poll Umfrage: Geht die D/SLR-Ära zu Ende?
Die Umfrage ist beendet. Stimmen zur Umfrage "Geht die D/SLR-Ära zu Ende?" 15 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Ja, ich glaube, dass SLR keine Zukunft mehr hat 40% 6

2. Nein, ich glaube, dass manche Hersteller noch weiterhin auf SLR setzen 26,7% 4

3. Es wird auf absehbare Zeit hin gleichwertige Systemkameras und SLR-Kameras geben 33,3% 5
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
15 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.


#1

Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 11:51
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Hallo zusammen!

Ich habe eben ein bisschen hier in den Foren rumgestöbert und bin über ein paar ältere Threads gestolpert. Ganz interessant, fast spannend fand ich z.B. "Zeigt her eure Schätzchen"! Wenn ich so alte Kameras sehe, die richtig gebraucht sind, Spuren zeigen, da frage ich mich dann so, was sie alles schon so "gesehen", fotografiert haben. Dann gibt es einen Thread "Ich kann nur SLR" - lustig.

Heute ist es ja eher schon die Frage, wie lange es überhaupt noch (D)SLRs geben wird, was denkt ihr Gibt es da eine totale Abkehr, Verzicht auf aspiegel und optische Sucher? Anderswo streitet man sich ja trefflich darüber, DSLR ist "out", braucht man nimmer. Manche Hersteller steigen um auf (kleinere) Systemkameras, andere auf Vollformatsensoren ...

Geht die D/SLR-Ära zu Ende, was meint ihr?

Danke fürs Mitmachen!


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 27.02.2015 11:53 | nach oben springen

#2

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 12:39
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Lola im Beitrag #1
Manche Hersteller steigen um auf (kleinere) Systemkameras, andere auf Vollformatsensoren ...
Die Frage ist ein bißchen unscharf gestellt. Und im Gegenteil ist es ja gerade so, daß gerade die DSLRs derzeit in Richtung Vollformat und professionellen Markt gehen und die APS-C/DX-formatigen mehr in Richtung Consumermarkt. Mittelfristig wird sich daran auch nichts ändern, denke ich.

Langfristig über viele Jahre gedacht kann es aber schon sein, daß Spiegel und Prisma gegen einen sehr hochauflösenden Monitor ausgetauscht werden, vor allem dann, wenn diese Variante kostengünstiger zu bauen ist. Man braucht weniger Mechanik, es gibt keinen Spiegelschlag mehr und die Kameras werden, was viele mögen (ich nicht!), leichter, was man dann aber wieder mit einem Bildstabilisator kompensieren muß.

Ich persönliche sehe zumindest bei derzeitiger Technologie aber noch ein Fokussierproblem. Der AF ist nicht genau genug und kann gegen einen Schnittbildindikator nicht mithalten. Den aber gibt's nur im Verbund mit Schwingspiegel und Prisma. Den Motivprogrammurlaubsknipser wird das nicht stören, aber diejenigen, die z.B. Makroaufnahmen machen wollen, schon.

Daniel


nach oben springen

#3

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 12:50
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Was versteht man unter Systemkameras?
Keine Scherzfrage: Ich weiß das wirklich nicht. Und sind die digital oder konventionell?

Gruß,
Rainer Zalewsky


nach oben springen

#4

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 13:26
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Ja, die sind konventionellerweise digital. Halt spiegellose Digikameras, manche mit Superzoom, andere mit Wechseloptiken. Deutlich billiger in der Herstellung als DSLRs, randvoll mit Motivprogrammen, manche gar lösen nur aus, wenn Dich Dein Motiv wie ein Honigkuchenpferd angrinst. Es gibt welche, die machen beim Auslösen neun Bilder hintereinander und Du mußt dann das auswählen, bei dem die Gruppe die wenigstens Grimassen schneidet und lauter so Zeug. Wollte ich nicht mal geschenkt haben.

Daniel


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 19:50
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Zitat
Zitat von Lola im Beitrag #1
Manche Hersteller steigen um auf (kleinere) Systemkameras, andere auf Vollformatsensoren ...

Damit wollte ich nur sagen, dass der Spiegel natürlich Platz und die Kamera deshalb "agröße" braucht. Wenn dahinter ein Vollformatsensor ist, der ja auch seinen Platz braucht, "hat man den Platz" (für einen Spiegel). Werden die Sensoren kleiner, "schenkt man sich den Spiegel" eher (dann auch).

Systemkameras, sowas gab es doch früher auch, von Leica z.B., also welche, wo man z.B. die Objektive wechseln konnte, es abgestimmtes Zubehör gab, ... Heute gibt es sowas von FUJI (X-Serie) oder die OLYMPUS-Pens, wo ich auch mal geck drauf war ...

Zitat
... manche gar lösen nur aus, wenn Dich Dein Motiv wie ein Honigkuchenpferd angrinst. ...

Wäre es hier so ganz im Sinne deiner wahrscheinlich gewollten Aussage nicht besser, zu formulieren
"manche lösen schon..." oder noch besser "manche lösen unweigerlich aus, wenn ...", Daniel?

Ich wünsche euch einen schönen Tag!


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 27.02.2015 19:51 | nach oben springen

#6

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 20:04
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Lola im Beitrag #5
Systemkameras, sowas gab es doch früher auch, von Leica z.B., also welche, wo man z.B. die Objektive wechseln konnte, es abgestimmtes Zubehör gab, ... Heute gibt es sowas von FUJI (X-Serie) oder die OLYMPUS-Pens, wo ich auch mal geck drauf war ...


Gibts heutzutage von allen renomierten Herstellern, Samsung und Panasonic mischen auch mit, Canon hat das M-System, Nikon hat auch eins (keine Ahnung wie das heißt, habe mich noch nie groß für Nikon interessiert ...).

Seit Jahren vernehme ich - auch in der Fachpresse - dass DSLRs stärker von Systemkameras verdrängt werden (sollen). Ich glaube schon, dass der Markt für Systemkameras kontinuierlich wächst und sie sich stark verbreiten, insbesondere unter Einsteigern und nichtprofessionellen Anwendern.
Ich glaube hingegen nicht, dass sie DSLRs jemals völlig verdrängen (können). Spätestens unter Profis sind DSLRs noch sehr verbreitet, und ich habe schon oft die Aussage gehört - und anhand eigener Erfahrung auch festgestellt und beobachtet - dass es vielen Fotografen deutlich leichter fällt, über einen Durchlichtsucher präzise zu komponieren als über ein elektronisches Display.

Auch kann ich derzeit noch keinerlei Anzeichen dafür feststellen, dass DSLRs weniger angeboten werden. Zum Beispiel Canon: die haben im Januar für die Einsteiger-Riege neu die EOS 750 / 760 vorgestellt, für (Semi)Profis die EOS 5Ds und 5Ds R, und wir haben vor kurzem diskutiert, dass Canon nun den Nachfolger (einen Prototypen) der 1D-Reihe vorgestellt hat. Also in allen Klassen ein klares Bekenntnis auch zu DSLRs.

Hinzu kommt, dass sich sogar einige Systemkameras - ich denke spontan an die Panasonic Lumix G-Reihe - ganz bewusst an der Gehäuseform von DSLRs orientiert. Daher kann für mich kein völliges Abwenden von den recht großen und schweren Gehäusen / -formen einer DSLR die Rede sein.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#7

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 20:10
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #4
... randvoll mit Motivprogrammen, manche gar lösen nur aus, wenn Dich Dein Motiv wie ein Honigkuchenpferd angrinst. Es gibt welche, die machen beim Auslösen neun Bilder hintereinander und Du mußt dann das auswählen, bei dem die Gruppe die wenigstens Grimassen schneidet und lauter so Zeug.


Jepp, das sind Lockmethoden für Unerfahrene, Einsteiger und Gelegenheitsknipser. Das alles kann meine Canon SX50 HS auch. Die Frage ist immer, ob man solch einen Mumpitz nutzt oder nicht. Und ich denke, da unterscheiden sich die erfahrenen Anwender deutlich gegenüber denjenigen mit wenig Erfahrung oder reinem Knips-Interesse.
Zum einen muss man diese Funktionen wählen, zum anderen bewusst auf die Vollautomatiken gehen. Meine SX50 HS steht zu 95% auf AV (Zeitautomatik) oder M (manueller Modus), da gibt es solche Faxen nicht. Ganz selten schalte ich mal in die Szenen-Modi, um ein stärkeres Serienbild (bis zu 10 B/Sek.), Fisheye- und Miniatureffekt zu nutzen. Ganz nette Gimmicks. Aber eben nur in JPEG und für einzelne Aufnahmen, nichts für die Masse und für die Menge.

Daher lasse ich mich von solchen Ausstattungen absolut nicht beeindrucken.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#8

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 20:25
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Zitat von Lola im Beitrag #5
Werden die Sensoren kleiner, "schenkt man sich den Spiegel" eher...


Momentan ist irgendwie eher ein gewisser Trend zum Vollformat erkennbar. Egal ob mit oder ohne Spiegel.
Bei den kleinen Sensoren haben die Smartphones den Kompaktkameras den Rang abgelaufen, Sony hat den spiegellosen Sektor aufgemischt und Canon bzw. Nikon werden zusehen müssen, daß sie ihre Marktanteile halten können.
Professionell betrieben werden die DSLRs wohl noch ein Weilchen bleiben, nicht zuletzt, weil potentielle Kundschaft einen Fotografen mit 'nem spiegellosen "Spielzeug" nicht wirklich ernst nimmt.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#9

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 20:29
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #2

Ich persönliche sehe zumindest bei derzeitiger Technologie aber noch ein Fokussierproblem. Der AF ist nicht genau genug und kann gegen einen Schnittbildindikator nicht mithalten. Den aber gibt's nur im Verbund mit Schwingspiegel und Prisma.


Es gibt DSLRs mit Schnittbildindikator?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 27.02.2015 20:34
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Na ja, serienmäßig nicht aber als Umbau schon.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de