#41

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.10.2014 03:40
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

schade

2,0/135 ist mir zu groß, brauche ich auch nicht

1,8/85 wird mir sicher zu teuer sein, obwohl mir die Reihe 35 - 85 - 200 schon sehr gut gefallen würde, aber dann fehlte mir ja auch das 200er, das ich aber noch zurückstellen könnte


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#42

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 00:11
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo Leute,

fällt euch auf, dass der Thread hier in den letzten Seiten völlig am Thema vorbei geht? Ich finde die Idee, alte Objektive an einer Vollformat zu nutzen, auch nicht ganz reizlos, frage mich aber, ob nicht die meisten - bis vielleicht auf ehemalige MF- oder Zeiss-Objektive - zu wenig Auflösung bieten für eine VF-Kamera mit 23 Megapixeln. Da kommen schon diverse, modernere Objektive an ihre Grenze, wenn sie nicht für eine solche Auflösung gerechnet sind!!

Zurück zum Kamerathema - @mike : es gibt für dich im Grunde nur drei Möglichkeiten, die sinnvoll sind:

1) Canon EOS 5D III - stellt in der professionellen Vollformat-Klasse das aktuelle Topmodell von Canon dar. Sie kann verdammt viel, aber hier stellt sich die Frage: braucht bzw. nutzt man die meisten Funktionen überhaupt? Besonders der Filmbereich ist hier stark ausgeprägt, aber das ist ja nicht dein Beritt. Dafür dann ab 2.450 EUR (aktueller Preis bei guenstiger.de) hinzulegen ist eine Menge Geld. Mit Sicherheit ein Traum, aber sehr teuer.

2) Canon EOS 6D: die Vollformat für Consumer, weniger für Profis. Kann eine Menge, kommt an die 5DIII nicht ganz ran, liegt in vielen Berichen aber knapp oberhalb der 5DII. Ich habe hier auch ordentlich gegrübelt, allerdings gab es einige Kleinigkeiten, die dazu führten, dass ich mich letztlich dagegen entschied. Da das nun ein Dreivierteljahr her ist, habe ich nicht mehr alle auf dem Schirm. Einer von vielen, kleinen Punkten war z.B., dass sie nur bis 1/4000 statt 1/8000 Sek. als kürzeste Zeit hat. Mit Sicherheit ein Bereich, den man nur sehr selten benötigt, aber ich bin hier zu meinen Analogzeiten bei einigen meiner Modellen schon mit 1/4000 an meine Grenzen gekommen. Kostenpunkt tagaktuell für ein Neumodell: 1.500 EUR. Das Geld absolut wert, aber dennoch viel Geld.

3) eine gebrauchte EOS 5DII. Kann ebenfalls sehr viel, liegt in einigen Punkten knapp über (z.B. Verschlusszeiten), in anderen Punkten knapp unterhalb der 6D. Im fotografischen Bereich nicht viel schlechter als die 5DII, bietet sie auch Filmmöglichkeiten - auch wenn hier die 5DIII wesentlich moderner ist.
Dafür habe ich mich entschieden, um die Preisdifferenz zur 6D noch in eine gute Linse zu investieren. Hier lohnt es sich, sich bei der Suche Zeit zu lassen. Viele haben sich diese Kamera damals als Backup-Kamera zugelegt und diese Backup kaum genutzt. Als ich meine im Januar kaufte, hatte sie gerade mal 2.000 Auslösungen auf der Uhr und noch die Schutzfolien auf beiden Displays, also nahezu jungfräulich. Dafür habe ich dann 990 EUR inkl. reichlich Zubehör und einer anderen Scheibe im Sucher bezahlt und die Preisdifferenz zur 6D in ein EF 24-105/4 L IS USM investiert. Hier kam irgendwo mal die Frage auf, ob ich dir die Kamera nicht mal für ein, zwei Wochen leihen kann, falls du sie mal ausgiebig testen möchtest - das wäre für mich kein Problem!

Wofür du dich letztlich entscheidest, ist deine Sache. Es ist, seien wir mal ehrlich, ja nicht nur eine Entscheidung des Verstandes, sondern auch des Bauchgefühls. Ähnlich wie beim Autokaumf - da gehört auch eine ordentliche Portion Emotion zu, und wenn die 6D deine Traumkamera ist, dann bleib bei ihr. Denn letztlich musst / wirst du damit über Jahre arbeiten, und dann sollte die Kamera zu dir passen. Ich persönlich würde mich immer wieder für die 5DII entscheiden, aber das ist meine persönliche Meinung. Allerdings sollte dir bewusst sein, dass du dann langsam einen neuen Objektivpark benötigst - die volle Auflösung von 23 MP gegenüber 12,3 MP der 5D bringen dir nichts, wenn die Objektive dieser Leistung nicht entsprechen!!

Wenn du noch weitergehende Fragen hast: immer gerne melden .

VG
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 21.10.2014 00:11 | nach oben springen

#43

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 00:27
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #42

fällt euch auf, dass der Thread hier in den letzten Seiten völlig am Thema vorbei geht? Ich finde die Idee, alte Objektive an einer Vollformat zu nutzen, auch nicht ganz reizlos, frage mich aber, ob nicht die meisten - bis vielleicht auf ehemalige MF- oder Zeiss-Objektive - zu wenig Auflösung bieten für eine VF-Kamera mit 23 Megapixeln. Da kommen schon diverse, modernere Objektive an ihre Grenze, wenn sie nicht für eine solche Auflösung gerechnet sind!!


Dass das Objektiv-Thema völlig OT ist - keine Ahnung.

Zur Sache: Du hast Recht mit der Behauptung, dass viele uralte Objektive aus den 70iger und 80iger-Jahren bei Vollformat-Kameras der neuesten Generation Schwächen zeigen. Das gilt sicher für viele dieser "Allerwelts-Optiken". Es gab aber auch früher schon sehr teure und hochwertige Gläser, die meist im Retrofocus-Design sehr aufwändig konstruiert wurden. Wenn dann noch hohe Vergütungen, APO-Chromatische Korrekturen mit dabei sind, dann geht das sogar an aktuellen Kameras wie einer A7r mit 36,x Megapixel. Dazu zählt u.a. ein FD 85 F1.2 genau so wie ein FD 135 F2, die langen Tüten und die Contax Distagon-Reihe und und und. Von alten Leica-R-Objektiven ganz zu schweigen. Nur: die waren früher schon nicht als preiswert zu bezeichnen. Und gerade um diese alten Edelsteine geht es.

Nicht selten werden genau diese Konstruktionen heute von Carl Zeiss in moderner Form nachgebaut (siehe die Tessare und Sonnare bei Sonys FE) oder von Zeiss selbst als ZE oder ZF-Variante.


nach oben springen

#44

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 00:53
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #42
1) Canon EOS 5D III - stellt in der professionellen Vollformat-Klasse das aktuelle Topmodell von Canon dar.
Und ich dachte immer, das Topmodell sei die EOS 1D (x/c)

Was die Objektivgeschichte betrifft:
Ich habe großartige Malereien (Originale natürlich) berühmter Künstler (Picasso, Rembrandt...) gekauft und benutze sie (Rückseite) nun als Druckerpapier für meinen digital angesteuerten Drucker. Das klappt wirklich prima. Solltet Ihr auch einfach mal ausprobieren. So kann man das "Altpapier" wunderbar weiter im Zeitalter des Tintenstrahl- und Laserdruckers verwenden. Manchmal passen die Bilder nicht richtig in den Drucker, dann muß man die Ränder etwas abfeilen...äh...abschneiden. Die Papiere der alten Maler sind leider etwas grob. Für ganz hohe Druckerauflösungen eignen sie sich nicht so.

(Ich gehe davon aus, daß einige hier im Forum den Vergleich verstehen werden und andere eben nicht. Aber ein Versuch war's wert.)

Daniel


nach oben springen

#45

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 03:27
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #44
Zitat von Grisu im Beitrag #42
1) Canon EOS 5D III - stellt in der professionellen Vollformat-Klasse das aktuelle Topmodell von Canon dar.
Und ich dachte immer, das Topmodell sei die EOS 1D (x/c)


Korrigier mich, wenn ich falsch liege, ich habe gerade nicht nachgeschaut - aber meines Wissens nach ist das kein Vollformat, sondern APS-H. Kann aber auch falsch liegen ...

Zitat von Daniel im Beitrag #44
Ich habe großartige Malereien (Originale natürlich) berühmter Künstler (Picasso, Rembrandt...) gekauft und benutze sie (Rückseite) nun als Druckerpapier für meinen digital angesteuerten Drucker. Das klappt wirklich prima. Solltet Ihr auch einfach mal ausprobieren. So kann man das "Altpapier" wunderbar weiter im Zeitalter des Tintenstrahl- und Laserdruckers verwenden. Manchmal passen die Bilder nicht richtig in den Drucker, dann muß man die Ränder etwas abfeilen...äh...abschneiden. Die Papiere der alten Maler sind leider etwas grob. Für ganz hohe Druckerauflösungen eignen sie sich nicht so.





-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#46

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 03:40
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #44
Zitat von Grisu im Beitrag #42
Und ich dachte immer, das Topmodell sei die EOS 1D (x/c)

Korrigier mich, wenn ich falsch liege, ich habe gerade nicht nachgeschaut - aber meines Wissens nach ist das kein Vollformat, sondern APS-H. Kann aber auch falsch liegen ...



APS-H - das war mal ...


Canon EOS 1D Mark IV
Canon EOS 1D Mark III
Canon EOS 1D Mark IIN
Canon EOS 1D Mark II
Canon EOS 1D


1D-X/1D-C: hier gehts um das echte Vollformat KB.


nach oben springen

#47

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 04:13
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Dann bin ich nicht mehr ganz auf Stand ...




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#48

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 04:20
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Die EOS 1 ist das Topmodel oder anders gesagt - ich hatte letzte Woche ein Gespräch mit einem Canon"vertretter" im Rahmen einer Hausmesse. Bevor es eine 5DIV gibt - muss erst die aktuelle 1ser einen Sprung nach vorn machen.


Steve
nach oben springen

#49

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 04:49
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von Penta im Beitrag #48
Die EOS 1 ist das Topmodel oder anders gesagt - ich hatte letzte Woche ein Gespräch mit einem Canon"vertretter" im Rahmen einer Hausmesse. Bevor es eine 5DIV gibt - muss erst die aktuelle 1ser einen Sprung nach vorn machen.


Das wird sie auch, allerdings mit einem Sensor von Sony! Vermutlich im Bereich zwischen 40 und 50 Megapixel.


zuletzt bearbeitet 21.10.2014 04:49 | nach oben springen

#50

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2014 05:24
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

APS-H hatte ich bisher noch nie bewußt gehört/gelesen. Was es alles gibt...
Von mir aus sollen die sich bei Canon darum prügeln, ob nun die 5D(...) oder die 1D(...) das Spitzenmodell sei.
Bei uns Nikon-Leuten ist es ganz einfach:

- Topmodell ist die F6
- darunter D4s
- D810



Daniel


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de