#1

Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 01.02.2015 07:35
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Hallo zusammen,

mich interessiert auch analoge Fotografie, also die klassische Fotografie mit Film (Kleinbild). Eine dazu notwendige Fotoausrüstung steht mir zur Verfügung, aber in den Geschäften (einschl. Fotofachhandel) sind sie kleinen Regalen für die Filme gähnend leer.

Könnt ihr mir sagen, was es überhaupt noch so gibt?
Ich suche zunächst einen Allround-Film (Farbe) und einen für Schwarz/Weiß.
Für die eher etwas besondereren Anlässe habe ich mir schon den Kodak Portra ausgesucht.

Toll, wenn ihr ein paar Tipps habt, Dankeschön schon mal hier dafür!

LG, Lola


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 01.02.2015 07:36 | nach oben springen

#2

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 01.02.2015 08:54
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Sogar im relativ großen Köln ist es mit Filmen im KB-Format schwierig. Ich würde einen 400er nehmen, egal welchen Du bekommst.

Als Allroundfilm würde/könnte ich auch den 200er Farbnegativfilm aus dem Drogeriemärkten empfehlen, aber wie es aussieht, könnten es nur noch Restbestände sein. Darüber gibt es etliche Meinungen, Auskünfte des Verkaufspersonals, Vermutungen und Gerüchte.

Da Du Farbnegativfilme wohl eher nicht als Einstieg selbst entwickeln willst und das eventuell auch für SW erst mal nicht vorhast, empfehlen sich die SW-Filme, die ganz normal in FArbchemie entwickelt werden, was jeder Drogeriemarkt macht. Das wären der Ilford XP2 oder der Kodak BW400CN, der aber leider auch ein Auslaufmodel ist in manchen Läden aber noch vorhanden.

Natürlich entwickeln die Drogeriemärkte auch konventionelle SW-Filme - und garnicht mal schlecht. Den APX400 gibt es bei Rossmann oder dm - weiß ich grad nicht. Bestellung im Netz ist allerdings billiger. Selbstentwickeln ist auch keine Kunst bei SW.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 01.02.2015 10:07
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Ja Dankeschön!
Das sieht ja dann genau so ernüchternd aus, wie heute in den Läden.
In den Drogeriemärkten hatte ich auch deren Hausmarken gesehen, aber da habe ich doch schon gezögert. SW, da gab es den APX, glaub' ich - aber da war ich erst noch auf "Farbe" fixiert.

Wegen den Entwicklungsarbeiten und der Papierabzüge in den Drogeriemärkten, da hatte schon den Thread hier im Forum zu verfolgt, und hier ist's CEWE ...


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
nach oben springen

#4

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 01.02.2015 11:03
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

die Hausmarkenfilme sind ok


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 01.02.2015 11:15
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Die Hausmarken kommen ebenfalls aus den USA oder Japan. Bei den 200ern ist das wohl der Kodak ColorPlus 200 oder der Fuji C200. Bei den 400ern vermutlich ein Gold Ultramax oder Superia. Eine Extrasuppe werden die für die Drogerien mit Sicherheit nicht kochen, da das viel zu teuer wäre und die Bildverschlimmbesserung das ohnehin ausbügelte. Zum "Verballern" nehme ich ganz gerne die Paradies-Filme.

Die Italiener wollen demnächst wieder auf den Markt kommen. Mal abwarten, was die produzieren.

Ich kaufe meine Filme gerne bei Maco, andere bevorzugen Fotoimpex. Man muß halt Preise vergleichen und die Versandkosten.

Bei C41-SW-Filmen mußt Du die Farbe der Maske berücksichtigen. Der BW400CN-Restposten hat eine orangene Maske, gut für Abzüge aus dem Labor. Der XP2 hat eine violette Maske, besser zum Scannen. Beim RF gibt es sowieso nur den XP2.

Daniel


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 01.02.2015 12:19
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

habe letztes Jahr mal geschaut, wieviele Filme es denn noch so gibt, kam auf 42 Schwarzweiß- und 25 Farbnegativfilme (ohne Drogerie-Eigenmarken). Sind jetzt vielleicht ein paar weniger, aber immer noch zu viel, um jetzt alle besprechen zu können. ... mit Drogerie-Eigenmarken macht m.E. man nichts falsch, wenn man schon in einer ist und da ein APX 100 im Regal liegen sollte, spricht eigentlich auch nichts dagegen, den einfach mal zu versuchen; ist ein "normaler" SW-Film, also nie verkehrt. Wozu ich nichts sagen kann, ist die Entwicklung über die Drogerie. SW mit echten SW-Abzügen hat das Potenzial, teuer zu werden. Selbst entwickeln ist eigentlich kein act, aber irgendwo natürlich auch eine Hürde (Geraffel anschaffen usw.), und dann steht man auch erstmal mit den Negativen da, und muss ich überlegen, was man mit denen machen will.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#7

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 01.02.2015 13:27
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Okay, so ein "Hausmarkenfilm zum Verballern" - warum nicht! Da kann ich dann gleich auch mal die Entwicklungs- und Bildabzugsfähigkeiten in so einem Drogeriemakt checken …

Wegen der "besseren Filme" habe ich mich schon mal bei "Amazon & Co." jetzt umgesehen - praktisch scheint ja da wirklich auch "Maco" zu sein, da hat man gleich ja noch etwas an Auswahl und könnte das zusammenfassen. Danke auch für den Hinweis auf die "Masken unter S/W-Filmen", davon hatte ich noch gar nichts gewusst!
Selbst Entwickeln, ich kenn' das von "früher" noch sehr gut, wo ich neugierigerdings immer dabei sein wollte, wie sich da dann unter Rotlicht ein Foto auf einem weißen Blatt "entwickelte". Bei S/W, da werde ich das bestimmt auch mal selber wieder tun, denn dann könnte ich ja auch wieder zu anderen Filmen statt den "S/W-C41ern" greifen - wenn es die denn dann auch noch gibt.


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
nach oben springen

#8

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 03.03.2015 06:32
von Gundram • Mitglied | 2 Beiträge

Hallo Lola,

hier hab ich eine Liste von Onlinehändlern für Dich. Da bekommst Du alle möglichen Filme zu normalen Preisen. Ich bestelle meine Filme auch
bei diesen Händlern und wir bisher restlos zufrieden.

http://www.spuersinn-shop.de/
http://www.fotoimpex.de/website/home/
http://www.macodirect.de/index.php

Gundram


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#9

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 03.03.2015 07:14
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Hallo Gundram,

merci! Die ketzten 2 Händler hatte Daniel auch schon genannt, macht aber nix! Der erste Link allerdings, der führt einen ja auf eine ganz spannende Seite, da werden sogar absichtlich! abgelaufene Sachen (Fotomaterialien) zum Verkauf angeboten, Papier, usw. Da wird man ja kribbelig, wofür das alles seinen Zweck hätte und was damit alles zu machen wäre. Bedauerlich nur, dass ich davon leider noch nicht so viel verstehe und alles auf einmal geht ja auch nicht. Da packt mich allenfalls die Sorge, dass wenn ich das irgendwann dann mal auch drauf hätte, es diese Dinge alle nimmer gibt.
Jedenfalls aber habe ich da auch einen speziellen Film, den ich allzugerne mal "just4fun" (pardon!) ausprobieren möchte, zum bisher günstigsten Preis entdeckt (immerhin >1€).

PS:
Willkommen im Forum hier - cool!


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 03.03.2015 07:16 | nach oben springen

#10

RE: Welcher Film?

in analoges Fotozubehör 03.03.2015 07:22
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Nordfoto hat auch einiges, manchmal sogar Sonderangebote. Ebay regelmäßig durchkämmen, auf Vorrat kaufen und einfrieren in der TK. Die Preise sind leider unverschämt angestiegen. Gott sei Dank bin ich auf Jahre hinaus eingedeckt.

VG


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de