#1

Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.07.2010 10:25
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

hi,

wieder mal ne Hardware Frage :-)))) Leica R4S , was hat die für Objektive ?? Gibts da ne Schnittbildmattscheibe, die mit dem Kreis ? Kann man die leicht auswechseln ? Frage deshalb weil ich eine Verkaufsanzeige einer mit verkratzter Mattscheibe gesehen habe.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#2

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.07.2010 01:14
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Nachdem die "bessere" R4 das Leicaabbild der Minolta XD7 ist (in kooperation entstanden) gehe ich mal davon aus, dass Minolta MD-Objektive dran passen. Ich würde mir statt der Leica gleich die XD7 kaufen. Dürfte (aus Namensgründen) günsitger sein und wohl etwas besser. Ich hab eine XD7 und ich fotografiere am liebsten mit ihr. Ist einfach eine schöne und praktische Kamera.

Grüße,
Christoph

PS: Die XD7 hat besagte Mattscheibe. Ach ja, wir reden hier von SLRs, nicht von Messucher, aber das ist glaube ich klar.


zuletzt bearbeitet 21.07.2010 01:15 | nach oben springen

#3

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.07.2010 02:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von hornilla
... gehe ich mal davon aus, dass Minolta MD-Objektive dran passen.


Na, das ist aber nur ein frommer Wunsch. So selbstlos waren die Leica-Leute nun wirklich nicht. Leica-R-Bajonett!


nach oben springen

#4

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.07.2010 05:15
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Siehste mal. Hab ich falsch gedacht. Danke für die Berichtigung.


nach oben springen

#5

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.07.2010 08:54
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Einige Rs werden sehr preiswert angeboten ohne Objektiv. Da habe ich auch mal mit geliebäugelt. Für ein Objektiv muß man dann aber leider das Doppelte ausklinken.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.07.2010 21:35
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

danke für die Infos ... hab mir die Objektivpreise jetzt erst angesehen ...

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#7

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2010 07:42
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Anton,

die R4S ist eine leicht abgespeckte R4. An der R4 passen nicht nur Leicaobjektive, sondern wie bei allen anderen Kameras auch Tamron, Sigma usw. Minoltaobjektive lassen sich nicht adaptieren, allerdings hat Minolta nach Leicavorgaben Zoom Objektive produziert (Elmar 35-70/ 75-200). Ich weis nicht ob Du mit so einer Kamera glücklich werden wirst. Ich weis die R4 Modelle sind preisgünstig zu haben. Ich hab meine verschenkt, schlecht ist die Kamera nicht. Mit T2 Adapter passen auch Mittelformatobjektive drauf (damit geht die Post ab).
Die gebrauchten Leica "R" Objektive haben auch gebraucht noch immer einen stolzen Preis, Spitzenoptiken sinken eben kaum im Preis, Kameras dagegen schon.
Schade dass Du nicht in meiner Gegend wohnst sonst würde ich Dir meine R6 mal ausleihen.
VG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


zuletzt bearbeitet 21.08.2010 07:43 | nach oben springen

#8

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2010 07:59
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

danke für dein Angebot :-) im prinzip hab ich ja eh schon mehr als ich brauche *grins* aber da hier das geballte Wissen ist frag ich halt immer wieder mal wenn mich eine interessiert.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#9

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 02:24
von CPD (gelöscht)
avatar

Hallo,

habe von Leica keine Ahnung, frage, mich aber schon seit langem:

Sind die Leica R Objektive nicht unter den verschiedenen Kameramodellen kompatibel? Oder könnte ich problemlos (ein nur in meiner Imagination vorhandenes) Objektiv neuerer Bauart an einer (ebenfalls nur in meinem Fantasieland existierenden) Leicaflex SL aus den Sechzigern benutzen?

Die Beantwortung dieser Frage ist für mich zwar nicht von existentieller Bedeutung. Aber interessieren würde es mich schon.

Leica M: Da sind die Objektive doch voll kompatibel. Oder doch nicht?

Ciao!

CP


nach oben springen

#10

RE: Leica R4S

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.08.2010 10:11
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Grüß dich CP,

prinzipiell sind schon alle Leica "R" Objektive zu allen Leicas kompatibel, auch die von den alten Reflexen. Das Bajonett ist gleich, aber der 3 COM Anschluss fehlt bei den alten Objektiven zur Datenübertragung an die Kamera, ab der Leica R3 sind diese "Treppenstufen" in den Leicaobjektiven eingebaut.

Die "M" Objektive sind passend zu allen Leica M Kameras, von der M1 bis zur M9, bei den neuen Objektiven sind jetzt auch Goldkontakte integriert, damit die Digitalen (M8/8.2/9) die Objektive auch erkennen können, prinzipiell funktionieren da auch die alten, aber ohne Erkennung, dass gibt man dann in der Kamera manuell ein (die alten Objektive lassen sich aber mit Kontakten nachrüsten). Eine kleine Ausnahme ist meine M5, da passen nur nach Bearbeitung von Leica, extreme Weitwinkelobjektive rein, da die M5 über einen Belichtungsarm (TTL Messung) verfügt, der bei angeschlossenem Objektiv herausschwenkt und gegen das Bajonett schlagen kann, dass würde seinen Tod bedeuten, da Weitwinkelobjektive zu sehr in das Kameragehäuse reinragen. Bei allen anderen M Leicas gibt es das Problem nicht.
Die erste Leica M war die M2 (jetzt schreien alle auf, nee das war die M1). Das ist aber nicht so, die M1 war eine abgespeckte M2 und wurde wie die Leica MD nur für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt. Wenn Du dich für eine Leica interessierst, werden die Modelle für uns normale Fotografen erst ab der M3 interessant, sie hat den grossen 0,92 Sucher eingebaut und spiegelt das 50mm/90mm/und 135mm Objektiv ein, andere M´s haben (bis auf wenige Ausnahmen) den 0,72 Sucher Einspiegelung hier: 35mm/50mm/90mm/135mm. Die M6 spiegelt zusätzlich noch den 28mm und den 75mm Sucher ein. Die M6 und die M6TTL ist nach der M5 die zweite Leica mit TTL Belichtungsmessung durch den Sucher. Die M6 TTL hat zusätzlich noch die TTL Blitzbelichtungsmessung. Die M7 ist die letzte analoge M, sie hat keinen Gummituchschlitzverschluss mehr sondern einen Stahlverschluss, da sie über eine Zeitautomatik verfügt, für mich ist das keine M mehr, weil definitiv zu laut und dazu noch elektronisch. Heute baut man bei Leica auch gute Kameras in Solms, aber die Kenner behaupten die richtig guten (und da ist was wahres dran)kommen aus Wetzlar, also M2/M3/M4/MP/M5, hier wurde noch jede einzele Schraube gewichtet, abgewogen und zu einer einzelen Leica in Handarbeit zusammengebaut, so war jede Leica ein individuelles handgefertigtes Präsitionsgerät, so baut man heute nicht mehr in Solms (das kann auch keiner mehr bezahlen und ist aus wirtschaftlichen Standpunkten heraus auch verständlich).Die alten M´s sind irgendwie wertiger, dass merkt man auch wenn man sie in die Hand nimmt.Ich selber habe eine M4 und eine M5 (die M5 mag eigentlich keiner, Spitznahme Brikett). Ich halte sie für die genialste M die jemals gebaut worden ist. Welche M spiegelt schon die eingestellten Zeiten ein, sehr gut lesbar und das auch noch analog ohne Strom, ich mag solche tech. Feinheiten.

Zuguterletzt gibt es noch für die alten Schraubleicas, mit 39mm Objektivgewinde, mit Adapter lassen sich die Objektive auch an den M Kameras verwenden, was aber wenig Sinn macht.

LG
Frank

Angefügte Bilder:
22063721.jpg
21139442.jpg
19987511.jpg

alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de