#31

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.10.2014 11:40
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Jedenfalls ein Mißverständnis. (Ich weiß schon gar nicht mehr, worauf ich jetzt Bezug nehmen soll. )

Kaputtliegen ist natürlich nicht gut, aber kaputtfeilen oder anderweitig digital verbrauchen oder auch entsorgen ist für mich genauso wenig wünschenswert.

Wer weiß schon, was die Digitalen neben der normalen Gebrauchsabnutzung damit noch so anstellen. Ich denke da nicht zuletzt auch an Leute, die (noch) wenig Geld haben, sich jetzt ein billiges Gebrauchtobjektiv zulegen und wenn sich der Umstand ändert (der Student ist diplomiert oder der Lehrling Geselle und in Lohn und Brot) das "alte Geraffel" einfach in die Rundablage entsorgen. Andere gehen vielleicht grob damit um, weil der "alte Scheiß" ja nicht viel kostet etc.


gut Licht
Walter
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#32

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.10.2014 23:22
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von franz1111 im Beitrag #19
Ich halte nur daran rum feilen für schlim. Wenn die Objektive mit einen Atapter zu verwenden sind warum nicht.

Genau. Wo sollte da eigentlich was gefeilt werden? Die Objektive werden doch alle mit passenden Adaptern angesetzt. Gefeilt werden muß meines Wisens nur an 2 Objektiven bzw. Objektivtypen:

Non-Ai-Nikkore passen nicht ohne weiteres an alle Adapter. Die müssen dann auf Ai "umgefeilt" werden. Das mußten sie aber auch schon für die Ai-Nikons bis auf die ersten, die noch den umklappbaren Blendenmitnehmer hatten. Sie blieben damit aber auch für die alten Kameras weiter voll verwendungsfähig. War die do-it-yourself-Methode gegen den Umbau beim Service.

Objektive mit K-Bajonett haben einen recht langen Blendenmitnehmer, der bei den EOS mit irgendwelchen BAuteilen im Spiegelkasten kollidiert. Der muß ein Stückchen abgefeilt werden. An einer Kamera mit K-Bajonett ist dann aber die Blendenfunktion u.U. nicht mehr gegeben.

Ich habe einige meiner Objektive immer sowohl an der jeweiligen Kamera als auch an der Digi benutzt. Derzeit finden meine FD-Objektive teilweise Verwendung an der Lumix. Wäre ja ein Trauerspiel, wenn ich die nicht hin und her tauschen könnte, ohne zu feilen. Aber ausgerechnet fallen ja Canon-FD-Objektive für eine Verwendung an der EOS flach.

Allerdings gibt es auch wenig Grund, an einer Vollformatdigi "analoge" Objektive zu benutzen. Da kommen ja höchstens sehr lange Brennweiten aus Kostengründen in Frage.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#33

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.10.2014 23:33
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #32
Ich habe einige meiner Objektive immer sowohl an der jeweiligen Kamera als auch an der Digi benutzt. Derzeit finden meine FD-Objektive teilweise Verwendung an der Lumix. Wäre ja ein Trauerspiel, wenn ich die nicht hin und her tauschen könnte, ohne zu feilen. Aber ausgerechnet fallen ja Canon-FD-Objektive für eine Verwendung an der EOS flach.

Allerdings gibt es auch wenig Grund, an einer Vollformatdigi "analoge" Objektive zu benutzen. Da kommen ja höchstens sehr lange Brennweiten aus Kostengründen in Frage.


Alle Altglas-Objektive in meinem Bestand so um die 60 (Carl Zeiss contax, Minolta MD, Canon FD, Novoflex FD und weitere) sind KB-fähig. Um sie an meiner NEX-7 (APS-C) oder A7r (Vollformat) nutzen zu können, musste noch nie etwas gefeilt werden. Allerdings sind jeweils Adapter notwendig.

Wieso sollte man diese alten Edelsteine nicht auch an modernen Kameras verwenden? Selbst Canon EF-Mount (vor allem mit Zeiss ZE) stellen kein Problem für Adaptionen dar. Seit Sony die NEX-Reihe aufgestellt hat konnte ich meine jahrzehntealten Objektive wieder sinnvoll nutzen. Sie standen fast jahrzehnte nur in der Vitrine.

Wer sagt denn, dass die Altgläser nur für alte Kameras "reserviert" sind? Probiert es doch selbst aus.


nach oben springen

#34

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.10.2014 23:39
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

es geht um VErwendung an einer EOS-Vollformat. Da braucht man für Canon EF keinen Adapter


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#35

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.10.2014 00:11
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von cansoni im Beitrag #33
Wer sagt denn, dass die Altgläser nur für alte Kameras "reserviert" sind?
Ich! Aber das ist natürlich meine ganz persönliche Meinung und weil wir in Deutschland Meinungsfreiheit haben, sage ich sie auch frei heraus.

Also nochmal: Wir haben inzwischen das Szenario, daß bei verschiedenen Analogkameras es fast keine Objektive mehr gibt. Sie sind schlichtweg weggekauft. Das heißt, es gibt zwar noch die Analogkameragehäuse auf dem Markt (Bucht), aber Du kannst sie weder verkaufen noch kann ein Käufer etwas damit anfangen. Die Kameras sind damit.... Schrott! Eine Kamera, für die es kein Objektiv mehr gibt, ist unbrauchbar. Es mag sicherlich Digitalfans geben, die darüber jubeln, aber ich finde das ganz und gar nicht lustig.

Diese Kritik richtet sich nicht an die, die zu den Objektiven auch die passende Analogkamera haben und die Objektive einfach nur AUCH für die Digi benutzen.

Daniel


nach oben springen

#36

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.10.2014 00:29
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

denke, analoges Geraffel ist so schon günstig genug, da dürfen wir den Digitalos ruhig ein paar Objektive gönnen. Irgendwann werden die Digitalen (und analogen AF-Benutzer) merken, dass man mit DSLR und allen AF Film-SLR, die mir unterkamen) nicht wirklich gut manuell fokusieren kann.


nach oben springen

#37

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.10.2014 01:41
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von namir im Beitrag #36
Irgendwann werden die Digitalen (und analogen AF-Benutzer) merken, dass man mit DSLR und allen AF Film-SLR, die mir unterkamen) nicht wirklich gut manuell fokusieren kann.

Das stimmt aber nicht. Mich haben bei meinen analogen Kameras immer die diversen Einstellhilfen gestört (Schnittbild, Mikroprismen). Wenn möglich habe ich deshalb immer auf eine Vollmattscheibe umgerüstet. Was anderes habe ich in einer SLR oder einer mit elektronischem Sucher auch nicht. Mir bereitet das keine Probleme, vor allem weil die Mattscheiben auch viel besser sind als früher, und - gute Objektive vorausgesetzt - eine fast springende Schärfe zeigen auch noch bei 5,6. Ein Problem ist aber bei vielen DSLRs, daß das Sucherbild viel kleiner ist wegen der ganzen Kirmesbeschriftung drumrum. Dann wird es schwierig. Bei meiner Lumix habe ich zudem die Sucherlupe auf eine Funktionstaste gelegt. Da sieht man dann auch, daß die meisten Angaben zur Schärfentiefe Schall und Rauch sind. Aber ich brauche die eigentlich nur sehr selten.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#38

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.10.2014 03:03
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #35
Zitat von cansoni im Beitrag #33
Wer sagt denn, dass die Altgläser nur für alte Kameras "reserviert" sind?
Ich! Aber das ist natürlich meine ganz persönliche Meinung und weil wir in Deutschland Meinungsfreiheit haben, sage ich sie auch frei heraus.

Also nochmal: Wir haben inzwischen das Szenario, daß bei verschiedenen Analogkameras es fast keine Objektive mehr gibt. Sie sind schlichtweg weggekauft. Das heißt, es gibt zwar noch die Analogkameragehäuse auf dem Markt (Bucht), aber Du kannst sie weder verkaufen noch kann ein Käufer etwas damit anfangen. Die Kameras sind damit.... Schrott! Eine Kamera, für die es kein Objektiv mehr gibt, ist unbrauchbar. Es mag sicherlich Digitalfans geben, die darüber jubeln, aber ich finde das ganz und gar nicht lustig.

Diese Kritik richtet sich nicht an die, die zu den Objektiven auch die passende Analogkamera haben und die Objektive einfach nur AUCH für die Digi benutzen.


Es soll auch Anwender geben, die seit den 60iger Jahren fotografieren und froh sind, ihre damals erworbenen Objektive heute mit angepasster Technik weiter nutzen zu können. Wie gesagt, wenn Du Interesse einer einer Optik hast, können wir gerne darüber reden.
Nur wer glaubt, dass man die Highlights von früher heute für einen "Appel und Ei" bekommt, darf sich nicht wundern.


nach oben springen

#39

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.10.2014 03:12
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

hast Du bei Deinen FD-Objektiven zufällig auch ein 24er oder ein nFD 2,8/135?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#40

RE: neue Spiegelreflexanschaffung...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.10.2014 03:34
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #39
hast Du bei Deinen FD-Objektiven zufällig auch ein 24er oder ein nFD 2,8/135?


Das 24mm/2.8 ist bereits verkauft, weil ich zu viele andere Hersteller bei der Brennweite habe. Bei FD hätte ich noch ein Superalbinar 28mm/F2.8, ein 135mm/F2.0 oder ein 85mm/F1.8 und andere!

Die können alle unter den Hammer, wobei: das Superalbinar würde ich bei einem Kauf des 135iger oder des 85iger mit drauflegen.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de