#31

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.05.2009 22:04
von walter • Mitglied | 110 Beiträge

fehlt da evtl. was an der Nummer ?


nach oben springen

#32

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.05.2009 01:22
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Wenn Du die Artikelnummer bei ebay meinst: NEIN

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#33

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.05.2009 01:57
von walter • Mitglied | 110 Beiträge

Komisch, dann muß ich nach Feierabend noch mal schauen...


nach oben springen

#34

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.05.2009 02:22
von andré.vt • Mitglied | 106 Beiträge

Bei mir hat es ohne Probleme funktioniert. Vielleicht eine Ziffer nicht mitkopiert?


Gruß
andré

Portfolio


nach oben springen

#35

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.05.2009 09:30
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hi!
ich hab dazu auch mal eine Frage (ich habe bislang noch nie eine analoge Kompaktkamera in den Händen gehabt, daher fehlt mir ein bisschen Grundwissen):
Im Prinzip suche ich nach einer vergleichbaren Kamera, wie Andi. Ich bräuchte ein Kamera, die ich auf 1600 ASA einstellen kann und die ein lichtstarkes Objektiv mit 1:2 oder besser hat und im Brennweitenbereich von 35-50mm liegt (wird bei der Lichtstärke wohl auf eine Festbrennweite hinauslaufen).
Wie stellt man eine solche Kamera scharf?
Und wie ermittelt man mit der Kamera Blende und Zeit?
Da man bei den Kompaktkameras ja nicht durch das Objektiv durchschaut, kann man doch gar nicht richtig scharf stellen und haben die Kameras einen eingebauten Beli drin und ist der vielleicht mit zumindest einer Belichtungsfunktion gekoppelt?
So, wie bei meinen alten Faltern die Schärfe schätzen und dann ohne Kontrolle einstellen wird ja wohl bei den Kompaktkameras durch etwas Fortschrittlicheres abgelöst worden sein, oder?
Die Kamera sollte halt schön Kompakt sein, damit ich die auch mal mit nem HP5 und 2 Blenden gepusht Abends mit auf Kneipentour nehmen kann, oder genauso einfach mal einen 200er dm-Film reinschmeissen zum im-Auto-immer-dabei-haben.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#36

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.05.2009 18:58
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Grueni76
Im Prinzip suche ich nach einer vergleichbaren Kamera, wie Andi. Ich bräuchte ein Kamera, die ich auf 1600 ASA einstellen kann und die ein lichtstarkes Objektiv mit 1:2 oder besser hat und im Brennweitenbereich von 35-50mm liegt (wird bei der Lichtstärke wohl auf eine Festbrennweite hinauslaufen).


Uiuiuiuiuiuiui, das sind ja gleich 3 Wünsche auf einmal ... Nee, mal im Ernst, das wird nicht ganz soooo einfach. Aber erstmal zu Deinen Fragen:

- eine Kompakte, die Du auf ASA 1600 nutzen kannst, ist z.B. die Olympus XA-3 (auch manueller Eingriff in die ASA-Zahl möglich), die Yashica T3/T4 (letztere bis 3200) oder die Pentax Espio mini (s. Schmicki's Beitrag, von ISO 25-3200)

- ein so lichtstarkes Objektiv dürfte schwieriger zu finden sein. Klasse sollen trotzdem sein das
* 32mm der Espio mini mit f/3,5 (sie ist da , die Batterien noch nicht )
* 35mm Carl Zeiss Tessar der Yashica T3 mit f/2,8
* Elmar 35/3,5 der Leica mini II
* Summar 32/3,2 der Leica mini III
* 35mm f/2,8 der Olympus XA

In Frage könnte kommen die Canon Canonet QL17 mit f/1,7-er Objektiv bzw. QL19 mit f/1,9-er Objektiv

- der Filmtransport ist so unterschiedlich wie die Modellpalette der Kompakten: mal mit Hebel, mal mit Rad, oft auch vollautomatisch

- ähnlich die Fokussierung: im Fall der Olympus XA(-3) hast Du nur 3 mögliche Entfernungseinstellungen, bei manchen (Minox) hast Du - glaube ich - stufenlose Entfernungseinstellungen = bei beiden musst Du aber schätzen !! Bei den oben genannten (T3, Espio mini, den Leicas,...) hast Du Autofokus

- Belichtungsmesser ist in allen diesen Kompakten drin. Wenn die nicht von anno-Tuck ist, dürfte immer einer drin sein. Ob man wiederum da eingreifen kann, ist fraglich. Bei meiner Olympus XA-3 ist's zum Beispiel möglich, da man in die ISO-Voreinstellung eingreifen und damit eine Unter-/Überbelichtung machen kann. Davon ab haben viele Kompakte eine Überbelichtungsmöglichkeit, wenn gegen die Sonne fotografiert wird.

- wenn eine Kamera möglichst klein sein soll, empfehlen sich z.B.
* Balda / Vito (s. vorne der Beitrag von Franz)
* Minox 35 (in der Reihe mit dem G, sind technisch besser ausgestattet als die der E-Reihe!!!)
* Olympus XA-Reihe
* Pentax Espio mini

- bei einigen Kameras (Canonet-Reihe, Minox 35-Reihe,...) musst Du aufpassen, die brauchen entweder noch Queckis oder die Zink-Luft-Batterien.

So, ich hoffe, ich hab Dir erstmal geholfen - wenn noch Fragen sind, immer raus damit.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#37

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.05.2009 20:28
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Dem Beitrag von Sven ist eigentlich NICHTS hinzuzufügen. Er hat sich wieder sehr viel Arbeit gemacht.

Noch etwas zur Olympus XA: Die Fokussierung erfolgt durch Verstellung des Schärfehebel bis sich die Doppelkonturen des Motivs im Messfeld decken (XA-2 und 3 wie von Sven beschrieben).

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#38

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.05.2009 02:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Zitat von Beef

Das Alter ist mir egal, aber wäre gut, wenn sie nicht so teuer wäre (eher so ein Schnäppchen).
Was könnt ihr mir da so empfehlen? Wäre sehr dankbar für Ratschläge.

Die größeren Messucherkameras sind m.E. schon zu groß zum immer mitnehmen. Und echte Schnäppchen sind es auch nicht. Gleiches gilt für Olympus XA und XA3. Die XA4 scheidet aus Qualitäsgründen aus. Ein echtes Schnäppchen ist die XA-2. Hat zwar "nur" das 3,5/35er Objektiv und geht nur bis 800 ASA. Das Objektiv ist trotzdem klasse. Dafür kommt sie mit Standard Alkaline-Knopfzellen LR-44 aus, die es preiswert gibt, z.B. mal im 1-Euro-Shop nachfragen ;) 10 Stück für 80 Cent letztens. Die Entfernung lässt sich auch zwischen den 3 Rastpunkten einstellen. Und meine XA-2 hat gerade mal 5 EUR + Versand in der Bucht gekostet. Dazu noch ein Ministativ und ab gehts auch nachts. Außerdem hat sie einen hochempfindlichen Sensorauslöser, der das Verwackeln deutlich minimiert.

LG Reinhold

zuletzt bearbeitet 06.05.2009 02:18 | nach oben springen

#39

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.05.2009 05:07
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge
So, da hab ich etz auch was hinzuzufügen...

Ich hab mir im Winter die Canon Prima Super 130 geholt...ebay 15 Euro. Die kann ich dir nur empfehlen. Das ist wohl eine der modernsten Kompaktkameras (analog), dies überhaupt gibt!
Sie ist auch offiziell eine der KLEINSTEN Kleinbildkameras der Welt!
Durch die Mehrfeld-Belichtungsmessung (16 Sektoren!!!) und den 7 Aufofokus-Messfeldern (7 Stück!!!) bekommt man sogar im größten Suff die besten Bilder Wenn ich Abends auf Achse bin, steck ich sie mir einfach hinten in die Hosentasche oder in die Jacke...die is einfach echt total klein. Zudem verfügt sie über 7 verschiedene Blitzmodis, Belichtungskorrektur, Dioptrienanpassung des Suchers und noch ein wenig SchnickSchnack.
Selbst bei ausgefahrenen 130mm macht sie extrem scharfe Bilder.
Der Verschluss scheint mir ein Zentralverschluss zu sein...das begründet vielleicht auch, warum mir selbst in wackeligen Situationen scharfe Bilder gelingen...da der Blitz hier bis zur kürzesten Verschlusszeit funzt.

Im großen und ganzen eine Kamera, die absolut Idiotensicher ist und echt gute Bilder macht...der Vorteil hier: Mit dem Autofokus kannst du dein Motiv exakt und stufenlos scharf stellen.

Ich nehme dafür immer Fomapan 400 oder den HP5 auf 1600 ASA gepushed...da kannste ewig weit blitzen.

Hier nochmal die Beschreibung von Canon:
http://www.canon.de/for_home/product_fin...r_130/index.asp
Und hier die Daten:
http://www.canon.de/for_home/product_fin...dex.asp?specs=1

Immerhin...nur ca 15 Euro Und auch noch aus schönem eloxiertem Aluminium Schaut aus wie ne Digicam und is so klein wie ne Digicam...damit brauchst dich nie schämen...ich renn sogar in der Disco damit rum
Da kannste Olympus in der Pfeife rauchen (nur ein kleiner Scherz)

Gruß,
Andi

zuletzt bearbeitet 06.05.2009 05:12 | nach oben springen

#40

RE: Bitte um Vorschläge für kleine Kompaktkamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.05.2009 10:13
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

war die mju II schon im Gespräch? geht wohl bis 3200 ASA...


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de