#11

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 08:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von crookie
Festbrennweiten emfehlen. Die sind günstiger und lichtstärker


AF-Festbrennweiten für eine EOS sind erheblich teurer als Zoomobjektive.

Alte MF-Objektive anderer Systeme (Nikon, Olympus, M42, Contax, Leica usw. usw.) lassen sich problemlos mit manuellem Fokus bei Arbeitsblende mit Zeitautomatik oder manueller Belichtungsmessung verwenden. Die EOS Sucherscheiben sind sehr hell, sodaß die Arbeitsblende erst ab 8 wirklch stört. Die Scharfeinstellung kann abgeblendet allerdings etwas schwierig sein.

Das beste Objektiv (Universalität+Lichtstärke+Bildqualität+Preis unter 100 Euro neu) für die EOS ist meiner Meinung das Canon EF 1,8/50 II. Nahaufnahmen gehen damit allerdings nur bis ca. 50cm und für Architektur dürfte der Bildwinkel etwas größer sein. Das von anTon vorgeschlagene 50er Kompaktmakro ist natürlich eine Klasse für sich, aber dafür kostet es auch gut das 4-fache des "normalen" 50ers.

Für um die 100 Euro gebraucht bekommt man auch Makros anderer Anbieter mit etwas längerer Brennweite, was ich sehr viel besser finde, weil man sich damit nicht ständig selbst im Licht steht. Da kann ich aber keinen konkreten Rat geben, weil ich kein Makrofotograf bin.

Im Weitwinkelbereich war ich mit dem 24mm von Sigma zufrieden, das man gebraucht deutlich unter 100 Euro bekommt.

Ich finde aber auch, daß eigentlich nichts gegen ein Standardzoom so 28-100mm spricht. In dem Brennweitenbereich bekommt man für relativ wenig Geld gute Qualität, muß allerdings auf Lichtstärke verzichten. Ich fotografiere selbst allerdings fast nie mit Zooms.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 08:38
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

Hi asirevolt

Zitat von asirevolt

Stillleben


EF 50mm oder 85mm f1,8

Zitat
Nahaufnahmen


vielleicht sowas wie das EF 17-85mm oder 25-135mm

Zitat
Architekur


bist du glaube auch mit Festbrennweiten besser dran

Zitat
andschaftsfotografie


EF 28mm 2,8f

Müsstest mal Ebucht (ebay) gucken, findest du bestimmt was
viel erfolg!

Natürlich musste nicht gleich Canon zugreifen, gibt ja auch noch Sigma und andere ;)

Nun viel erfolg dir!


Analog: Canon T70, FTb, F1N, Canonet 28, Canonet QL17 GW3,Mamiya RB67 PRO S
Digital: 400D, 5D M2, Fujifilm X-Pro 1

Gruß von Olcan
zuletzt bearbeitet 05.04.2011 08:39 | nach oben springen

#13

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 09:25
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Grüß dich,

Objektive sind das A und O einer Kamera, ich ärgere mich immer über die unscharfen Fotos meiner billig Canonobjektive (EF-EF-S). Bei Canon bekommt man erst gute Objektive in der L-Klasse, das ist bei anderen Kameraherstellern aber auch nicht anders. Wenn es preiswert sein soll dann greif auf Tamron, Sigma, und Tokina zu für die Canon, hier gibt es ganz gute Objektive zu guten Preisen, vorher aber immer Bewertungen oder Testurteile lesen und dann erst entscheiden.
Dann gibt es noch die Wahl der Spitzenobjektive..wozu Zeiss und Leica gehören..das wird aber dann schon teurer. Zeiss gibt es für Canon..Leica muss man adaptieren, ich benutze beide für meine Canons und bin damit sehr zufrieden.
Merke: Der Body ist eigentlich nicht so wichtig, aber die Objektive da sollte man schon etwas mehr anlegen.

VG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#14

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 09:39
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Kauf Dir doch erstmal das 1:1,8 50mm zur EOS. Günstig, sehr gut und ziemlich universal einsetzbar.

Gruß Stephan


nach oben springen

#15

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 13:31
von asirevolt • Mitglied | 47 Beiträge

okay, vielen dank erstmal für die ausführlichen Infos. Nach den bisherigen Antworten bestätigt sich meine Vermutung: Objektiv macht viel aus und ist anscheinend weitaus teurer als angenommen. Hab mir den Abend mal Rezensionen durchgelesen und hab so den ein oder anderen Zweifel an den Canon EF 50mm (1.4, 1.8) Objektiven bekommen. Die Verarbeitung von den Beiden scheint doch recht anfällig zu sein, preislich gesehn wäre das 1.8 II aber noch im Rahmen meiner Möglichkeiten. Das Einzige was mir da gerade noch Kopfschmerzen bereitet ist die Ergonomie. Kann ich damit überhaupt manuell fokussieren? Es sieht mir zumindest nach extremer Fummelarbeit aus.


nach oben springen

#16

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 18:10
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

eine Eos3000 ist nicht zum manuell fokussieren gebaut. Mann _kann_ es, aber spassig ists nicht. Da sind Kameras mit Schnittbildindikator doch sehr viel besser geeignet.


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#17

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 18:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hm, wenn du gerne manuell fokussieren möchtest, einen M42-Body mit funktionierendem Beli gibt es für ganz wenig Geld (ca. 10 EU), Objektive dazu hast du ja schon.

LG Reinhold


nach oben springen

#18

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 19:18
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Ich würde dir als Standard ja das Tamron 28-105/2.8 empfehlen, es kostet aber in der Bucht trotzdem noch um die 400,- €. Ansonsten nimmst du einfach ein 90er Makro von Sigma und ein günstiges 24 oder 28-50 oder 70 mit ner Blende um 4. Reicht völlig aus und ist sehr gut um einzusteigen. Alles andere wird dich wahrscheinlich nur Frusten und du verlierst die Lust am Hobby. Später, wenn deine Ansprüche steigen, kannst du immernoch umsteigen.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#19

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 21:43
von olli_roxx • Mitglied | 92 Beiträge

Zitat von grommi
Hm, wenn du gerne manuell fokussieren möchtest, einen M42-Body mit funktionierendem Beli gibt es für ganz wenig Geld (ca. 10 EU), Objektive dazu hast du ja schon.

LG Reinhold



Hey asirevolt,
kann mich nur Reinhold anschließen, solltest du großen Wert ans Manuelle haben, greif lieber dann zu einen kompatiblen Body für deine Linsen zu.
Die EOS Generation lebt von Autofocus...


Analog: Canon T70, FTb, F1N, Canonet 28, Canonet QL17 GW3,Mamiya RB67 PRO S
Digital: 400D, 5D M2, Fujifilm X-Pro 1

Gruß von Olcan
nach oben springen

#20

RE: Frage zur Wahl des Objektivs

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2011 22:05
von asirevolt • Mitglied | 47 Beiträge

ahh, es ergibt alles Sinn. Werde wohl beides in näherer Zukunft ausprobieren, sowohl manuelles als auch auto-fokussieren.
Und gerade bei Filmmaterial haben mehrere Cams ja seinen Vorteil. Werd nicht so ganz schlau aus der Fülle an Informationen über M42 Bodys und deren Qualität, kann man ja eigentlich relativ wenig falsch machen beim Kauf, richtig? Möchtet Ihr mir trotzdem den ein oder anderen Klassiker ans Herz legen?

viele Grüße


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de