#21

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 09:50
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Wie besagt, ich habe kein professionelles Budget zur Hand, und den Sinn in einer VF-Spiegellosen sehe ich dann, wenn ich mein DSLR-System aufheben wuerde. Das waere aber erst recht nicht zu finanzieren




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#22

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 11:03
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

OK eine separate Lösung neben der DSLR für die Hosentasche mit guter Leistung und einem Vario-Objektiv.
Warum nicht die RX100 III mit Zeiss-Optik T* 24-70mm F1.8 bis F11 http://www.digitalkamera.de/Kamera/Sony/DSC-RX100_III.aspx
Und am großen Fluss für 650 EUR... (20,2 MP - klein und wiegt nur 290g). Oder zu klein?


nach oben springen

#23

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 11:19
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Immer wieder - nur vom Lesen her:
Die Sony A7 (ff.) wäre da wohl tatsächlich als Ersatz der (Deiner) Canon DSLR zu sehen.
Aber zur Gewichtsersparnis trägt solch ein Wechsel wohl eher nicht bei.

Weil Jochen so über das Thema MF-Optiken drübergebügelt war - alte gute Optiken sind auch heute noch gut, selbst an den hochauflösenden Sensoren. Das lohnt sich aber eben nur, wenn man diese schon hat oder günstig bekommt oder die Bildgestaltungen mit alten Optiken zum explizierten Hobby geworden sind (Bokeh usw.).
Nach der "guten alten" Schärfentiefenskala lassen sie sich bspw. genauso bedienen wie früher auch.
Wer nun aber vom AF und Zoom sowieso kommt, für den sind die alten Glasklötzer wirklich keine Alternative u.a. auch des Gewichtes wegen.

Über eine Sony Nex ** habe ich mir auch schon mal Gedanken gemacht...weißt Du, zu welchem Schluß ich letztlich gekommen bin?
Ich bleibe bei Analog .
Da habe ich VF, der Body ist leicht und mit dem vorhandenen Objektivpark entscheide ich, ob es leichtes oder schwereres Marschgepäck wird.
Sicher - für JEDE fotografische Situation und diese dann noch in höchstmöglicher Qualität bin ich da nicht gerüstet.
Aber manchmal besteht ja die "Kunst" im Weglassen...

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#24

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 11:45
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von DD_Ihagee im Beitrag #23
zu welchem Schluß ich letztlich gekommen bin?
Ich bleibe bei Analog .

Ich muß gestehen, daß die GH3 die erste Digi ist, mit der ich analog wirklich untreu werde. Alle anderen und auch die, die ich bei Freunden sehe, sind für mich eher Kompromisse zugunsten einer besseren Tauglichkeit für bestimmte Aufgaben.

Zitat von Grisu im Beitrag #19
die G6 angeschaut. Was meinst du zur letzteren? Die macht einen guten Eindruck, scheint einer DSLR ebenfalls aehnlich zu sein und kostet mit Kit-Objektiv am grossen Fluss 409 Euro.

Ja, stimmt. Die ist bis auf 4K-Video kaum schlechter als die G70. Ich hatte die nicht mehr im Fokus, da ich mich seinerzeit gegen die G6 und für die G5 entschieden hatte, weil mir die G5 besser in der Hand lag, aber das ist ja sehr Geschmackssache. Den OLED-Sucher hat die G6 auch schon. Aber bei dem von mir genannten preis für die G70 hatte ich in Wahrheit doch wieder die G6 im Auge. Für 500 bekommst Du eine G70 nicht.

Ach Holger nur so nebenbei: an der EOS kann man auch fast alles adaptieren außer Canon FD bzw. nur mit bildverschlechternder Linse.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 20.11.2015 11:47 | nach oben springen

#25

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 11:50
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Schon klar Jochen (mache ich ja selber) aber Sven ging es ja vordringlich ums Gewicht...

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#26

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 12:17
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

eben drum ist es für ihn ja eigentlich uninteressant


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#27

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 20:29
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #24
Ja, stimmt. Die ist bis auf 4K-Video kaum schlechter als die G70. Ich hatte die nicht mehr im Fokus, da ich mich seinerzeit gegen die G6 und für die G5 entschieden hatte, weil mir die G5 besser in der Hand lag, aber das ist ja sehr Geschmackssache. Den OLED-Sucher hat die G6 auch schon.


Video ist für mich völlig uninteressant, von daher wäre die wirklich eine Option. Und wiegt weniger als die Hälfte meiner 5D II. Ich müsste mal schauen, wo ich die in die Pfoten bekomme, um sie mir mal in Live anzuschauen. Warum hast du deine G5 (Vorgängerin / Nachfolgerin zur G6???) wieder weg getan?

Zitat von cansoni im Beitrag #22
OK eine separate Lösung neben der DSLR für die Hosentasche mit guter Leistung und einem Vario-Objektiv.
Warum nicht die RX100 III mit Zeiss-Optik T* 24-70mm


Vario steht hier, wenn ich das richtig gesehen habe, für die Modellbezeichnung des Objektivs, nicht dafür, dass es eine Wechseloptik ist, richtig? Die Kamera ist klasse, das Objektiv geil! Aber wie oben mal geschrieben, wäre mir eine solche Brennweitenbegrenzung zu knapp. In Innenstädten nutze ich regelmäßig einen Umfang von ~22mm bis ~100mm, aber bei Wanderungen / Ausflügen auf dem Land wäre mir 100mm auf Dauer schon zu knapp. Ich weiß, je weniger man zur Verfügung hat, desto mehr wird die Kreativität gefördert, aber ich kenn mich gut genug, dass ich von einer solchen Begrenzung irgendwann gefrustet wäre . Sorry, ich bin ein Nörgler

Ich habe mich jetzt auch mal gründlich bei Sony umgeschaut. Die Alpha 6000 würde ich - als Laie im Bereich der Spiegellosen - mit der Panasonic GX7 gleichsetzen, inkl. dem klappbaren, elektronischen Sucher. Nicht uninteressant finde ich die Alpha 3000, die nach meiner Einschätzung (und in der Bauform) mit der Panasonic G6 vergleichbar sein müsste und inkl. Objektiv nur 335 EUR kostet. Der Hauptunterschied zur G6 liegt, soweit ich das beurteilen kann, im fehlenden Touchscreen, der zudem fest verbaut ist. Aber das ist der meiner EOS 5D II ja auch, wäre für mich also nichts, auf das ich nach aktuellem Stand verzichten müsste. Kennt jemand die Alpha 3000 und kann etwas zu ihr sagen bzw. sie einschätzen?




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#28

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 22:36
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Ich sehe schon: die Suche geht nach der Eierlegendenwollmilchsau. Und, so wie ich das einschätze: es wird immer ein aber geben. *lach*

Hier werden Sie auf jeden Fall fündig: http://www.dpreview.com/buying-guides?ut...30_dpr_nl_174_7


nach oben springen

#29

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 22:54
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #27
Warum hast du deine G5 (Vorgängerin / Nachfolgerin zur G6???) wieder weg getan?

Nachdem ich 1 Tag mit schmickis G70 fotografieren durfte, war ich doch sehr angetan von dem deutlich besseren OLED-Sucher und den erheblich besseren Einstellmöglichkeiten, ohne durch's Menü gehen zu müssen. Daß es dann eine GH3 wurde lag an dem mir unsympathischen Look and Feel der G70, und daß ich die GH3 mit BAtteriegriff (einzeln auch schon über 100 Euro gebraucht) bei Lambertin für 650 Euro bekommen habe also etwas billiger als die G70.
Zitat von Grisu im Beitrag #27
klappbaren, elektronischen Sucher. ... der zudem fest verbaut ist. Aber das ist der meiner EOS 5D II ja auch, wäre für mich also nichts, auf das ich nach aktuellem Stand verzichten müsste.

Ja, das sagst Du, weil die EOS keinen hat. Ich möchte ihn auf keinen Fall mehr missen. Den brauche ich ziemlich oft z.B. bei Nahaufnahmen, um über die Köpfe zu fotografieren oder aus der Froschperspektive, und natürlich immer auf dem Stativ, bei dem ich deshalb die unteren dünnen Beinsegmente nicht ausziehen muß, was die Stabilität deutlich erhöht. Das heißt, daß ich mit einem deutlich leichteren Stativ klarkomme.

Nach dem, was ich bei anderen Kameras so gesehen habe, haben die Lumixe auch den fortschrittlichsten Autofokus. Damit meine ich nicht die Schnelligkeit, sondern die Sucheranzeige. Bei den anderen Kameras muß man sicherheitshalber immer über 1 festgelegtes Fokusfeld gehen, weil die sich sonst irgendein kontrastreiches Objekt sucht ("stellt gern auf den Hintergrund scharf" habe ich zu einer kamera gelesen) und das natürlich auch anzeigt, aber ob das gewünschte Objekt scharf ist, kann man oft nicht schnell genug erkennen. Die Lumixe zeigen im Sucher beim Druck auf den Auslöser alle Objekte an, die scharf sind. Da kann man sehr schnell korrigieren, wenn der AF daneben liegt. Das ist extrem hilfreich, wenn für gezielte Fokusierung keine Zeit ist. Mein Ausschuß wegen AF-Fehler ist praktisch auf Null gegangen. Besonders lustig war Karneval die Gesichtserkennung der OM-D. Da ging es natürlich drunter und drüber. Die Kamera hat die Gesichter auch immer prima erkannt und im Sucher mit kleinen Rahmen angezeigt, aber scharfgestellt hat sie immer auf das kontrastreichste Gesicht und das waren Karneval die , egal ob die nur ganz klein im Hintergrund waren.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 20.11.2015 22:58 | nach oben springen

#30

RE: Zu alt für diesen Sch... (oder: offenes Brainstorming zu spiegellosen Systemen)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2015 23:37
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von cansoni im Beitrag #28
Ich sehe schon: die Suche geht nach der Eierlegendenwollmilchsau. Und, so wie ich das einschätze: es wird immer ein aber geben. *lach*

Hier werden Sie auf jeden Fall fündig: http://www.dpreview.com/buying-guides?ut...30_dpr_nl_174_7


Ja, so ungefähr *lach* Danke für den Link!

Nee, mal im Ernst: neben meiner nebenberufl. Tätigkeit, Haus, Hof und kleiner Familie muss ich gucken, wie viel ich für ein "Luxus-Produkt zweites System" wirklich übrig habe. Da bin ich tatsächlich bereit, den einen oder anderen Kompromiss, z.B. beim Komfort, in Kauf zu nehmen, wenn ich dafür einen hohen Funktionsumfang (inkl. Brennweitenumfang) erhalte, wie ich ihn für meinen Einsatzzweck brauche. Wenn ich jetzt aus dem Bauch heraus entscheiden müsste, ohne mich schon näher durch die Thematik gewühlt zu haben, würde ich schätzen, dass die Entscheidung entweder auf die Panasonic DMC-G6 oder Sony Alpha 3000 fällt. Aber wir werden sehen ...
Ich werde mich mal durch dpreview (wobei mein Englisch bei Fachbegriffen in die Knie zu gehen droht), ausgedruckte Testberichte für alle relevanten Modelle (inkl. Kit-Objektiv unter 600 EUR) von digitalkamera.de und meinen fm Einkaufsführer 2016 buddeln und danach entscheiden, welches System für mich am meisten in Frage kommt. Dafür werde ich wohl auch mal die Preise zu Objektiven von Sony und Panasonic vergleichen.

Bei weiterem Zubehör (z.B. Systemblitz) bin ich recht entspannt, da werde ich mich eher bei Herstellern wie Yongnuo oder Neewer als bei den Originalprodukten umschauen, da garantiert erheblich günstiger.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 20.11.2015 23:39 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de