#1

4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.06.2015 23:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

"Das Ende der klassischen Fotografie" titelt Chip zur Lumix G70. Haben die endlich gemerkt, daß sogar schon 16MP geschweige denn Vollformat für die üblichen Bildgrößen überflüssig ist und 8MP reichen als "Stoff, aus dem traumhaft schöne Bilder entstehen" (O-Ton Panasonic)?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.06.2015 03:51
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Was genau ist ein Börst-Modus? (Bitte nicht übersetzen, so viel Englisch kann ich auch. Aber mit einem Zerberstmodus kann ich nichts anfangen. Das Wort ist an der Stelle irgendwie idiotisch.)

Daniel


nach oben springen

#3

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.06.2015 05:07
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Wohin nur mit all den Daten?

Viele Grüße
Nils

PS: 8 MP reichen natürlich für das allermeiste aus. Nur würden mir auch ein, zwei Bilder in dieser Auflösung genügen.


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#4

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.11.2015 18:08
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Smena-8 im Beitrag #3
Wohin nur mit all den Daten?
PS: 8 MP reichen natürlich für das allermeiste aus. Nur würden mir auch ein, zwei Bilder in dieser Auflösung genügen.
Die Frage mit den ganzen Daten könnte bei Canon demnächst sehr interessant werden.

Daniel


nach oben springen

#5

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.12.2015 00:26
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Höher, schneller, weiter...

Irgendwas müssen sich die Hersteller ja einfallen lassen; mit Obsoleszenz allein sind die potentiellen Käufer kaum zu locken.
Mit welchen Optiken ein 250 MP Sensor bestückt werden soll bleibt vorerst wohl auch ein Geheimnis von Canon.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#6

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.12.2015 00:46
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

8 MP haben mir sogar schon für Ausstellungsbilder in ca. A1-Format gereicht. Mit den Daten in der Kamera ist es bei 4K nicht so wild, weil das ja alles nur JPGs sind. Die Karte muß zum Filmen aber ultraschnell sein. Meine GH3 kann nur HD und braucht trotzdem mindestens 72 mbs in einem professionellen Videoformat.

Bei 250 MP dürfte aber auch so mancher Rechner und manches Bildprogramm überfordert sein. Ich bin aber sicher, daß es Leute gibt, die so eine Kamera kaufen würden für ihre Urlaubs-Fotobücher. Einen mit einer 5D Mark III kenne ich jedenfalls.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.12.2015 00:50
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Die Lichtfeldkameras wie die Lytro würden stark von dem 250mp Chip profitieren. Man käme dann auf zeitgemäße 2D-Auflösungen von 7 bis 25mp. Bei diesen Kameras wird die Richtung der Lichtstrahlen aufgenommen. Dazu braucht man 10-bis über30 mal mehr Pixel als hinterher im fertigen Bild.


nach oben springen

#8

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.12.2015 01:09
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

geht da ja primär um Videoaufnahmen, da ist mir HD eigentlich schon scharf genug, Full HD reicht dicke. Der neue Fernseher wurde trotzdem ein 4K- Gerät, dachte mir, nur für den Fall, dass ich da auch mal unbewegte Bilder anschauen möchte, und so rein gefühlt ist das Bild gerade bei SD Signalen deutlich besser, als bei meinen Eltern auf einem Full HD Fernseher.


nach oben springen

#9

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.12.2015 01:27
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #6
Ich bin aber sicher, daß es Leute gibt, die so eine Kamera kaufen würden für ihre Urlaubs-Fotobücher. Einen mit einer 5D Mark III kenne ich jedenfalls.


Wieviele Leute kenne ich, die ein großes, übermotorisiertes Auto fahren, wobei sie sich genauso an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten müssen, wie alle anderen auch. Klar, könnte man auch "sportlicher" fahren, aber das ist ja im öffentlichen Straßenverkehr nicht wirklich erlaubt. Also brauchen tut das praktisch niemand, aber wenn das Geld halt einfach da ist, und einem eine besonders gute Kamera irgendwie wichtig ist, warum denn auch nicht?


nach oben springen

#10

RE: 4K Fotos - habe ich was verpasst?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.12.2015 08:08
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von namir im Beitrag #9
Wieviele Leute kenne ich, die ein großes, übermotorisiertes Auto fahren, wobei sie sich genauso an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten müssen, wie alle anderen auch.
Wieso Geschwindigkeitsbegrenzung? Freie Fahrt für freie Bürger! Es ist das letzte Stückchen Freiheit, was man uns NOCH gelassen hat. Bald wird es damit aus sein, stattdessen kann man sich dann legal die Birne bekiffen.

Was den Fernseher betrifft: Viele Fernseher haben zwar eine beeindruckende Auflösung, aber der eingebaute Rechner kommt nicht hinterher. Der rechnet nämlich von grob nach fein. Kommt aber schon das nächste Bild, muß er mit der Berechnung abbrechen. Das Ergebnis ist Artefaktbildung. Du hast dann zwar ein tolles Panel, aber weil die Kette nur so stark ist wie das schwächste Glied, ist das bewegte (!) Bild am Ende trotzdem sch..ße. (Deswegen hatten wir damals einen Metz gekauft, weil das Bild dort eine Qualität hatte, die selbst höherpreisige Asiaten nicht boten.)

Ich kann nur vermuten, daß Canon die Sensoren für militärische Auftraggeber liefert, damit man uns von militärischen Satelliten aus beobachten kann.

Daniel


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de