bin ja auch schon Minolta-geschädigt. Aber ein solcher Defekt ist eben Pech und sagt nichts über eine komplette Kameraserie aus. Bekannte Mängel sind etwas anderes, z.B. das berühmte Kondesatorproblem bei den Minoltas oder das Rückwandverriegelungsproblem bei den EOS50 bzw 30.
Als ich mir vor einem Jahr mal die Angebote an "moderneren" Kameras anschaute, stieß ich zunächst auf die Dynax-Serie und danach auf die EOS. Dynax ist extrem billig, aber da würden keine meiner Objektive passen.
Die EOS30, die ich zwischen 8,- und 20,- Euro bekommen hatte, lässt keine Wünsche offen. Von Abblendtaste über Mehrfachbelichtung und Spiegelvorauslösung, ist da wirklich alles drin. Diese ganzen Features bei einer älteren Kamera zu finden, dürfte schwierig sein. Da nimmt man dann eben doch in Kauf, dass eine so mit Technik vollgestopfte Kamera mal kaputtgeht.
Ist eben wie bei den Autos: Wenn die Karre nicht mehr anspringt, kann man eben nicht mehr wie früher die Verteilerkappe aufmachen und die Kontakte sauber kratzen.
Im Gegensatz zum Auto kostet aber ein "Backup" einer Kamera nur ein Taschengeld. Eine EOS50 z.B. ist ein gutes Notfallbackup und wird sehr oft angeboten.
Dass die professionellen EOS-Kameras besser verarbeitet sind, bezweifle ich nicht. Allerdings sind diese auch meist deutlich älter und deutlich stärker gebraucht. Ob diese dadurch dann länger halten als die fast unbenutzten Semiprofessionellen?
Eine dreistellige Konsumerkamera ala 300 oder 500N aber lohnt sich wirklich nicht mehr zu kaufen. Die maximal 50,- Euro für eine 30/33/50/55 sollte man schon ausgeben.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#33

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.06.2013 21:37
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #28
Zitat von DD_Ihagee im Beitrag #27
'geplante Obsoleszens'

was'n das?
Im wesentlichen das hier. Produkte, die so gebaut werden, daß sie absichtlich idealerweise bis genau einen Tag nach Ablauf der Garantie halten. Beispielsweise hielt ein in den 90er Jahren gebauter Fernseher etwa zwischen 10-15 Jahren. Aktuelle Modelle dagegen maximal zwischen 3-5 Jahren. Der Elektroschrott landet dann hier. Zum Glück ist es nicht so schlimm, denn Afrika ist ja weit, weit, weit weg. Aus dem Auge, aus dem Sinn.

Das Ärgerliche daran ist, daß bei den gestorbenen Produkten in der Regel nur ein winziges Bauteil versagt, z.B. ein Lüfter in einem Netzteil, und der Rest noch gut ist. Das trifft analog auch für Kameras zu.

Daniel


nach oben springen

#34

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.06.2013 22:08
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

oh, das ist nicht neu

Ich erinnere mich sehr gut daran, daß vor etlichen vor-AF-Jahren mir ein Kamerareparierer was vorgeflucht hat über Minolta, die an irgendeiner mechnisch belasteten Stelle eine winzige Madenschraube aus Kunststoff verwendet haben, die mit Sicherheit im Gegensatz zu einer aus Stahl nach einer gewissen Anzahl Auslösungen zu Bruch geht. Zum Austausch muß die Kamera weitgehend zerlegt werden, was sich bei Minolta mit Reparaturpreisen von über 200 DM niederschlug. Er hat dann eine 5-Minuten-Reparaturmöglichkeit gefunden, indem er ein kleines Loch an der richtigen Stelle ins Gehäuse bohrte, durch das er die Schrauben tauschen konnte. Die Stahlmadenschrauben werden nicht stückweise sondern nach GEwicht verkauft, so billig sind die. Da Kunststoffschrauben einzusetzen, hatte mit Sicherheit keinen ökonomischen Grund.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#35

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.06.2013 23:10
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von clickclackstart im Beitrag #26
Zitat von Daniel im Beitrag #21
Och, die RB67er sind nicht schlecht, oder gelten die bei Dir auch als Low-Tech?

Die läuft unter Lokomotive.

Hasselblad ist aber vollmechanisch.
Die RB67 nicht? Verdammt, dann muß ich nochmal nach dem Batteriefach suchen.
Zitat von bilderknipser im Beitrag #34
Da Kunststoffschrauben einzusetzen, hatte mit Sicherheit keinen ökonomischen Grund.
Oh, das hat sogar mit Sicherheit einen ökonomischen Grund, wenn Du es aus der Sicht von Minolta siehst. So etwas ist "selten" ein Versehen. Das ist immer pure Absicht.

Daniel


nach oben springen

#36

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.06.2013 00:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sorry, vertan – die RZ67 war die mit dem elektronischen Verschluß.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#37

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.06.2013 02:33
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von JoJo im Beitrag #32

Die EOS30, die ich zwischen 8,- und 20,- Euro bekommen hatte, lässt keine Wünsche offen. Von Abblendtaste über Mehrfachbelichtung und Spiegelvorauslösung, ist da wirklich alles drin [...]



da hast Du ziemlich günstig gekauft, in letzter Zeit gehen die teuerer weg... geplante Obsoleszenz? weiß nicht, von den zwei EOS 30, die ich gekauft habe, haben zwei eine Macke. Bei einer hängt der Spiegel in unregelmäßigen Abständen (kann man per Hand runterklappen, oder er klappt sich nach etwas herumtragen von alleine runter), bei der anderen ab 1/20 schwarzer Sucher+"leere Batterie". Eine EOS 500 mit verklebten Verschluss, bei meiner 500n funktionierte das AF-Hilfslicht schon recht bald nach Neukauf nicht mehr... wenn es mal analog und schnell sein soll, möchte ich meine EOS 30 aber trotzdem nicht missen. Schade, dass es die nicht mehr neu gibt...


nach oben springen

#38

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.06.2013 08:29
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

EOS30 ist ne gute Wahl, da ist eigentlich alles dran und mit der Batterie geht sie auch sparsam um. Leider kennt man den Werdegang der Teile nicht und wie sie behandelt wurden. Wenn ich überlege dann hab ich über die Jahre eine geschrottet (Purzelbaum aus der Tasche) und bei einer mochte der Verschluß nicht mehr. Einen typischen Fehler hat sie meines Wissens nicht.


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#39

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.06.2013 08:54
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Ach übrigens - glaubt man den Herstellern, dann sind die Kontakte (Kamera / Objektiv) vergoldet.
Das kontraproduktivste wäre dann allerdings, zur Reinigung Stahlwolle oder gar Schmirgelleinen zu nehmen.
Selbst der Glasfaserpinsel sollte hier besser nicht zum Einsatz kommen. Die Vergoldung ist hauchdünn, was kontaktmäßig dann zum Vorschein kommt ist definitiv schlechter bzw. korrosionsfreudiger.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#40

RE: CANON EOS 500N - Hilfe, sie spinnt!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.06.2013 09:01
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

wenn überhaupt dann mit nem Radiergummi eventuellen "Belag" entfernen, was "hartes" ist kontraproduktiv.


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de