#21

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.09.2010 21:22
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

an den analogen Eos kann man KEINE EFS Objektive verwenden. Ein normales Standardzoom reicht zum Start völlig aus. Sehr viel wichtiger ist die Frage der Entwicklung / Scan der Bilder, mach dich mal auf die Socken und suche einen Fotoladen in deiner Nähe der ein gutes Minilab betreibt.#

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#22

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.09.2010 22:40
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Hi, aso ja stimmt, das mit dem EFS hab ich ganz vergessen
Ich hab hier irgendwo mal gelesen, dass man das EFS umbauen kann...war sogar hier im Forum glaub ich.

Nun ja, weil ich noch ein altes kaputtes Canon Objektiv hatte und das EFS echt sehr gut und in ebay günstig ist, hab ichs mir damals gekauft und es umgebaut. Ich kanns jedem empfehlen! Das einzige was zu tun ist, man muss nur das Bajonett austauschen, das wars. Also das vom EFS abschrauben und evtl aufheben und einfach das von nem anderen alten Objektiv dranschrauben. Funktioniert einwandfrei...so fotografiere ich seit etwa 1,5 Jahren damit. Das Objektiv funktioniert ebenfalls noch auf den digitalen Kameras.

Das Objektiv bringt auch hier bei Analog absolute Topleistung und ist somit ein extrem günstiges Weitwinkel- und Normalobjektiv. Die 18mm wirken hier echt krass Und wenn jemand sagt, dass die Linsen nicht dafür gedacht sind, der hats nicht probiert.
Das einzige was man beachten muss: Man kann nicht ganz auf 18mm stellen...eher so 18,5 oder 19mm. Sonst stößt der Spiegel beim hochklappen an der Linse an. Da die Kamera eh nur so 10 Euro gekostet hat, hab ich das Platik unterm spiegel ein wenig mit Schleifpapier reingeschliffen, somit isses auch behoben :)

Gruß,
Andi


nach oben springen

#23

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2010 11:42
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von Grisu
...die EOS 300 ist ein Batteriefresser...



Gilt das für die EOS 300 generell, oder ist das so ein Elektronikfehler, der bei manchen Exemplaren auftritt?



nach oben springen

#24

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2010 18:19
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Brom

Zitat von Grisu
...die EOS 300 ist ein Batteriefresser...



Gilt das für die EOS 300 generell, oder ist das so ein Elektronikfehler, der bei manchen Exemplaren auftritt?




Soweit ich weiß, gilt das für alle Modelle. Ich kann das aber nur weitergeben, denn ich selbst habe nie eine EOS 300 besessen (nur eine EOS 300V). Unter anderem weiß ich das durch Berichte aus dem Internet, und weil bei den VHS-Kursen, die ich früher mitgemacht habe, zwei diese Kamera verwendeten, die mir das im Plausch zwischen den "Unterrichtseinheiten" erzählten. Nun mag es auch auf deren Fotografie-Verhalten mit ankommen - aber im direkten Vergleich zur 300V, die ich damals noch hatte, kamen Sie nicht mal auf die Hälfte der zu belichtenden Filme mit einer Batterie (bei mir waren es 36 Filme, bei denen weniger als 20) bei vergleichbaren Witterungsbedingungen.

Ich kann mich noch erinnern, dass wir auch diskutierten, woran es wohl läge, aber als Nichtelektroniker und Laien auf kein gescheites Ergebnis kamen.

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#25

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.09.2010 02:35
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von Grisu
.. aber im direkten Vergleich zur 300V, die ich damals noch hatte, kamen Sie nicht mal auf die Hälfte der zu belichtenden Filme mit einer Batterie (bei mir waren es 36 Filme, bei denen weniger als 20) bei vergleichbaren Witterungsbedingungen.



Mein Problem ist ein 24er Sigma-Objektiv, das nicht mit den neueren 300V und X funktioniert.
Daher wäre meine Alternative in klein/leicht eine 300 oder 500N, wobei mir die 300 lieber wäre, da neuer und etwas besser ausgestattet.

Aber wenn der Batteriesatz knapp 20 Filme hält, ist das auch OK, ich brauche die Kamera ja nur für das eine Objektiv



nach oben springen

#26

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.09.2010 03:52
von klhw • Mitglied | 13 Beiträge

Ich habe an meiner EOS 300 das "Battery Pack BP 300" montiert, in das vier AA-Batterien eingelegt werden = keine Energieprobleme. Als Zugabe wird die Kamera durch den verlängerten Griff handlicher und hat dann auch noch einen Hochformatauslöser!
klhw


nach oben springen

#27

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.09.2010 04:13
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Das Battery Pack hatte ich mir auch schon überlegt, allerdings wird sie dadurch auch wieder größer und schwerer.
Ich trage die Kamera mit dem Objektiv hauptsächlich durchs Gebirge, deshalb sollte es möglichst klein und leicht bleiben.



nach oben springen

#28

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.09.2010 21:31
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Brom
Ich trage die Kamera mit dem Objektiv hauptsächlich durchs Gebirge, deshalb sollte es möglichst klein und leicht bleiben.



Hm... dann nimm doch die EOS 500N. Mein Vater hat die seit Jahren, die ist zuverlässig, gut (genug) ausgestattet, frisst die Lithium-Batterien nicht über Gebühr leer und ist leicht, so dass sie im Gepäck nicht viel ausmacht.

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#29

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.09.2010 05:21
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Du hast doch schon die 3000V oder nicht? Wieso suchst du dann noch eine? Die Kamera ist absolut perfekt!
Nichts gegen die 500er, aber die ist dagegen nicht so gut...die hat keinen guten Sucher, keine gute Belichtungsmessung und die Messfelder sind weniger. Also mit nicht gut, meine ich im Vergleich zur 3000N...ich hab hier den direkten Vergleich vor Ort...die 500er hat keine Chance gegen die 3000N (man beachte das N...es macht viel aus), wenn man das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet. Die V ist ja nochmal um einiges besser!

Nur als Beispiel: Die 1000D macht bessere Bilder als zB ne 20D, oder 400D, oder 1D...da kommts dann nur wieder auf den technischen Fortschritt an (zB Bildsensor). Mechanische Vorteile (zB Verschlusszeit oder Magnesiumgehäuse) seien hier mal auser acht gelassen. Das Bildqualität an sich entscheidet rein nur das Objektiv und der Sensor/Film. Und wenn du eher ungeübt bist und viel im Automatikmodus fotografieren wirst, ist die 3000N/V einfach technisch (zb Belichtungsmesseinheiten) überlegener.

Gruß,
Andi


nach oben springen

#30

RE: EOS 3000V als Geschenk (selbst absoluter Laie)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.09.2010 06:01
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Andi,

jetzt hast Du aber etwas übersehen, meine Empfehlung war für Brom, nicht für Zaphod, und Brom fragte aus einem besonderen Aspekt, für den die 3000er Modelle nicht geeignet sind. Ich habe am Anfang des Threads klar zur 3000er Reihe geraten, da sie technisch fortschrittlicher ist als z.B. die 500er Reihe. Es stimmt aber nicht so ganz, dass sie eine bessere Belichtung macht - mein Vater nutzt sie, wie besagt, und wir haben schon etliche VHS-Kurse gemeinsam gemacht. In der anschließenden Bildbesprechung wurden die Dias projeziert, und keine seiner Aufnahmen war schlechter belichtet als meine. Die Anzahl der Messfelder ist zwar ein Indiz, aber keine endgültige Aussage, sonst müsste die EOS 500N viel besser sein als meine uralte EOS 1 (die, soweit ich weiß, nur ein zentrales Messfeld hat) von 1989. Die wiederum bringt aber genauso gute Ergebnisse hervor wie meine hochmoderne EOS 3!! Einer der Gründe, warum ich sie mindestens genauso häufig einsetze.

Da ist der Ansatz dann doch zu pauschal.

Zitat von Beef
Die 1000D macht bessere Bilder als zB ne 20D, oder 400D, oder 1D...



Auch das ist leider nicht ganz richtig, denn der Sensor, der in der 1000er ist, ist der gleiche wie der in meiner EOS 400D. Der Hauptunterschied ist, dass sie einerseits ein paar Schnickschnacks mehr hat (sie hat, soweit ich weiß, Spotmessung und LiveView), ist umgekehrt aber - der vierstelligen Nummer entsprechend - noch stärker als die dreistelligen Modelle auf Preisgünstigkeit getrimmt. Und das ist kein Garant für bessere Ergebnisse. Sie hat zwar einen höherauflösenden Sensor als die EOS 20D mit ihren max. 8 MP, aber was die Bildqualität angeht, wäre ich doch sehr vorsichtig, denn die zweistelligen Digitalen haben dafür andere Vorteile, z.B. einen besseren Autofokus. Ein Vergleich, bei dem die 1000er vielleicht, vielleicht nicht gewinnen (wenn auch nicht verlieren) könnte, wenn man es drauf anlegt.

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 07.09.2010 06:02 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de