#1

Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.01.2009 07:30
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

wer kennt einen Falter wie die Adox oder ähnliches für Kleinbild Film? So ein Falter würde mich interessieren, aber es sollte für Kleinbild sein. Wer kennt da was?

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#2

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.01.2009 08:00
von Spätberufener • Mitglied | 23 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.01.2009 08:34
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge

Kann man die Fokusieren oder sind das alles Fixfokuskameras?



nach oben springen

#4

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.01.2009 08:54
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

sieht interessant aus. Muß ich mir mal ansehen.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#5

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.01.2009 09:22
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Mir fallen auf zwei ein:
Voigtländer Vito IIa und -allerdings wohl nicht oft anzutreffen- Agfa Super Solinette!
Ich glaube die Kodak Retina kann man auch noch zu den KB-Faltern zählen.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#6

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.01.2009 04:34
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Je nachdem wie eng man "Kleinbild" sieht, könnten auch die Agfa Karat (insbesondere natürlich die Karat 36 für normale Kleinbildpatronen)und diverse 3x4-Kameras für Rollfilm A-8 bzw. 127 in Betracht kommen.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 14.01.2009 04:37 | nach oben springen

#7

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.01.2009 12:16
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Die Retina wurde ja schon genannt. Da würde ich mich mal nach einer Ib umsehen. Die hat einen schönen Leuchtrahmensucher, ist solide verarbeitet und ein Schneider Xenar als Objektiv. Die Ia hat auch ein Xenar, aber keinen Leuchtrahmensucher und der Balgen ist bei ihr nicht wie bei der Ib durch einen versenkten Metalltubus geschützt, weshalb sie prinzipiell störungsanfälliger ist aufgrund verschiedenster Alterungserscheinungen am Leder des Balgens. Eine IIb oder IIc mit Xenon oder Heligon ist natürlich auch was ganz feines, aber etwas größer als die Ib, dafür aber mit Entfernungsmesser ausgestattet. Wenn der gewünscht wird, dann fällt die Ib (und die Ia auch) schon weg.

Ansonsten wäre da noch die Zeiss Ikon Ikonta 35. Gab es mit Novar, Xenar und Tessar. Ich würde die Xenar oder Tessar-Variante nehmen. Ich selbst habe eine mit Opton-Tessar. Sie ist etwas flacher als die Retina mit ihrer leicht bauchigen Klappe, aber dafür hat sie nicht den Komfort der Kodak. Bei der Ikonta muss der Verschluss nach dem Filmtransport separat gespannt werden, bei der Retina ist das kombiniert. Außerdem hat die Ikonta auch keinen Leuchtrahmensucher. Das Stativgewinde auf der Oberseite der Kamera könnte man als charmante Eigenheit bezeichnen. Da ist werksseitig noch eine Schraube drin, weshalb man es nicht sofort als Stativgewinde identifiziert. Die Ikontas haben außerdem nur Frontlinsenverstellung bei der Fokussierung, die Retinas Gesamtverstellung. Fällt im Bild nicht unbedingt negativ auf, Gesamtverstellung ist aber technisch ein wenig hochwertiger. Ich habe beide, sowohl Retina als auch Ikonta.

Wenn da mal ein Ausprobieren reizt, bitte Bescheid geben. Die räumliche Entfernung ist ja nicht sooo groß. Da lässt sich mal ein sonntäglicher Fotospaziergang am Rhein (oder so) mit beiden einrichten.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#8

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.01.2009 18:47
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

ich habe mal ein paar Kameras in Ebay auf beobachten gesetzt. Mal sehen wie teuer die noch sind.
Eine Frage habe ich noch:
Kann man in die Kodak Retina normalen Kleinbild Film einlegen wie er heute üblich ist? Wie sieht das bei den anderen Kameras die ihr mir vorgeschlagen habt aus?

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#9

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.01.2009 22:23
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Hallo Thomas!

Du kannst in die aufgeführten KB-Falter 'ganz normale KB-Filme' wie sie heute üblich sind einlegen!
Mir fällt noch ein KB-Falter ein - ich habe ihn vor Jahren geschenkt bekommen und noch nie benutzt! Muß ihn doch mal ausprobieren. Es handelt sich um eine Hapo 35! Sie wurde für Porst von BALDA gefertigt (Objektiv Enna Haponar 2,9/5cm; Prontor-SV Verschluß; Belichtungszeiten: B,1,2,5,10,25,50,100,300; M/X; Selbstauslöser; ungekuppelter Entfernungsmesser-bei meiner leider defekt).

Wenn Du die Möglichkeit hast, besorge Dir -wie von Nico ausführlich beschrieben- eine Kodak Retina.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#10

RE: Falter für KB

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.01.2009 00:29
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Retina und Ikonta verwenden ganz normalen KB-Film. Die Agfa Karat benötigt die Karat-Kassetten (bis auf die Karat 36, die nimmt auch KB-Filme).

Noch was zur Ikonta: Zugeklappt ist sie kaum größer als eine pocket-Kamera.


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de