#1

EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.09.2010 19:57
von Zaphod • Mitglied | 7 Beiträge

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für meine Freundin. Ich selbst bin absoluter Laie.

Sie hat sich die Canon EOS 3000V gewünscht und ich hab dieses Modell mittlerweile auch auf Ebay ersteigert (war schließlich die Wunschkamera). Ich hab mich jedoch noch etwas weiter informiert und im nachhinein (ja, ich weiß, vorher wäre besser gewesen) hier im Forum gelesen, dass in der EOS Reihe kleiner=besser bedeutet (also 30 besser als 300). Die 30er Modelle stehen ja als Einstiegskamera eh nicht zur Debatte, aber wie schaut's denn aus mit der 300er im Vergleich zur 3000V? Sollte ich noch irgendwie versuchen, die 3000V zurückzugeben und an eine 300er zu kommen, oder nehmen die sich nicht so viel? Wo liegen die ungefähren Unterschiede?

Besten Dank!


nach oben springen

#2

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.09.2010 20:53
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

grundsätzlich ist es richtig, Canons Zahlensystem baut darauf auf, dass die einstelligen besser sind als die zweistelligen besser sind als die dreistelligen besser sind als die vierstellingen Modelle. Wenn Du und Deine Freundin aber beide absolute Laien seid, werdet ihr mit der 3000V trotzdem glücklich. Innerhalb eines Bereiches (z.B. tausender Nummern) hat Canon keine klare Abrenzung mehr, und die 3000V gehört mit zu den jüngsten Modellen, die Canon im Analogbereich überhaupt noch gebaut hat. D.h. die Ausstattung der 3000V ist schon sehr gut, besser als z.B. bei der EOS 500N. Bessere Modelle wären dann nur noch die EOS 300V (größter Unterschied: großes Display auf der Rückseite statt oben drauf) und die EOS 300X (nur noch Kleinigkeiten, z.B. schnellste Verschlusszeit 1/4000 statt 1/2000 sek.). Diese Steigerung sind aber so geringe Kleinigkeiten, die in der Praxis keine nennenswerte Rolle spielen, dass Du bzw. Deine Freundin mit der 3000V genauso glücklich werdet.

Einen nächstgrößeren Schritt gäbe es erst bei der EOS 30/33, aber das braucht ihr im Grunde erstmal noch nicht, wenn ihr Euch erstmal in das System der Spiegelreflexkameras, von Zeit und Blende, etc, hereindenken müsst.

Also: behalt sie!

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.09.2010 21:12
von Zaphod • Mitglied | 7 Beiträge

Hey Sven,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Also wenn ich dich richtig verstehe, gibt es zwischen 300V/3000V nur Unterschiede im Handling und keine in den technischen Details? Oder gilt auch hier: technische Unterschiede sind vorhanden, sind aber für die Praxis der ersten Jahre völlig unerheblich?

Ich überlege zudem, ihr einen Canon Photoguide zu schenken (dieser Tipp stand hier im Forum). Es gibt leider keinen für die 3000V, wohl aber für die 300 (und natürlich auch für andere Modelle). Ist ein Buch über ein verwandtes Modell trotzdem sinnvoll?

Besten Dank!


zuletzt bearbeitet 01.09.2010 21:24 | nach oben springen

#4

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.09.2010 23:46
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Zaphod
Oder gilt auch hier: technische Unterschiede sind vorhanden, sind aber für die Praxis der ersten Jahre völlig unerheblich?



Ich denke, das trifft es, die Modelle sind schon ziemlich ähnlich.

Zitat von Zaphod
Ich überlege zudem, ihr einen Canon Photoguide zu schenken (dieser Tipp stand hier im Forum). Es gibt leider keinen für die 3000V, wohl aber für die 300 (und natürlich auch für andere Modelle). Ist ein Buch über ein verwandtes Modell trotzdem sinnvoll?

Besten Dank!



So ein Guide ist auf jeden Fall sinnvoll, über den habe ich mir innerhalb kürzester Zeit enorm viel beigebracht. Nimm den der EOS 300V, der dürfte am ehesten passen.

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#5

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.09.2010 23:57
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Hi Sven,
du hast selber mal geschrieben "Die 300er würd ich nicht nehmen, sie gilt als Batteriefresser", siehe Thread Tipps Analoge Kamera mit AF

Gruß, Thomas

P.S. Hoppla - du bezogst dich ja auf den Guide... Sorry!


zuletzt bearbeitet 01.09.2010 23:58 | nach oben springen

#6

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.09.2010 01:11
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

als Beginnerkamera ist die 3000 schon in Ordnung. Es gibt auch sicher ein Büchlein dazu 3000er Buch bei Amazon

wichtig ist die Linse die du ihr mit schenken willst :.)


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#7

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.09.2010 01:22
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

eigentlich spricht (angesichts der momentanen ebay Preise) nichts gegen die EOS 30, würde lieber 50 Euro für eine EOS 30 als 15 Euro für eine EOS 3000 ausgeben.
ohne je mit einer EOS 3000 photographiert zu haben, kann nur im Vergleich zur EOS 500 (n) sprechen, und da sind "Welten" zwischen 2 und 3 Nullen... Motor schneller und leiser (das Geräusch der 500 ist grausam), Autofokus schneller, extra Rädchen für die Einstellung der Blende bzw. Belichtungskorrektur, Dioptrinkorrektur... sogar etwas Metall am Gehäuse. Der preisliche Unterschied entspricht gerade mal 10 SW oder Diafilmen...


nach oben springen

#8

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.09.2010 01:27
von Zaphod • Mitglied | 7 Beiträge

Hallo in die Runde,

danke für die Tipps!!!

Frage an anTon - bitte bedenke, ich bin absoluter Laie: Mit der Aussage "Wichtig ist die Linse" meinst du, dass die Linse deutlich wichtiger für die Qualität ist als bestimmte Funktionen und die Linse nunmal in den erwähnten EOS Modellen identisch ist, richtig verstanden?

Frage an Bernhard: Und ein Laie ist von den 30/33er Funktionen nicht erschlagen?


nach oben springen

#9

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.09.2010 01:36
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von Grisu
... dass Du bzw. Deine Freundin mit der 3000V genauso glücklich werdet.



Denke ich auch, die jüngeren Canons sind wirklich zuverlässige und sehr gut ausgestattete Geräte.

Ein großer Vorteil der letzten Modelle ist meiner Meinung nach das neue Gehäusedesign, das wesentlich besser in der Hand liegt, als die (zu) flachen Vorgänger.



nach oben springen

#10

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.09.2010 01:44
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von Zaphod
...dass die Linse deutlich wichtiger für die Qualität ist als bestimmte Funktionen und die Linse nunmal in den erwähnten EOS Modellen identisch ist, richtig verstanden?



Mit Linse ist das (Wechsel-)Objektiv gemeint, mit dem die Kamera dann betrieben wird (die Kameras selbst haben keine Linse).

Das Objektiv ist zum größten Teil für die Bildqualität verantwortlich, es gibt enorme Unterschiede in Qualität und Preis.
Jedes Canon-Objektiv mit EF-Bajonettanschluss passt an jede Canon EOS-Kamera, dazu kommen noch einige Drittanbieter wie Sigma, Tamron....(wobei man bei denen schon mit der Kompatibilität aufpassen muss, vor allem bei Sigma)



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de