#11

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 13.08.2009 03:08
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Jep, auch bei mir im DM gab es den Elitechrome für 1,85 Hoffentlich nimmt DM den nicht aus dem Sortiment.

lg Andi






nach oben springen

#12

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 13.08.2009 10:08
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von Newdass
Hoffentlich nimmt DM den nicht aus dem Sortiment.


Davon würde ich ausgehen. Ist zwar momentan noch nicht schlimm, denn der Paradies Dia ist der gleiche Film, aber wer weiß, wie das weitergeht
Vorhin hab ich gesehen, dass bei uns jetzt auch der APX 400 dran glauben muss (1,45 €), das Ganze geht noch schneller als befürchtet


nach oben springen

#13

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 13.08.2009 17:22
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

In Antwort auf:
OT: Hat eigentlich schon mal jemand einen 127er im Drogeriemarkt abgegeben? Es gibt ja noch ein paar Maco 200-C41-Farbnegativfilme und die Bilora Bella lacht mich an.


Ich meine die Großlabors unterhalten auch Hängetanks, z.b. für gerissene Filme, die von fachkundigen Photohändlern im Wechselsack entnommen und in schwarzen Beuteln verpackt ans Labor geschickt werden. Aber mal ehrlich. In dem anderen Thread geht es ja im weitesten Sinne um "Moral", ich fände das schon ziemlich dreist, sich für 95 ct je Film und 10 ct pro Abzug eine Hängetankentwicklung und Handkopien (zumindest Scans von Hand)auf Kulanz zu verschaffen, denn ohne die wird es nicht gehen. Die modernen Labors sind dafür kaum mehr vorgesehen. Die letzten Kodacolor Gold (meines Wissens der letzte Farbfilm für Rollfilm A-8 vor Maco,von einem möglicherweise existenten Efkecolor mal abgesehen)wurden wohl so um 1988 produziert.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 13.08.2009 17:36 | nach oben springen

#14

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 13.08.2009 18:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nun, im anderen Thread habe ich auch schon angesprochen, daß die örtlichen Fotohändler alles an das gleiche Großlabor wie die Drogeriemärkte (dm habe ich eh nicht in der Nähe) schicken - aber sich dabei eine goldene Nase verdienen... Minilab wie bei anTon gibt's hier keins. Aber mir ging's auch erstmal nur darum, herauszufinden, ob und wie das geht. Danke für die Infos.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 13.08.2009 18:25 | nach oben springen

#15

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 05:01
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Also,
der Diafilm Kodak Elite Chrome wird wirklich aus dem Soriment genommen. Ein Zitat von Dm-Servicecenter:

In Antwort auf:
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Produktangebot. Die Kodak Elitechrome 100 Diafilme haben wir aus unserem Sortiment genommen, da dieser Artikel von unseren Kunden insgesamt nur wenig nachgefragt wurde. Ständig verfolgen wir die aktuelle Nachfrage und das Angebot und versuchen immer ein attraktives Sortiment für unsere Kunden anzubieten.


Habe jetzt noch alle Dm-Märkte leer gekauft und übrigens, im Paradies Diafilm steckt nicht ein Kodak, sondern Fuji Material. (laut Aussage einer Dm Mitarbeiterin.)

LG Andi


zuletzt bearbeitet 14.08.2009 05:01 | nach oben springen

#16

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 06:09
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von clickclackstart
Nun, im anderen Thread habe ich auch schon angesprochen, daß die örtlichen Fotohändler alles an das gleiche Großlabor wie die Drogeriemärkte (dm habe ich eh nicht in der Nähe) schicken - aber sich dabei eine goldene Nase verdienen... Minilab wie bei anTon gibt's hier keins. Aber mir ging's auch erstmal nur darum, herauszufinden, ob und wie das geht. Danke für die Infos.

Viele Grüße,
Nils


Hallo Nils,

die kleinen Händler müssen in jedem Fall ein paar Pfennige mehr nehmen, da diese paar Pfennige mehr dann dazu führen, daß die Leute zur Drogeriekette laufen,führt das wiederum dazu, daß die Phtohändler selbst weniger Umsatz und höhere Einstandspreise für diese Dienstleistungen haben und dann versuchen, mit Mondpreisen wieder auf ihr Auskommen zu kommen. Aber mach Dir nichts aus meinen Ausführungen, Du versuchst halt wie wir im Grunde genommen (fast) alle zu einem möglichst geringen Preis an eine gute Leistung zu kommen und der Händler versucht das Mögliche aus seinem Geschäft herauszuholen.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 14.08.2009 06:11 | nach oben springen

#17

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 07:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Walter,

wenn er statt den 2 Euro (dm) bzw. 4 Euro (die anderen Märkte) 6 Euro für einen Farbnegativfilm mit zwölf 10cm-Abzügen nehmen würde, das wäre ja noch ok, selbst, wenn er es auch ins Großlabor schickt. Aber über 12 Euro für die identische Leistung aus demselben Großlabor bei einer um eine Woche längeren Lieferzeit, das ist Wucher! Zumal der Rest auch nicht besser war. Wenn es denn hier ein echtes Fachgeschäft gäbe, vielleicht auch noch mit besonderen Angeboten, ich würde bestimmt gerne mal vorbeischauen. Ich gehöre aber wohl nicht mehr zur Zielgruppe des hiesigen Fotofachhandels. Also gehe ich dort hin, wo ich mit meinen komischen Rollfilmen freundlich bedient werde - und wenn's dann auch noch vergleichsweise spottbillig ist, dann ist es halt so. So eine richtig schicke Entwicklung im Einschick-Fachlabor liegt leider außerhalb meiner finanziellen Verhältnisse. Geiz finde ich übrigens gar nicht geil, ich finde es auch grundsätzlich bedenklich, daß bei uns im Dorf ausgerechnet A.......-Schlecker eine Filiale hat - andererseits bin ich da inzwischen gut bekannt und die Damen freuen sich schon immer, wenn ich komme. Das mit der Moral ist halt manchmal leider schwieriger, als man denkt.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 14.08.2009 07:51 | nach oben springen

#18

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 08:34
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ja, das ist natürlich nicht mehr im Rahmen, ich persönlich habe da sehr gemischte Erfahrungen gemacht. Mancher kleine war nur um wenige Cent teurer als der Versandhandel, aber auch den doppelten Preis habe ich schon erlebt. Ich habe zum Beispiel die Literflasche Eukobrom bei unserem Händler vor Ort zuletzt vor etwa 5 Jahren mit 11,95 bezahlt, dann hat er seine Laborecke geschlossen, da konnte man wirklich nicht klagen. Aber letztlich ist doch alles relativ. Noch in den 80er Jahren waren 35 Pfennig für einen 9x13-Abzug ein guter Preis, heute ist der machmal schon für 5 ct zu haben. Die Herstellungskosten haben sich allerdings bestimmt nicht drastisch verbilligt. Es gab auch Zeiten, da wurden KLeinbildfilme für 3,40 verkauft, während die Herstellungskosten vielleicht 70 Pfennig betrugen, damit wurden dann teilweise auch seltene Oberflächen bei den Papieren quersubventioniert. Man kann schlußendlich das verlangen, was der Kunde sich einbildet, daß die Sache wert ist.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#19

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 09:36
von Harubang • Mitglied | 93 Beiträge

Wie sind denn die "Paradies-Filme" randsigniert? Steht da der Kodak Code drauf oder irgend so ein Phantasie-Name?

Gruß
Rolf


nach oben springen

#20

RE: Günstige Diafilme bei dm

in analoges Fotozubehör 14.08.2009 10:32
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Zitat von Harubang
Wie sind denn die "Paradies-Filme" randsigniert? Steht da der Kodak Code drauf oder irgend so ein Phantasie-Name?


Hallo Rolf,
ich habe keine Ahnung, da ich noch keinen Diafilm von Paradies gekauft habe.

lg Andi




nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de