#21

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 18.07.2006 17:36
von Horst

@ kugefisch,

einer meiner Lieblinge : "Minolta SR-T 101"
-- siehe Erfahrungsbericht --

Horst

12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#22

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 18.07.2006 18:17
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

@ Wolfgang @ Fidibum

Ihr habt mit Sicherheit beide recht. Wolfgang gebe ich recht, das auch jemand mit einer Billig-Knipse wirklich gute Bilder machen kann, habe das selbst oft genug bei anderen gesehen. Da kommt es nicht so sehr auf die Technik an. Und das mit den Objektiven wird manchmal auch etwas zu hoch gehandelt. Als ich neu in diesem "Geschäft" war, hatte ich nur meine EOS 300V und mein Kit-Objektiv. Dies ist meinem aktuellen Standardobjektiv sowohl in Lichtstärke als auch in Schärfe weit unterlegen, trotzdem war es nicht so schlecht, wie es gemacht wurde - und mir sind hervorragende Bilder damit gelungen.
Im Telebereich wird die Qualität eines Objektivs mit Sicherheit bedeutender.

Aber in einen Punkt möchte ich selbst noch etwas hinzufügen: für mich ist es bedeutend, ob ich manuell oder automatisch fokussiere. Ich besitze derzeit u.a. ein Tamron 28-75/2,8, ein Canon 1,8/50 und ein Canon 2/100 USM, alles drei keine Profi-, aber trotzdem sehr gute Objektive. Wenn ich autofokussiere, bekomme ich sehr gute Ergebnisse. Will ich aber darüber hinaus hervorragende Ergebnisse haben, muss ich autofokussieren, der der Autofokus zwar oft 98%ig, aber nie 100% sitzt. Das merke ich insbesondere bei der Portrait- und der Makrofotografie. Übrigens auch den einzigen Bereichen, in denen sich das überhaupt bemerkbar macht...

Ciao Sven



nach oben springen

#23

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 18.07.2006 19:11
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

@ Wolfgang
Wolfgang ich mache das nicht gerne, aber muss Dir wiedersprechen.
Ich finde es etwas keck Fotografen in 2 Schubladen einzuteilen, was respektive einer Abqualifizierung gleichkommt. Warum willst Du nicht über technisches Gerät sprechen?
Wir machen hier doch kein Wettbewerb wer die teuerste Ausrüstung besitzt, sondern interessieren uns für das Ganze, eben dazu gehört das Aufnahmegerät mit all seinen Reizen.

Warum darf man eigentlich keine Aussageschwachen Bilder machen, jedoch mit seiner Kamera z.B. einer sündhaft teuren Hasselblad, die man sich vom Mund abgespart hat, eine Freude haben?
Ich finde das nicht verwerflich!
Eines Tages stellt hier vielleicht jemand Bilder aus die mit einer selbst gebastelten 3,5 EUR Lochkamera entstanden sind, ich freu mich darauf, genauso freu ich mich jetzt schon darauf von einem anderen Mitglied Bilder zu sehen die er mit seiner faszinierenden Laufbodenkamera machen wird, was er dann ablichtet ist mir egal.

Andere sind in der Dunkelkammer Profis, kennen jeden Trick, haben Freude an der Dunkelkammertechnik, sie printen Bilder die im Tonwertreichtum technisch nicht zu Toppen sind, und das alles mit Photographien von Tante Hildes 80. Geburtstag ohne jegliche künstlerische Aussage. Warum eigentlich nicht?

Ölmaler unterhalten sich darüber ob der Marderhaarpinsel leichter übers Blatt gleitet als einer mit Kunsthaar, jedem das seine, jeder soll machen was ihm Spaß bringt.

Was als Kunst gilt ist schwierig und ist nicht mit Schablonen definierbar, egal ob in der Fotografie, Bildhauerei, oder das Einwickeln von Gebäuden mit Geschenkspapier.
Somit ist die Grenze zwischen Kunst und Schrott fliesend, verkommt zur Ausrichtung des Blickwinkels.

In diesem Forum gibt es kein Wettbewerb wer hat mehr Geld für Equipment ausgibt,
jedoch ist es für andere Mitglieder wiederum interessant mit einer speziellen Entwickler-/Filmkombination oder ausgesuchten Filtern zu experimentieren, unabhängig der Bildaussage.

Speziell in diesem Forum, nimmt alles was mit Film, Chemie und Aufnahmetechnik zu tun hat einen hohen Stellenwert ein, und das ist gut so.
Unser Forum, das sich dem Erhalt der klassischen analogen Fotografie verschrieben hat, lebt von der Vielseitigkeit, also von Leuten wie Dir, die künstlerisch beachtliche und reizvolle Bilder machen, von Leuten wir Dir die alte Drucktechniken anwenden wollen, aber auch von Leuten die einfach an einer schönen Kamera Freude haben ohne jeden Anspruch beim Betätigen des Auslösers. Kamerasammler sind willkommen.
Roland



nach oben springen

#24

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 18.07.2006 19:40
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo an alle,

nachdem ich meinen PC hochgefahren hatte, bin ich fast erschrocken: da haste mal wieder zielsicher das Fettnäpfchen gefunden. Die Beherrschung der Fototechnik ist natürlich bedeutend für einen Fotografen. Aber es ist wie in jedem Handwerk, besitzt man eine gewisse Routine, dann bedient man sich ihr, ohne gross zu überlegen wie und warum.
Als ich mir vor 15 Jahren meine heissgeliebte Mamiya C 330 zulegte, damals aus Kostengründen, denn sie hatte ein extrem günstiges Preis/Leistungsverhältnis, habe ich eigentlich, was die Kameratechnik angeht einen Zeitsprung rückwärts gemacht. Bei dieser Kamera gibt es weder Belichtungsautomatik, noch einen kamerainternen Belichtungsmesser, auch keine Batterie, alles rein mechanisch. Schon damals gab es Kameratechnik satt in den mittleren bis oberen Preisregionen.
Meine Bildinhalte wurden aber deutlich besser. Diese Kamera hat mich wie keine andere zum langsamen, überlegteren Vorgehen erzogen.
Immer wenn das Bild im Lichtschacht dann meinen Vorstellungen entspach, kam es eben zu diesem Moment der inneren, fast meditativen Stille, als ich den Auslöser drückte. Und so ist es auch heute noch.
Was ich in meinem Beitrag sagen wollte war, dass die - ich wiederhole - Kameratechnik durchaus sehr bedeutend ist, aber im Amateurbereich zu(!!!!) viel Aufmerksamkeit geschenkt und der Bildgestaltung aber ein zu kleiner Raum zugestanden wird. Ich spreche aus Erfahrung, als Mitglied eines Fotoclubs und Kursleiter an der VHS-Ostfildern. Auch diesen Markenfetisch (war früher noch viel schlimmer) finde ich lächerlich. In meinen Fotokursen werden Kameras untereinander ausgetauscht, damit den Teilnehmern klar wird, dass der Vorgang des Fotografierens mit einer SLR unabhängig von der Gerätemarke immer der gleiche ist, nach dem Motto: Fahrprüfung machste auf dem Golf, und trotzdem kannste danach Daimler fahren.

Auch wenn es nicht immer so rüberkommt und meine Meinung manchmal sehr direkt äussere, ich bin absolut handzahm, meine Frau kann dies bestätigen.

Gruss an alle




nach oben springen

#25

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 18.07.2006 20:07
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo Roland,

man darf mir sehr gerne widersprechen. Es ist eben meine Sicht der Dinge, und die ist nicht verbindlich.



nach oben springen

#26

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 18.07.2006 20:11
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hallo,
danke für die Erläuterung. Alles ok.
Beim nächsten Usertreffen biste auf jeden Fall dabei,
Pflichtkür.
Grüsse
Roland, dessen Pause schon wieder rum ist.



nach oben springen

#27

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 18.07.2006 20:17
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo Roland,

mir ist jetzt leichter. User-Treffen o.k., aber nur sonntags. Führe ein Brillengeschäft, das mich (leider) auch samstags in Anspruch nimmt.
Hast Du mein Angebot bezüglich Portaitsession schon gelesen? Wär ja auch 'ne Möglichkeit.



nach oben springen

#28

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 19.07.2006 05:28
von andreas

Hallo

Lochbilder hat ich ja schon mal eingestellt. Werde das mal wieder als Anregung nehmen wieder welche zu machen! Und im Herbst bau ich eine bis max. 3,50€! Anleitung und Teileliste werde ich hier veröffentlichen, damit sie jeder nachbauen kann! Vorzugweise für 120er Film. Damit hat dann mal jeder die gleiche Kamera! Und wehe da macht sich jemand Rallystreifen dran!
Ich hoffe das bei nächtsten Usertreffen nicht wieder etwas dazwischen kommt.
Brillengeschäft! Wo? ggf. PM.

gut Licht
Andreas (der der nicht immer handzahm ist)



nach oben springen

#29

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 19.07.2006 06:32
von Fidibum • Mitglied | 118 Beiträge

Hallo Wolfgang,

das war kein Fettnäpfchen, das ein richtiger Fettbottich! Nein, ernsthaft, natürlich war das kein Fettnäpfchen, sondern Deine ehrliche, beachtenswerte Meinung, die dann nicht von allen geteilt wurde. Aber genau das ist doch das Schöne und letztlich Kreative an einem guten Forum wie dem hiesigen, daß durch den Meinungsaustausch Horizonte erweitert werden, geschaffen werden, Ansichten revidiert werden, ja letztlich jeder von uns lernt. Wenn wir alle immer einer Meinung wären, bräuchten wir kein Forum, denn was hätten wir uns schon zu sagen? Wichtig finde ich nur, daß man andere Meinungen gelten läßt, sie akzeptiert, und auch bereit ist, sich von anderen Meinungen einmal überzeugen zu lassen.

Und unser Beispiel, vor allem Dein Beitrag vom 19.07.2006, 08:40 Uhr, zeigt dann wunderschön, daß man vielleicht doch nicht grundverschiedene Ansichten vertritt, sondern lediglich divergierende Ansatzpunkte zugrunde legt:

Dir ist in jedem Fall zuzustimmen, daß man die Technik mit Routine nutzt, ohne sich Gedanken über selbige (Technik) zu machen. Aber gleichgültig, wieviel und wie lange wir fotografieren, wir alle sind Amateure (hoffentlich alle ungedopt, ich komme aus dem Radsport), und wir haben dementsprechend völlig andere Fotografieverhalten als sogenannte Profis. Ich selbst hatte früher naturgemäß zu einigen Profifotografen aus dem Sportbereich Kontakte, die fotografieren dann aber nur und ausschließlich Sport und eventuell kleine, lokale "Events", eher als Aushilfen. Denen ist das Bildermachen im Sport so in Fleisch und Blut übergegangen, daß die wirklich intuitiv oder automatisch "drauhalten" und regelmäßig technisch gute Bilder schießen. Die machen aber schon seit Jahren eine Vielzahl von Aunahmen, um dann ein zwei dieser Aufnahmen an Zeitungen zu verkaufen. Wir Amateure fotografieren im Normalfall nicht nur in einer Sparte, sei es Sport, Studio, Natur oder was auch immer, wir versuchen doch, möglichst vielseitig, eventuell mit Schwerpunkten zu sein. Und wir fotografieren viel, viel seltener als Profis, zumal in einer Sparte. Wer von uns besucht schon von Montag bis Sonntag, teilweise mehrere Sportveranstaltungen an einem Tag, um dort zu fotografieren? Pause heißt dann Urlaub, sonst ist das deren Beruf. Und wenn einer dieser Fotgrafen (hat für eine Tageszeitung im Westfälischen fotografiert, nur Sport) Urlaub hat, dann nimmt der seine Kamera mit und macht Landschaftsaufnahmen. Aber vor jedem Urlaub hat sich dieser erfahrene Fotograf, der damals schon ca. 60 Jahre alt war, "zurückgezogen" und hat sich anhand von Büchern immer wieder in die Landschaftsfotografie eingelesen, zum einen wegen der Technik, die für ihn immer wieder ein neues Erlebnis darstellte, zum anderen aber auch, um aktuell zu bleiben, also um zu sehen, was derzeitig mit dem zur Verfügung stehenden Material bildgestalterisch möglich und gefragt ist.

Also, laß uns Amateure verstärkt die Erfahrungen der anderen Fotografen nutzen, und das kann schon die Information über das - wie man heute sagt - making-of sein, wozu dann u. U. die technischen Daten zählen.

WEgen des Bottichs: DAS IST WIRKLICH NUR EIN SCHERZ!
Gruß
Fidibum



nach oben springen

#30

RE: Womit fotografiert ihr?

in Umfragen 19.07.2006 18:51
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo an alle,

meine Frage bei der Uservorstellung ob ich hier richtig bin, ist hiermit ganz klar beantwortet: hier bin ich richtig! Hier bekomm ich die Kritik, ob gut oder weniger gut, die auch mir weiterhilft. Der Vorteil dieses Forums ist für mich, dass nun wirklich engagierte, und gute bis sehr gute Fotografen Bilder zu analysieren verstehen.

Und man kann ganz vortrefflich mit Euch 'streiten'!

Muss ab heute vorübergehend etwas kürzer treten (beruflich bedingt).

Wolfgang



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de