#21

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 04:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich weiß nicht, warum Du Fotografen in Anführungszeichen setzt. Das bedeutet im normalen GEbrauch eine sehr starke Abwertung.
Aber zur Sache:

Zitat von cansoni im Beitrag #44
Achim G. hatte mit der Baggerbild-Serie zugegeben etwas "kraftlos" aufzeigen wollen, wie man Details auch vom Hintergrund noch gut ins Bild bringen kann.

Genau das ist der Punkt. Warum? Ist der Hintergrund ebenso wichtig wie der Vordergrund? Er bekommt dadurch jedenfalls das gleiche Gewicht. Ich weiß dann nicht mehr, was das eigentliche Motiv ist. Was bleibt, ist die technische Dokumentation eines Baggers in einem Gebäude, das offenbar in einer Straße steht, in der es auf der anderen Seite auch Gebäude gibt. War das wirklich die Intention?

Aufgemöbelt wirkt es auf mich noch schlimmer. Da sieht ja sogar der Innenraum aus, als wäre er unter vollem Sonnenlicht. Daß das Computerkunst sein kann, wenn eine entsprechende Absicht dahinter steckt, das kann ja sein. Aber hat das wirklich was mit Fotografie zu tuen? Nur weil das Ausgangsmaterial mit einem fotografischen Gerät entstanden ist?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#22

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 05:01
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

@bildknipser
habe von Dir heute am Faschings-Dienstag keinen anderen Kommentar erwartet!


nach oben springen

#23

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 05:59
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Eigentlich wollte ich dazu nichts sagen, wir sind hier eigentlich in der Diskussion zum Thema Extremweitwinkel. HDR ist ein Punkt über den man sich sicherlich in einem eigenen Thema drüber austauschen kann. Zur Fotografie gehört mehr als nur Knöpfchen drücken. Schon zu analogen Zeiten versuchte man soviel Einfluss wie möglich auf das Bild zu nehmen - lese gerade ein altes Buch für Graphiker und Werbeleute.
Heute ist das ganze durchs Pixelschubsen natürlich einfacher und für die Mehrzahl der digitalen Fotografen gehört das mit zur Bildentstehung. Der Austausch über die Möglichkeiten von HDR, was gut und was schlecht ist - sollte aber bitte zu einem eignen Thema verschoben werden.


Steve
nach oben springen

#24

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 07:26
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das Thema Extremweitwinkel hier gemeint durch Software ist leider schon lange kaputt.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#25

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 08:20
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Zitat von Achim G. im Beitrag #36
Zitat von Lola im Beitrag #32
Also ich habe mir die 3 Bagger-Bilder angesehen und mit gleich beim ersten davon gefragt, warum man da was ändert.

Du hast #25 gelesen?
...

Nein, ich lese nie, was andere so schreiben, und (->blond!) schreibe ich gleich immer drauflos!

Kneipenbild #2 finde ich schon voll in Ordnung, auch was die Bildbearbeitung (Entzerrung) angeht. Irgendwo mitten im Thread bisher hatte ich mich mal gefragt, wie man früher damit umgegangen ist, mit diesen (kreisrunden) "fisheye-Resultaten", da hat man keine Negative zer- oder rund geschnitten. Darum finde ich auch das erste Bild okay, denn über die perspektivische Verzerrung erkenne ich sofort, dass die Realität anders aussieht. Bei dem entzerrten Bild #2 wird man da eher etwas in die Irre geführt ...

Ach so, die Bilder hatte ich dann mal zum Anlass genommen, mich ebenfalls mit einem SAMYANG zu beschäfigen!


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 18.02.2015 08:22 | nach oben springen

#26

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 08:29
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #48
Das Thema Extremweitwinkel hier gemeint durch Software ist leider schon lange kaputt.


Was soll das jammern? Was meinst Du mit der Aussage? Meinst Du, nur Du hast den wahren fotografischen Durchblick und legst fest, was gute Fotografie bedeutet?

Zitat von Penta im Beitrag #47
Eigentlich wollte ich dazu nichts sagen, wir sind hier eigentlich in der Diskussion zum Thema Extremweitwinkel. HDR ist ein Punkt über den man sich sicherlich in einem eigenen Thema drüber austauschen kann. Zur Fotografie gehört mehr als nur Knöpfchen drücken.


Es gab hier doch nur ein Versuch von Achim G. mittels HDR (was ja eine Belichtungsreihe voraussetzt) ein Weitwinkel-Foto in verschiedenen Ansichten zu zeigen. Ich selbst lehne HDR ab und mache nur Tone-Mapping. Wie man sehen konnte, ist das sogar nur mit wenigen Bytes möglich.

Vielleicht sollten die Altvorderen hier mal eine etwas tolerantere Haltung einnehmen. Denn so langsam sind die Kommentierungen nur noch schwer ertragbar.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#27

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 08:43
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von cansoni im Beitrag #50
Zitat von bilderknipser im Beitrag #48
Das Thema Extremweitwinkel hier gemeint durch Software ist leider schon lange kaputt.


Was soll das jammern? Was meinst Du mit der Aussage? Meinst Du, nur Du hast den wahren fotografischen Durchblick und legst fest, was gute Fotografie bedeutet?


Nein, wie unschwer zu erkennen ist, hat er nur seine Auffassung vertreten, dass dieser Thread durch Themen, die mit dem Ausgangsthema nix gemein haben, so gestoert wurde, dass er kaum eine Chance darin sieht, zum eigentlichen Thema zurueck zu finden. Sonst nix weiter.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#28

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 11:00
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #51
Nein, wie unschwer zu erkennen ist, hat er nur seine Auffassung vertreten, dass dieser Thread durch Themen, die mit dem Ausgangsthema nix gemein haben, so gestoert wurde, dass er kaum eine Chance darin sieht, zum eigentlichen Thema zurueck zu finden. Sonst nix weiter.


Mir kommen die Tränen. Das ist doch lächerlich. Der TO fühlt sich durch User-Beiträge gestört.
Hallo: dann schlage ich vor, dass sich hier nur "Auserwählte" an Themen, die ganz allgemeiner Art sind, wie "Extremweitwinkel" beteiligen.
Quasi vorgenormte, ausgewählte User; am besten gleich nur Admin.

Mensch Leute: seid doch nicht so verbissen und etwas offener für andere Gedanken, andere Sichtweisen...


zuletzt bearbeitet 18.02.2015 11:00 | nach oben springen

#29

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 11:35
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Hallo Cansoni!

So recht verstehe die Messages hier nicht, die du so mit deinen Posts so transportieren willst.
Wenn ich mir das so anlese, geht es scheinbar eher darum, alles zu bemängeln, was hier von gewissen Leuten, insbesondere solchen mit roten Namen, gepostet wird. Die können z.B. auf eine Nachfrage / Hinweis (anderer User) reagieren, nehmen so auch "Feinheiten" in einzelnen Posts anderer auf, und das wird hier gleich so hingestellt, als ob sie sich dann (persönlich) gestört fühlen!
Hier geht es um Extremweitwinkel und wie man die per Softwareunterstützung evtl. etwas "richtet", dann kommt wer und postet hier 'n Bagger in für mich! entstellter Umgebung, es dazu dann andere Meinungen (freidenkender Menschen) gibt, plötzlich ist gar die Rede davon, dass evtl. ein leicht bekleidetes Mädel die Szene natürlich auch aufhübschen könnte (wahrscheinlich, um den Blick auf etwas Wesentliches zu konzentrieren, was so mit dem Bagger nicht gelingt), der nächste dann "möbelt" den Bagger auf, und so setzt sich das fort ... Was soll das???
Im Grunde sind das doch alles Faktoren, die Fotografie (auch mit einem etwas höheren Anspruch, nennen wir es mal "Kunst") ausmachen, nämlich dass man sich damit auseinandersetzt. Hier habe ich mehr den Eindruck, dass hier jeder sein Handeln als das Non-Plus-Ultra hält und es so "akzeptiert haben will".

Dann gibt es so nebenbei so charmante kleine Seitenhiebe, dass man Beiträge nicht lesen würde, Schwarz/Weiß-Fotografie verteufeln würde - alles nur wegen diesem blöden HDR-Kram ...

Das habe ich mir jetzt hier die letzten Tage angesehen und mir persönlich nimmt das inzwischen die Laune, mich hier an Diskussionen überhaupt (noch weiter) zu beteiligen. Ich hab' mir das auch länger überlegt, das hier mal so zu sagen - und das denn jetzt spontan gemacht.


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 18.02.2015 11:36 | nach oben springen

#30

RE: Extremweitwinkel

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 18.02.2015 12:57
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Lola, ich glaube, daß Problem liegt daran, daß manche Leute Kritik nicht vertragen können.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de