#1

Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 27.01.2012 16:24
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Hallo Fotoforum,

heute soll es einmal um mein mir liebstes Arbeitspferd gehen welches ich besitze, die Praktica BC1.
Zur Zeit ihrer Fertigung für mich unerschwinglich, kann man sie jetzt zu recht moderaten Preisen erwerben.
Wer heute noch eine solide KB-Kamera sucht ist mit diesem Modell auf jeden Fall recht gut bedient.
Die B-Optiken sind nicht ganz so häufig zu haben; Dank des Adapters auf M42 wird das Angebot dann aber wieder riesig.
Im Automatikbetrieb werden die Verschlußzeiten stufenlos von 1/1000 - 40sek gebildet. Die gewählte Blende wird im Sucher eingespiegelt.
Dank einer Meßwertspeicherung sind auch ungünstige Licht- bzw. Lichtverteilungssituationen beherrschbar.
Der schräg gestellte Meßkeil ist erstmal gewöhnungsbedürftig, keinesfalls aber unüberlegt.
Ein zusätzlicher Blitzanschluß, eine Abblendtaste, der Selbstauslöser und eine Belichtungskorrektur von +2 bis -2 runden das Bild ab.

Angefügte Bilder:
1-1.JPG
sucher.jpg

___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 27.01.2012 16:30
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Im Vergleich zu ihren M42-Vorgängern ist sie ein ganzes Stück kleiner. Dafür ging der "PL"-Einfädelvorgang verloren und das Filmeinlegen erscheint nicht wirklich zeitgemäß.
Der Stahllamellenverschluß gab bislang nie Anlaß zur Klage; ein Leisetreter ist er allerdings nicht. Im Zusammenspiel mit dem Rückkehrspiegel läßt er deutlich hören was man da gerade so treibt.
Zubehör gibt es zum Typ "B" (für Bajonett, z.B.B100, B200, BX20) auch recht reichlich.
Auszugsverlängerndes (wie Zwischenringe oder Balgennaheinstellgerät, beide mit voller elektrischen und mechanischen Übertragung) bis zu Sucherseitigem wie Einstellfernrohr oder Winkelsucher war und ist einiges erhältlich.
Auch ein Motorwinder ist anschließbar, wird aber im allgemeinen nicht empfohlen. Ab der BX20 sind die Prakticas wohl besser geeignet.
Nochmal kurz zum Adapter auf M42 - im Netz hatte ich schonmal gelesen, daß dieser erst gebaut wurde weil man die Kameras aufgrund mangelnder Akzeptanz des Bajonetts schwerer verkauft hätte.
Schaue ich mir das Auflagenmaß an, kann ich eine solche Aussage als Quatsch verwerfen. Dieses ist bei der Kamerakonstruktion von vornherein für den Adapter gerechnet worden; exakt 1mm kürzer als bei M42.
Dank dieses Adapters ist auch die von mir geliebte "Russentonne" anschließbar.
Von der BC1 gab es übrigens zwei Varianten; die Seite an der Rückspulkurbel hatte man ab 12/85 verändert. Es kam noch etwas Plastik dazu.

Angefügte Bilder:
2-1.JPG
2-2.JPG
2-3.JPG
2-4.JPG
2-5.JPG
2-6.JPG

___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#3

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 27.01.2012 16:32
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Immer wieder gern wird die BC1 samt ihren Schwestern in die Ecke "Ostschrott" gestellt.
Von klapprigen Bajonetten hört man immer mal wieder.
Kann ich nicht bestätigen.
Bei mir hat sie sich als eine zu allen (vor allem Temperatur-)Bedingungen perfekt arbeitende Kamera einen Namen gemacht.
Zur damaligen Zeit war sie wohl sicherlich kein Spitzenprodukt der Kameratechnik, wie man es in der DDR sugerieren wollte - ein solide arbeitendes Kameraprodukt der Mittelklasse ist sie wohl allemal.

Wenn man sich also auf das wenig verbreitete Bajonett einlassen will - diese Kamera kann ich nur empfehlen!

Im Netz findet man auch noch so einiges:

Info1

Info2

Info3



VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#4

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 28.01.2012 01:52
von Andrea • Mitglied | 129 Beiträge

Hallo Holger,
das ist ein sehr interessanter Beitrag über die BC1. Wusste gar nicht, dass es einen M42 Adapter für die B´s gibt, gut zu wissen. Bin aber mit meiner Praktica mit M42 zufrieden, ein Umstieg lohnt nicht (trotz Weiterverwendbarkeit meiner m42-objektive). Werde aber beim nächten Flohmarktbesuch an die BC1 denken, vielleicht finde ich ja mal eine, auch wenn die Kamera für mich nicht in Frage kommt.
Du schreibst was von Automatikbetrieb... hat sie Vollautomatik, Blenden- und Zeitautomatik? Manchmal denke ich mir, dass das ganz praktisch wäre...
lg Andrea


nach oben springen

#5

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 28.01.2012 05:37
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Hallo Andrea, die BC1 ist ein Zeitautomat. Du wählst also Deine bildbestimmende Blende und bekommst dazu die Zeit gebildet. Davon abweichend kannst Du aber auch am Zeitenrad eine andere Zeit einstellen.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#6

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 28.01.2012 13:59
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Ach ja, im Gegensatz zu meinen sonstigen Kameraberichten fehlen doch noch ein paar Bilder.

Die Nachtaufnahme hatte ich übrigens auch komplett der Automatk überlassen.

VG
Holger

Angefügte Bilder:
IMG_0001_skal.jpg
IMG_0002_skal.jpg
IMG_0007_skal.jpg
IMG_0008_skal.jpg

___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#7

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 28.01.2012 14:07
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Dickes Lob an die Automatik der BC1 für die Nachtaufnahme. Klasse gelungen!

Daniel


nach oben springen

#8

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 28.01.2012 14:10
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Ja, ich denke auch - da kann man nicht maulen.

Angefügte Bilder:
IMG_0009_skal.jpg

___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#9

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 28.01.2012 16:01
von Dirk • Mitglied | 388 Beiträge

Sehr interessant und für den der nur die Praktica L3 und die Nova besitzt (also ich) wieder mal eine Versuchung wert...dieses mal aber nicht...was hat die Kamera damals in Ost-Mark gekostet?

VG
Dirk


"I had 4 biscuits and then I ate one. Then I only had 3!"


nach oben springen

#10

RE: Praktica BC1

in Erfahrungsberichte 28.01.2012 16:23
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Mir sind da noch so 1500,- M in Erinnerung.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de