#31

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2009 02:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier ein Beispiel Foma100 @EI100 in Rodinal 1+50, KB-Ausschnitt.

LG Reinhold

Angefügte Bilder:
kasten-kb-ausschnitt.jpg

nach oben springen

#32

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2009 06:29
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von greyscale
Hallo Walter,

vielen Dank für die Korrektur. Zur Geschichte der verschiedenen Konzentrationen von Rodinal/R09 ist Dir nichts bekannt?

Viele Grüße,
Michael



Ich meine, das hat etwas mit der deutschen Teilung zu tun und in unterschiedlicher Form in Wolfen bzw. Leverkusen verfügbarer Rohstoffe, aber Fundiertes weiß ich dazu auch nicht. Agfa-Gevaert-Rodinal und R09 sind aller Wahrscheinlichkeit nach jedenfalls auch abseits der Verdünnung nicht exakt identisch.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 17.10.2009 06:32 | nach oben springen

#33

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.10.2009 03:31
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Hi Leute,

also ich habs die Woche mal geschafft, nochmal nen Test zu machen.
Mein Testfoto war wieder ein Meterstab aus 2 Meter Entfernung mit 50mm Festbrennweite.
Geballert mit 400 ASA auf den HP5 und entwickelt mit Rodinal 1+100 und HC-110 (diesmal Verdünnung H, wie Lui schon vorgeschlagen hat).

Also beim Rodinal hat sich ja nichts geändert...das Ergebnis ist hier wieder absolut scharf mit RELATIV feinem (für HP5 und 400 ASA) Korn.

Beim HC-110 sind die Unterschiede im Gegensatz zu Verdünnung B echt gravierend. Verdünnung B brachte großes, verschwommenes madenartiges Korn (als wären die Körner weichgezeichnete Würste). Verdünnung H brachte kleineres runderes Korn. Ich weiß jetzt nicht wie ich hier grob und fein definieren soll...es ist zwar kleiner, aber scharfkantiger/kontrastreicher (das Korn) und deshalb sichtbarer.
Im Vergleich mit Rodinal ist die Kornstruktur/-kontrast und Größe nun EXAKT GLEICH! Vom Korn her schauen beide Abzüge aus, als seien sie mit dem gleichen Entwickler entwickelt. Die Schärfe ist bei Verdünnung H nun auch viel besser und kommt fast an Rodinal heran.

Ist jetzt nur noch die Frage, wie sich die beiden Entwickler beim Push-Prozess verhalten
Persönlich finde ich jedoch das allgemeine Bild vom Kontrast her beim Rodinal etwas schöner (hier kommen die Details besser heraus). Das kann jedoch auch am NICHTEINTESTEN dieser Kombinationen liegen

Zur Info: Diesmal kam ich mit 25 Mins bei Rodinal 1+100 und 10 Mins bei HC-110 (H) ziemlich gut hin. (Beide mit meinem bereits erwähnten Kipp)

Mein Fazit:

Es stellt sich nur noch die Frage, was wichtiger ist...Geld oder Zeit
Rodinal 1+100: Eine Filmentwicklung kostet 3,6 Cent...Entwicklungszeit jedoch 25 Minuten.
HC-110 (H): Eine Filmentwicklung kostet 11,1 Cent...Entwicklungszeit jedoch nur 10 Minuten.
Berechnet mit Adox APH 09 und Kodak HC-110 von FotoImpex in Verbindung mit meiner 300ml-Dose.

Wegen meinem Umstieg von PC-Windows auf Apple-MAC hab ich mein Scannerzeug hier nonnet eingerichtet...aber Scans folgen noch

Gruß,
Andi


nach oben springen

#34

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.10.2009 06:13
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von Beef

Es stellt sich nur noch die Frage, was wichtiger ist...Geld oder Zeit
Rodinal 1+100: Eine Filmentwicklung kostet 3,6 Cent...Entwicklungszeit jedoch 25 Minuten.
HC-110 (H): Eine Filmentwicklung kostet 11,1 Cent...Entwicklungszeit jedoch nur 10 Minuten.



also mit Rodinal 1ct/2min sparen


zuletzt bearbeitet 22.10.2009 06:13 | nach oben springen

#35

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.10.2009 02:55
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi Andi,

auf deine Bilder bin ich mal gespannt.
Ich habe ebenfalls diese beiden Entwickler mal verglichen und zwar mit dem Rollei Retro 80s. Ich fand beide gut und könnte nicht genau sagen, welcher nun besser für den 80er ist.
Den HC-110 finde ich jedoch ein wenig besser, denn er ist ein wenig mehr flexiebler. Je nach Verdünnung halt und er kann auch mal bei höherempfindlichen Filmen eingesetzt werden.
Ist aber wie so oft im Leben eine persönliche Geschmackssache.
Ich weiß nur, er wartet im Kühlschrank auf seinen nächsten Einsatz. Habe mir 400er Tmäxe in KB und 120 besorgt und soll dann einmal mit Rodinal, HC-110, A49, ADOX ADX, Xtol, Finol, Rollei RHS und Promicrol durchgeteste werden, denn ich bin auf der Suche nach einem 400er Film im KB-Bereich, der mein Ausstellungsformat von 30x40cm bewältigt und dabei nicht großartig an Empfindlichkeit verliert.
- Ah, Rodinal Spezial habe ich noch vegessen (wenn man ihn schon hat, kann man ihn ja auch gleich mittesten)

Gruß
Lui


nach oben springen

#36

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.02.2011 23:53
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Hi,

etz muss ich meinen Thread hier nochmals auskramen.

Ich steh jetzt wieder bei der blöden Frage zwischen Rodinal und R09.
Also nur nochmal zur Wiederholung...IST RODINAL = R09 ??? Ist es das absolut identische Gemisch, nur mit dem Unterschied, dass Rodinal Standard 1+50 und R09 1+40 hat?
Manchmal lese ich, es ist das gleiche, manchmal lese ich, dass R09 etwas grobkörniger ist, manchmal wieder, dass man keinen Unterschied zwischen beiden feststellen wird.

R09 war das Rodinal bis zu den 50ern...danach war Rodinal, das verbesserte Rodinal, wie mans heute als "Rodinal" und nicht "R09" kennt? Richtig? Was wurde verbessert? Nur das braun werden, das sowieso egal ist? Hält R09 genauso "ewig" wie Rodinal?
Tut mir leid, für die Fragen wieder, aber mir lässt das keine Ruhe.

Bin drauf gekommen, indem ich mir wieder ne neue Packung Rodinal bestellen wollte...
So, nun gibt bei FotoImpex wie gewohnt das normale Rodinal (von A&O, die Agfa abgekauft haben) für 14,21 EUR.
Dann noch von FotoImpex selbst (ADOX) Adonal, welches nun auch das originale Rodinal sein soll, für 11,89 EUR.
Und wie sonst auch noch das ADOLUX APH 09, das jetzt auch wieder ne neue Rezeptur hat und wie "Rodinal" verdünnt wird, für 5,95 EUR!!!

Für mich ist Original, welches die original Rezeptur hat...der Hersteller ist mir egal. Ich habe bisher IMMER das teure von A&O benutzt. Ich nehme aber mal an, mit dem günstigeren ADONAL, hab ich das identische Produkt. Aber was zum Geier soll, dann jetzt wieder APH 09, und auch noch verbessert mit neuer Rezeptur...und vor allem vom gleichen "Hersteller/Anbieter".

Wäre APH 09 nun das gleiche wie ADONAL, würde ADONAL ja niemand kaufen, da es nur die Hälfte kostet. Wäre es nicht das gleiche, wäre sich ja keiner mehr sicher bzw. ist nicht mehr das gleiche, wenn dies jetzt ne "neue" Rezeptur und Verdünnung 1+50 hat. Ich versteh gar nix mehr.

FotoImpex selbst schreibt zu diesem Thema im eigenen Forum (wegen den vielen wirren Fragen), dass R09 das gleiche wie Rodinal ist. Unterschied: Rodinal ist original aus Vaihingen, R09 ist das gleiche blos von anderen Firmen. Wobei R09 One Shot wieder auch aus Vaihingen ist Dann schreiben sie noch, dass ihr "hauseigenes" APH 09 eigentlich das Calbe R09 ist.

So, ich freue mich über jede Antwort, die hier geschrieben wird

Gruß,
Andi


nach oben springen

#37

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.02.2011 03:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ist doch eigentlich gaaanz einfach. Hier Auszüge aus den Produktbeschreibungen der Impexer:

--------------

Agfa Rodinal: Agfa Rodinal in Original Verpackung mit Agfa Rhombus und Schriftzug ist weltweit nicht mehr erhältlich.
jibbet nimmer, wenn dann aus Restbeständen

ADOX ADONAL: Hergestellt nach der neuesten Agfa Rodinal Originalrezeptur.
wie oben, die letzte "offizielle" Rodinal-Version unter anderem Namen von einem anderen Hersteller

ADOLUX APH 09: Basierend auf den Ur-Rodinal Rezepten
das ur-originale Ur-Rodinal aus vor-christlicher Zeit, fast ;-)

---------------

R09: andere Baustelle. Hat wohl seit der Umstellung von 1:40 auf 1:50 den Zusatz "one shot" bekommen. Mit welcher Rodinal-Version R09 vergleichbar ist, wird dir der Vertrieb auf Nachfrage bestimmt gerne erläutern.

Alle Klarheiten beseitigt?

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 08.02.2011 04:02 | nach oben springen

#38

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.02.2011 04:19
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Hi Reinhold,

danke für die Antwort.

Das was du mir da gesagt hast, war schon ungefähr klar. Also es gibt praktisch einfach nur Rodinal, welches aber über die Jahre immer wieder mal ein wenig verändert wurde. Im großen und ganzen unterscheidet man zwischen dem Ur-Rodinal "R09" und dem neueren Rodinal "Rodinal". Richtig?

Meine Frage ist jedoch, WAS unterscheidet die beiden in der Chemie und Wirkung?

Oder expliziter gefragt:

Nehmen wir an, ich hab nen Film perfekt mit Rodinal 1+50 auf 10 Minuten eingetestet und mach nen Abzug.

Nun nehme ich den gleichen Film, gleiche Aufnahme, gleichen Kipp, gleiche Zeit...blos eben R09 mit 1+40 (oder eben halt APH 09 mit 1+50), entwickle ihn und mach nen Abzug.

1. Ist der Kontrast und Empfindlichkeit gleich geblieben? Oder kann ich hier alle meine Tests von neu beginnen?
2. Ist die Bildwirkung, das Korn und die Schärfe identisch?


Wenn das damalige R09 welches 1+40 hatte in den Inhaltsverhältnissen nur so geändert wurde, dass 1+50 daraus entstand und man es dann einfach nur "R09 One Shot" bzw "Rodinal" nannte, dann dürfte die Antwort klar sein...die Bildergebnisse sind absolut identisch. Ich hab jedoch gehört, dass das Rezept auch so verändert wurde, dass es nicht mehr so schnell oxidiert...mein teures Rodinal wird aber trotzdem verhältnismäßig zügig braun (is aber egal...macht keinen Unterschied).
Da frag ich mich zB auch, ob R09 einfach nur schneller braun wird, oder obs tatsächlich auch schneller kaputt geht.

Mit Rodinal hab ich die Erfahrung gemacht, dass es Monate, Jahre hält...sogar wenn mans bei 40°C in der Sonne kocht...das Ergebnis bleibt immer gleich und das Konzentrat hat mich noch nie vor völligem Verbrauch im Stich gelassen.
Möcht halt nicht, dass mir das R09 dann einfach wegranzt und ich mal nen wichtigen Film versau. Und möcht auch vermeiden, dass meine schön eingetesteten "feinkörnigen" Ergebnisse auf einmal graunvoll sind, weil die Entwickler vielleicht doch anders ticken

Wobei mir hier noch einfällt, wenn R09 1+40 einfach nur simpel auf 1+50 geändert wurde und Rodinal genannt wurde, heißt das ja im Grunde, dass Rodinal konzentrierter ist, als R09, da man weniger Entwickler zum Anmischen braucht. Das wiederum heißt: Höhere Konzentration = langsamere Oxidation. Das könnte also auch die einzige Rezeptänderung gewesen sein

Gruß,
Andi


nach oben springen

#39

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.02.2011 04:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

PS: dann gibt es noch die Firma Agfaphoto (agfaphoto.com/de) als Namenskäufer und Rechteinhaber des Agfa-Logos/Rhombus sowie Agfa (agfa.com) die beide mit Herstellung von analogen Fotoprodukten nichts zu tun haben, höchstens mit dem Vetrieb unter eienem gekauften Namen.

PPS: R09 heißt R09 und nicht Rodinal.


zuletzt bearbeitet 08.02.2011 04:31 | nach oben springen

#40

RE: Unterschied zwischen Rodinal und R09 (ADOLUX APH 09) ???

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.02.2011 04:44
von Beef • Mitglied | 289 Beiträge

Zu deim PPS:

Überall im Internet steht, dass R09 One Shot das gleiche wie Rodinal ist.

Also:

R09 = R09 = 1+40 = älter
R09 One Shot = R09 New = Rodinal = 1+50 = neuerer


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de