#21

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 28.02.2015 03:30
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Das Spiegelreflexprinzip hat meiner Meinung nach schon längst seine technische Daseinsberechtigung verloren.
Es gibt seit mindestens 10 Jahren keine technische Notwendigkeit, solche Kameras zu bauen.
Dass es sie dennoch gibt, hat alleine mit den Anwenderrn zu tun.
Zum einen wollte wohl der Profifotograf nicht auf sein jahrelang gewohntes Arbeitsgerät verzichten und auch so wenig wie möglich umdenken, zum zweiten wollte auch der ambitionierte Amateur eine "richtige" Kamera in der Hand halten. 50 Jahre lang war nur eine SLR eine "richtige" Kamera.
Und zum Dritten war es für die Hersteller in den Anfängen naheliegend, Digitaltechnik in bestehende Kameragehäuse einzubauen. Man wollte möglichst viel bewährte Technik aus der Analogzeit behalten, damit die Entwicklung der Kamera günstiger und schneller geht.
Das ist alles komplett überholt.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #20

Ich denke mal, daß die Möglichkeiten der DSLRs weitestgehend ausgeschöpft sind, wogegen die der Spiegellosen noch fast am Anfang stehen.


DSLRs sind Dinosaurier.
Ich würde mir wohl kaum noch einmal eine kaufen.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#22

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 28.02.2015 07:31
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #20
Es geht doch hier nicht um AF pro und contra sondern um Digitalkameras - analoge gibt es ja praktisch nicht mehr - und zwar DSLR auf der einen Seite und Systemkamera auf der anderen
Also es geht schon mittelbar um Schnittbildindikator/AF, weil das Thema ja eigentlich (D)SLR ist. Und ohne analogen Spiegel, der bei einer (D)SLR ja ein nicht ganz unwichtiges Bauteil ist, läßt Du Dir nun mal automatisch den digitalen AF an den Stiefel kleben, wenn Du keinen Meßsucher hast.

Die ganze Diskussion erinnert mich ein wenig an das Auflösungsvermögen CD ./. Schallplatte, wo die CD der Schallplatte definitiv unterlegen ist, oder digitaler (durch LED-Reihe nachgebildet) Meter ./. Drehspulinstrumente, wo die Drehspulinstrumente ganz klar den Markt beherrschen und die LEDs sowie neuerdings auch LCD-Anzeigen nur ein schlechter Platzkompromiß sind.
Zitat von Penta im Beitrag #18
Die einfache Consumercamera wird am Markt verschwinden, hier wird das Handyfoto immer Raum einnehmen.
Daß das jetzt so drastisch wird, denke ich nicht. Die Handys konnten gerade mal die Kompakten im unteren Preissegment verdrängen. Wer eine Systemkamera oder Consumer-DSLR will, der will ja gerade MEHR als das, was das Handy bietet, aber eben auch nicht das Geld für eine Pro-DSLR ausgeben. Der große Massenmarkt mit den Urlaubsknipsern allerdings wird in Richtung Handy abwandern bzw. hat das schon getan.

Daniel


nach oben springen

#23

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 28.02.2015 07:50
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #22
automatisch den digitalen AF an den Stiefel kleben, wenn Du keinen Meßsucher hast.

Nein, wie kommst Du da drauf? Im elektronischen Sucher kannst Du genau wie bei einer Mattscheibe die Schärfe exakt sehen und hast sogar noch bessere Einstellhilfen als ein Schnittbild nämlich Focuspeeking und Sucherlupe.

Der elektronische Sucher ist sogar deutlich besser als eine Mattscheibe, weil die modernen Scheiben der AF-SLRs - und andere gibt es ja praktisch nicht mehr - nicht auf die Beurteilung der Schärfe ausgelegt sind.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 28.02.2015 07:53 | nach oben springen

#24

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 01.03.2015 23:27
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #6
... Nikon hat auch eins (keine Ahnung wie das heißt, habe mich noch nie groß für Nikon interessiert ...) ...
Glaubst du nicht, dass du da was verpasssssssssttttt????
Ich persönlich glaube auch, dass sich SLR- Kamerasysteme nicht (mehr allzulange) halten werden, okay, die werden nicht heute, morgen oder übermorgen weg sein, aber 5 bis 10 Jahre wird es dafür auch nicht brauchen (sagt mir meine Glaskugel ...)! Im Wesentlichen bauen SLRs doch nur noch Canon und Nikon, wahrscheinlich schon gar eher "aus Tradition" und wegen dem breiten Systemzubehör, damit zu brechen könnte die Kundschaft immerhin vergraulen ... Eine andere Theorie:

(Glaskugel-Modus EIN)
Canon und Nikon machen diesen Trend der spiegellosen Kameras in ihren obersten Segmenten nicht mit sondern basteln schon längst an was anderem und überspringen quasi dieses Stadium. Und weil das so cool ist, so viel Entwicklung hat, braucht und kostet, wird man damit dann zuerst im professionellen Bereich antreten ...
(Glaskugel-Modus AUS)



.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 01.03.2015 23:27 | nach oben springen

#25

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 02.03.2015 04:59
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Lola im Beitrag #24
Im Wesentlichen bauen SLRs doch nur noch Canon und Nikon
Blödsinn! Pentax hat ebenfalls noch DSLRs, Mamiya, Hasselblad, Leica S, Rollei (DHW Fototechnik), fast die ganzen MF-Kamerahersteller. (Gibt es beim MF überhaupt eine Alternative von der Voigtländer Bessa III einmal abgesehen?)

Der Reflexspiegel wird sterben, das ist absolut richtig, aber nicht in 5-10 Jahren - allenfalls für den Consumer-Massenmarkt. Da geht die Masse aber in Richtung Handy und nicht so sehr in die Systemkameras. Ich nehme an, daß es bald anflanschbare Objektive für Handykameras geben wird, die dann dann Kompaktkamera und Systemkamera den garaus machen werden. Eher wird der Meßsucher sterben, aber selbst da produzieren Leica und Cosina ("Voigländer") immer noch munter weiter.

Daniel


nach oben springen

#26

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 02.03.2015 06:01
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Mittelformat! Hatte ich nicht so auf dem Plan, Daniel - mag es so sein, wie du es sagst. Aber MF ist ja nu' auch schon eher für eine vergleichsweise überschaubare Anzahl Klientel.

Im Consumer-Bereich die Smartphones - im professionellen Bereich (incl. MF) SLR-Technik, und wie das Mittelfeld", die "ambitionierte, semiprofessionelle Amateuerfotografie"? Das ist doch glaube ich die Stufe an Massenmarkt (oberhalb von Smartphones), um die es doch eigentlich geht! Und da glaube ich schon, dass es keine 5-10 Jahre braucht, bis da der letzte Schwingspiegel verschwindet.

Zusatzobjeltive für Smartphones gibt es doch schon, anklemm- oder aufsteckbar, oder aber freischwebend per Bluetooth oder WiFi mit dem Smartphone verbunden, welches nur noch den Bildschirm liefert und die Aufnahme speichert!


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
nach oben springen

#27

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 02.03.2015 08:59
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Jaja, die schöne neue Welt.
Natürlich rein technisch nicht uninteressant, trotzdem bleibe ich da lieber bei meinem Geraffel .

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#28

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 02.03.2015 10:02
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Lola im Beitrag #26
Das ist doch glaube ich die Stufe an Massenmarkt (oberhalb von Smartphones), um die es doch eigentlich geht! Und da glaube ich schon, dass es keine 5-10 Jahre braucht, bis da der letzte Schwingspiegel verschwindet.
Nun ja, mit den Anflanschobjektiven am Handy wäre der Schwingspiegel ja weg, nicht wahr?
Das ist doch das, was Du wolltest.
Damit kann man Blende wählen, optisch zoomen usw., also alles, was man mit der Consumer-Kamera auch kann. Wozu dann noch die Consumer-Kamera oder Systemkamera? Da spart man sich finanziell das komplette Gehäuse ein UND muß weniger schleppen, weil man das Handy ja sowieso immer dabei hat.

Eine Zeitabschätzung ist schwierig. Im Prinzip ist die Technik marktreif. Für Sony sehe ich da auch kein Problem, die schwenken einfach nur um. Problematischer wird das für Nikon, Canon & Co. Entweder machen die einen Handel mit anderen Herstellern, steigen selber in den Handymarkt ein oder setzen auf Googles neues Ara-Projekt. Jedenfalls sehe ich für die klassische Kamera im Consumerbereich sehr dunkel.

Daniel


nach oben springen

#29

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 03.03.2015 00:55
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge
nach oben springen

#30

RE: Haben DSLR noch eine Chance?

in Umfragen 03.03.2015 03:38
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #28

Damit kann man Blende wählen, optisch zoomen usw., also alles, was man mit der Consumer-Kamera auch kann. Wozu dann noch die Consumer-Kamera oder Systemkamera? Da spart man sich finanziell das komplette Gehäuse ein UND muß weniger schleppen, weil man das Handy ja sowieso immer dabei hat.

Eine Zeitabschätzung ist schwierig. Im Prinzip ist die Technik marktreif.


Nein, das gibt es in Japan schon

http://www.computerbild.de/artikel/avf-N...e-11396778.html


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 03.03.2015 03:39 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de