#21

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 13:07
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von Newdass
Also,
übrigens, im Paradies Diafilm steckt nicht ein Kodak, sondern Fuji Material. (laut Aussage einer Dm Mitarbeiterin.)


Glaub ich nicht (es sei denn, sie hätten jüngst wieder gewechselt, und es hat noch keiner gemerkt)
Von den Fotosachen haben die Mitarbeiterinnen erfahrungsgemäß Null Ahnung

Auf dem letzten Paradies-Dia den ich gekauft habe, steht auf jeden Fall "Made in USA"


nach oben springen

#22

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 13:26
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Auszuschließen ist das nicht, daß Fuji auch in den USA Filme produziert, da war doch auch mal eine Fuji-Filmfabrik in den Niederlanden: http://www.allbusiness.com/construction/.../7220657-1.html


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 14.08.2009 13:27 | nach oben springen

#23

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 16:16
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

OK: Kodak und Paradies sind in genau der gleichen Filmdose verpackt


nach oben springen

#24

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 12.10.2009 06:30
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Hallo liebe Fotofreunde,

bisher habe ich nur Farbnegativfilme benutzt und möchte es jetzt mal mit Dia Filmen probieren.
Etliche Aufnahmen eines Films sind mehr oder weniger Ausschuß und diesen Ausschuß zahle ich bei
DM bei den Papierabzügen jedesmal mit.Bei Dias ist das Sichten einfacher, zumal mein Papa noch
sämtliche Hardware wie Leuchttisch, Gucki, Leinwand und Projektor hat.Die wenigen herausragenden
Dias könnte man auch scannen (Nikon Scanner) oder printen lassen.

Der DM in Recklinghausen hat leider nur noch eine Sorte Dia Filme und zwar den Paradies 100 ISO 36 DIAS.
Dieser kostete 2,75 €.Ob da nun ein Fuji oder Kodak drinsteckt weiß ich leider nicht.Sowohl auf dem Paradies
als auch dem Kodak Film steht Process E-6.Auf dem Kodak Made in USA auf dem Paradies keine Angabe.

Ich wollte aber noch einen 200 ASA DIA-Film haben.Bei Foto Hamer in Reckllinghausen
kaufte ich einen Kodak Professional Elite Chrome ASA 200 36 Dias inklusive Umkehr-Entwicklung für 6,99 €.
Seid Ihr mit dem zufrieden ?

Die Frau die mich bediente war auf Zack, sehr freundlich und hätte mir den momentan nicht vorrätigen
Fuji Provia 400 auf Wunsch aus der Bochumer Filiale kommen lassen.Sie überprüfte die Stückzahl des Filmes
im Computer.Dort werde ich gerne wieder (Filme) kaufen, auch wenn es vielleicht etwas teurer ist.
Der Kodak war in diesem Falle 4,24 € teurer aber inklusive Entwicklung.

Wenn die Filme belichtet und entwickelt sind gibt es eine Rückmeldung.Hoffentlich läßt sich der goldene
Oktober nochmal blicken.

Viele Grüße

Holger




nach oben springen

#25

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 12.10.2009 06:43
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Holger67
Hoffentlich läßt sich der goldene Oktober nochmal blicken.



Das mit Sicherheit, die Frage ist nur, ob Du oder ich dann nicht auf der Arbeit (im Büro) festhängen ...

Den 100er von dm kannst Du guten Gewissens nehmen, da steckt Kodak-Ware drin. Müsste eine der etwas älteren Elite Chrome-Emulsionen sein. Der aktuelle Elite Chrome wurde, wenn ich jetzt nicht falsch liege, vor einigen Jahren erneuert, gut möglich, dass bei dm jetzt der Stand vor der Erneuerung drin ist.

Der Elite Chrome 200 ist ein wirklich guter Film, auch die 200er und 400er Fuji Sensia sind gut. Der Provia 400 ist natürlich nochmal besser, klar, die Provia-Reihe ist ja auch eine von Fujis Profireihen, dafür aber teurer. Ein Tipp: wenn Du einen Diafilm einsetzt, verschieb die ISO-Empfindlichkeit ein Drittel Blendenstufe nach oben, also einen 100er zu ISO 125 oder einen 400er zu ISO 500. Dadurch kommen die Farben intensiver heraus, ohne dass Du eine Einbuße in Schattenbereichen erhälst.

Du magst recht haben, die Entwicklung von Diafilmen ist zunächst günstiger als die von Farbnegativfilmen mit aufgezwungenen Abzügen. Allerdings ist bei Diafilmen die Weiterverarbeitung (z.B. das Scannen (lassen)) etwas aufwendiger. Ich denke trotzdem nicht, dass Du's bereuen wirst.

Ein Wort der Warnung sei aber angebracht: die Großlabore - CEWE und Fuji - haben mir schon etliche Dia-Filme durch falschen Schnitt versaut (insbesondere bei sehr dunklen Aufnahmen, nachts oder im Studio), zerkratzt oder schief in Rahmen gepresst, die Ergebnisse waren reif für die Tonne. Da lob ich mir doch Studio 13, kostet etwas mehr, die Entwicklung ist aber schneller, die Qualität astrein.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#26

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 12.10.2009 07:19
von diafan • Mitglied | 32 Beiträge

Den Provia 400 würde ich nicht unterbelichten (Erfahrung mit 5 Filmen, wahrsch. aus dem gleichen Batch). Die Bilder werden sonst zu dunkel.
Zum Thema Entwicklungsqualität Diafilme: Beim Drogeriemarkt hatte ich 3mal Probleme (1x milchig, 2. zerktratzt) beim örtlichen Händler keine; beides mal wohl CEWE. Evtl. hat CEWE aber mehrere Linien / Entwicklungsstätten und wer mehr zahlt kriegt auch die bessere Linie. Auf jeden Fall vor dem Zahlen Filme prüfen und ggf. reklamieren. Wenn sich keienr beschwert ist doch alles in Ordnung


nach oben springen

#27

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 12.10.2009 07:32
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Hallo Sven,

danke für die Info und Tipps.Den Kodak Film werde ich bei Foto Hamer entwickeln lassen.Ist im Filmpreis mit drin gewesen.
Sollte das Ergebnis widererwarten unbefriedigend sein, gehen die nächsten Diafilme zu Studio 13.

Mich würde interessieren, bei welcher Kamera Du die ISO -Empfindlichkeit erhöht hast.Laut einigen Foren soll die EOS-3
mit alter Firmware 1.6 Fehler in den Algorithmen zur Belichtungsmessung haben und zu knapp belichten.
Manuell kann bei der EOS-3 ja auch recht feinfühlig in drittel Blendenstufen eingegriffen werden.
Die Firmware meiner EOS-3 konnte ich kostenlos vom Canon Service Center in Willich updaten lassen !
Das Ganze hat nichtmal eine Woche gedauert.
Sollte Deine Kamera nicht über die Customfunction 19 verfügen könnte es sich um die alte Firmware handeln.

Viele Grüße

Holger





nach oben springen

#28

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 12.10.2009 07:34
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Zitat von Grisu
Ein Tipp: wenn Du einen Diafilm einsetzt, verschieb die ISO-Empfindlichkeit ein Drittel Blendenstufe nach oben, also einen 100er zu ISO 125 oder einen 400er zu ISO 500. Dadurch kommen die Farben intensiver heraus, ohne dass Du eine Einbuße in Schattenbereichen erhälst.



Das habe ich auch mal beim Fuji Sensia getestet. Mir kamen die Dias dann aber zu düster vor. Das ist sicherlich Geschmackssache.

Thomas


nach oben springen

#29

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 12.10.2009 08:09
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Holger67
Mich würde interessieren, bei welcher Kamera Du die ISO -Empfindlichkeit erhöht hast.Laut einigen Foren soll die EOS-3 mit alter Firmware 1.6 Fehler in den Algorithmen zur Belichtungsmessung haben und zu knapp belichten.
Manuell kann bei der EOS-3 ja auch recht feinfühlig in drittel Blendenstufen eingegriffen werden.
Die Firmware meiner EOS-3 konnte ich kostenlos vom Canon Service Center in Willich updaten lassen !
Das Ganze hat nichtmal eine Woche gedauert.
Sollte Deine Kamera nicht über die Customfunction 19 verfügen könnte es sich um die alte Firmware handeln.



Hi,
ich hab grad nachgeschaut, meine hat nur 17 Custumfunctions, auch in der Bedienungsanleitung sind nur 17 angegeben - was sollen denn 18 und 19 sein?
Also, bislang hab ich keine Einschränkungen bei der EOS 3 feststellen können, aber ggfs. schick ich sie wirklich mal weg zum updaten. Mike, was ist denn mit Deiner? Mike ?? MIKE ??

Die Verkürzung um 1/3 Belichtungszeit hab ich bisher bei jeder meiner Kameras vorgenommen, bei denen, die nur in 1/2 Stufen unterteilen (z.B. EOS 5) dann auch mit einer halben Blendenstufe. Bislang hab ich nie Negatives feststellen können...

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#30

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 13.10.2009 08:23
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Jo gute Frage... also mir ist bis jetzt an meiner EOS 3 noch nichts negatives aufgefallen. Ich verwende sie aber nur sehr selten in anderen ISO Empfindlichkeiten als wie vom Hersteller angegeben - bei den paar Versuchen die ich gemacht habe ist mir jedenfalls nichts aufegfallen,

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de