#31

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.04.2010 11:13
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zum FP4: In D76 1+1 ist das wirklich ein schöner Film, bei dem auch bei 10facher linearer Vergrößerung das Korn nicht stört. Nur in Rodinal...(und anscheinend auch in Caffenol).


nach oben springen

#32

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.04.2010 02:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Neuer Post:
http://caffenol.blogspot.com/
Danke, Hansi. LG Reinhold


nach oben springen

#33

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.05.2011 23:07
von holgerb • Mitglied | 2 Beiträge

Hallo Reinhold,
hast Du mal probiert, wie lange die Standzeit von Caffenol-C-M in der Schale als Positiventwickler ist?
Du berichtest ja von fehlendem Oxidationsschutz.

Ist Caffenol als Positiventwickler höher konzentriert anzusetzen?

Vielen Dank, Holger


nach oben springen

#34

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.05.2011 23:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe Caffenol-C-M nur einmal als Positiventwickler verwendet. Die Entwicklungszeit war mir zu lang, die Emulsion gelb-braun eingefärbt und die Prints viel zu flach. Diesen Weg habe ich aufgegeben. Über die Standzeit kann ich deshalb nichts sagen.

LG Reinhold


nach oben springen

#35

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.05.2011 06:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Reinhold,

Du hast es ja jetzt sogar schon in den Beipackzettel von Maco geschafft!

Der Kaffee scheint sich langsam echt zu etablieren – bei den beeindruckenden Ergebnissen aber auch kein Wunder. Ich kann mich noch erinnern, daß wir das hier vor zwei Jahren noch weitgehend für eine Schnapsidee gehalten haben – gratuliere!

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#36

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.05.2011 07:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Nils,

in der Entwicklungszeiten-Tabelle steht nichts, es gibt aber eine separate Anlage als PDF-Datei beim RPX 100 und 400.

Ja, der Start vom Blog war am 01.03.2010, es ist also mal gerade ein gutes Jahr her. Eine solche "Entwicklung" hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Leser in über 100 Ländern dieser Erde und der Blog ist mittlerweile in unzähligen Forendiskussionen weltweilt verlinkt. Danke für die Glückwünsche.

LG Reinhold


nach oben springen

#37

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.05.2011 08:07
von Stefan Schmitt • Mitglied | 109 Beiträge

Hallo Reinhold,
Glückwunsch auch von mir und auch ein kleines Danke, es war schließlich Dein Blog durch den ich überhaupt zum Entwickeln gekommen bin.

Am Wochenende hab ich den RPX 400@800 mal bei einer Greifvogelschau verwendet. Ohne deine Vorarbeit wäre ich nie auch nur auf die Idee gekommen, solche Photos zu wagen. Bis dahin hab ich nur Farbdias gemacht und da waren mir 400 zuletzt eigentlich schon zu teuer und dann auch noch pushen, naja.

Ist zwar noch nix Besonderes, aber ich zeig's mal.


Grüße Stefan

Angefügte Bilder:
Tierpark 30012011 RPX800 CCL 8024_043b-K220.jpg
Tierpark 30012011 RPX800 CCL 8024_048a-K220.jpg
Tierpark 30012011 RPX800 CCL 8024_009a-K220.jpg

Ein Leben ohne Film ist möglich, aber sinnlos.
(frei nach Loriot)


nach oben springen

#38

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.05.2011 08:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Reinhold: Doch, in der aktuellen Version (Erweitert März 2011) des Beipackzettels steht eine Kurzzusammenfassung Deiner Erfahrungen mit dem Film in Caffenol C-L unter der Überschrift Weitere Ratschläge zur Film - (Negativ-) Verarbeitung – noch über den Ausführungen zum ROLLEI RPX-D Entwickler. So sieht das aus.

Ich habe mir heute übrigens welche von den 400ern bestellt.

@Stefan: Kleinbild? Sauber. Na, dann bin ich aber gespannt, wie es bei mir aussehen wird, ich hatte auch vor, ihn als 800er zu nehmen.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 02.05.2011 08:18 | nach oben springen

#39

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.05.2011 08:46
von Stefan Schmitt • Mitglied | 109 Beiträge

Hallo Nils,

ja das ist Kleinbild. Temperatur 24°und 80 min, so wie Reinhold empfiehlt. Allerdings hab ich nur nach 5 und weiteren 10 Minuten gekippt, weil die AP Dose nich' dicht ist. Iss auch bequemer.

Grüße Stefan


Ein Leben ohne Film ist möglich, aber sinnlos.
(frei nach Loriot)


nach oben springen

#40

RE: mein Caffenol-Blog

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.05.2011 09:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Stefan Schmitt
Allerdings hab ich nur nach 5 und weiteren 10 Minuten gekippt....


Äh, den RPX 400 entwickle ich rein im Stand, nur die erste Minute kippen und dann 79 min stehen lassen. Hab ich das irgendwo anders gesagt? Ich weiß gar nicht mehr, was ich alles wo gepostet habe

LG Reinhold


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de