#41

RE: ... - - - ... S O S ...- - - ... Wer repariert Durst AC 650

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.01.2009 08:31
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Zitat von Lappi
Hallo Andreas,
ich wohne in Dortmund. Hast du die Bilder weiter vorne im Thread gesehen? Da kannst du dir einen recht guten Eindruck von der Platine machen
Hi,
jaja; eben weil ich mir die Bilder hier (in diesem Thread) angesehen habe, würde ich mir den Vergrößerer ja gerne ansehen

Hm, Dortmund ist ja nicht so weit weg. Ich brauche den Vergrößerer allerdings hier, da ich hier alle Werkzeugen habe, die ich brauche. Entweder Du besuchst mich mal mit dem Vergrößerer oder wir treffen uns irgendwo in der Mitte und machen da die Übergabe.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#42

RE: ... - - - ... S O S ...- - - ... Wer repariert Durst AC 650

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.01.2009 08:42
von Lappi • Mitglied | 5 Beiträge

Hallo Andreas,

ich kann nach D-Dorf kommen, kein Thema. Ist nur nicht innerhalb der nächsten 2 Wochen zu realisieren, da ich ziemlich im Stress bin. Würde aber gerne auf dein Angebot zurück kommen. Ich schicke dir glich mal eine Nachricht mit meinen Kontaktdaten.

Grüße aus Do

Tobias


nach oben springen

#43

RE: ... - - - ... S O S ...- - - ... Wer repariert Durst AC 650

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.01.2009 07:10
von Wilfried Otterbach • Mitglied | 4 Beiträge

Die Probleme mit dem guten AC 650 kenne ich inzwischen sehr gut.

Ich habe ein wunderschönes Hobby: Dann und wann sendet mir jemand einen defekten AC 650.
Bisher konnte ich alle reparieren!
Die Geräte waren einfach mal zu teuer und sind immer noch Top of the Line - also Wegschmeißen wenn
sie defekt sind? Bitte nicht!
Diese guten alten AC 650 stehen sich leider Kaputt. Das heißt die Elektrolytkondensatoren und
viele der Tantal-Perlen gehen hops, wenn Sie länger nicht eingeschaltet werden. Auch sind diese
Tantal Kondensatoren nicht von der gleichen Qualität wie normale Elkos. Also verwende ich immer
nur noch normale Elektrolytkondesatoren bei der Reparatur. Außerdem gibt es natürlich auch ICs,
die versagen. Trotzdem habe ich bisher alle AC 650 wieder flott gekriegt.

Ich mache das also als Hobby. Dazu habe ich mir alle Schaltpläne
besorgt. Das lief über Amerika und war teuer, da Durst nicht mehr produziert und repariert,
also auch keine Ansprechpartner mehr dafür hat.

Ich nehme mir die Schaltkreise einzeln vor und messe Sie durch, bis ich sehe wo der Fehler steckt.
In der Regel ist die Arbeit nach 5-6 Std. inkl. Neujustierung geschafft.

Ich nehme für die Arbeit immer einen Pauschalpreis von nur 95,- Euro, auch wenn ich mal 7-8 Std.
dran stehe, das Hobby macht ja Spaß! Die 95,- Euro sind inkl. Material, aber ohne Versandkosten.

Wenn Sie also Interesse haben, kann ich Ihren Durst reparieren und neu justieren. Ich brauche dafür
nur den gesamten Kopf, (also keine Einschübe oder Trafo) In ca. 1-2 Wochen ist er in der Regel
wieder zurück. Ich mache keinen Kostenvoranschlag sondern gehe zur Arbeit, daß spart Geld!

Ein Kostenvoranschlag ist meiner Meinung nach auch wenig hilfreich, denn beim Herausfinden der Fehler
sollte man die Arbeit auch gleich tun, denn sonst braucht man meist die doppelte Zeit.

Sollte ich einen Durst mal nicht hinbekommen, was wie gesagt bisher nicht vorgekommen ist, dann sende
ich das Gerät zurück ohne daß für Sie Kosten, außer Versandkosten entstehen.


Was soll ich sonst noch sagen? Sehen sie einfach den Thread weiter oben mit der guten Erfahrung
von u-schon!

Der AC 650 ist eben zu gut zum Schlachten und zu Schade zum Kaputtrumstehen!

Wilfried Otterbach



nach oben springen

#44

RE: ... - - - ... S O S ...- - - ... Wer repariert Durst AC 650

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.02.2010 04:55
von Felix • Mitglied | 1 Beitrag

Herr Otterbach hat auch meinen AC650 repariert -

vielen Dank noch einmal dafür!

Es funktioniert alles wieder hervorragend, falls also noch jemand einen Durst AC650 reparieren lassen möchte, kann ich Herrn Otterbach sehr empfehlen.


nach oben springen

#45

RE: ... - - - ... S O S ...- - - ... Wer repariert Durst AC 650

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.03.2010 16:15
von ibyildiz • Mitglied | 4 Beiträge

Hallo Leute,
ich brauche dringend Bedinungsanleitung für AC 650, die ich mir neulich ersteigert habe. Ich habe für 99,- euro gekauft, hoffe nicht viel bezahlt, mit 2 Objektiven, und alles was dazu gehört. Aber leider keine Bedinungsanleitung


nach oben springen

#46

RE: ... - - - ... S O S ...- - - ... Wer repariert Durst AC 650

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.03.2011 01:37
von Joerg Behring • Mitglied | 3 Beiträge

Zitat von ibyildiz
Hallo Leute,
ich brauche dringend Bedinungsanleitung für AC 650, die ich mir neulich ersteigert habe. Ich habe für 99,- euro gekauft, hoffe nicht viel bezahlt, mit 2 Objektiven, und alles was dazu gehört. Aber leider keine Bedinungsanleitung




Bist Du nun fündig geworden ?
Bei Bedarf kann ich helfen.


btw. auch meinen AC 650 hat Herr Otterbach jüngst zu meiner vollsten Zufriedenheit repariert und seine Tips waren Gold wert, quälte ich mich doch anfangs etwas, denn in der Farbfotografie hatte ich mich bislang nur an die Filmentwicklung gewagt.

Vielleicht noch ein tip für Nutzer falls sie es nicht selbst schon probierten.
Mein Kodak Supra Endura ist 2 Blenden empfindlicher als das Basispapier in der Durst-Bedienungsanleitung. Größer als Blende 11 ging anfangs nichts, anstelle der Grundeinstellung 5,6 nach Durst.
Ich belichte nun doch mit Blende 5,6 und teile die Bezugszahl auf der Säule durch 4 wenn ich sie eingebe. Funktioniert astrein, ich muß aber in der Grundeinstellung D+1,5 dazu geben. Das klappte auf Anhieb bei KB und MF. Im Prinzip beschreibt es Durst ja in der Bedienungsanleitung, nur muß man mit dem neuen Papier etwas rückwärts denken.
Hoffentlich war es kein allzu alter Hut den ich hier aufsetzte.

Gruß Jörg


nach oben springen

#47

RE: ... - - - ... S O S ...- - - ... Wer repariert Durst AC 650

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.08.2014 22:54
von Demon77 • Mitglied | 3 Beiträge

Hallo. Ich bin neu hier, und als erstes will ich mich gleich bei Herr Otterbach sehr herzlich bedanken. Leute, wenn irgend einer mal Problemme mit dem Durst AC 650 hat, der muss sich nur bei Hr. Otterbach melden. Wie jemand hier schon mal geschrieben hat, " Der Mann ist nicht mit Gold zu bezahlen". Ich sage nur, das es zu 100 % stimmt. Mein Gerät hat er auch sehr schnell repariert, so das ich jetzt ein fast neues Mischkopf habe. Noch ein mal vielen herzlichen Dank an Herr Otterbach. MfG


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de