#21

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2010 10:50
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Zitat von grommi

Zitat von Photoamateur
Ist die Produktion des Promicrol nicht eingestellt, weil Champion den Laden zugesperrt hat?


Ja, hab ich auch gelesen. Ist aber im Moment noch problemlos zu bekommen, hält sich angebrochen bei mir seit 2 Jahren in kleinen Glasflaschen, 7 Eur für bis zu 20 Liter oder 80 Filme. Wäre ich nicht so mit Kaffee beschäftigt, würde ich mir 2 oder 3 Liter zulegen, in Glasflaschen umfüllen und hätte die nächsten Jehre meine Ruhe. Bei 1+19 und Nennempfindlichkeit (gleiche Zeiten wie von Digitaltruth für 1+14 bei erhöhter Emfindlichkeit) einfach klasse. Der HP5+ z.B. kommt sehr feinkörnig, scharf und mit super Tonwerten. Bei dem Preis echt "preisverdächtig". Und das beste Beispiel, dass die meisten Entwickler hoffnungslos überteuert sind. Enthält, so viel ich weiß, Phenidon, Hydrochinon und Glycin (und sicher noch ein paar andere Pülverchen).

LG Reinhold




Hi Grommi,

Champion UK hat nur die Produktion eingestellt, nicht aber z.B. Canada oder USA. Bei Maco zu bekommen aber leider nicht mehr zu dem ganz günstigen Preis von 5€ irgendwas sondern 8,80€. Ich habe ihn auch noch da (alte Charge) aber ich finde ihn nicht gerade feinkörnig! Nur beim Fomapan 100 war ich sehr positiv überrascht (feinkörnig und scharf). Weiß nicht so recht, was ich von ihm halten soll...

Gruß
Lui


nach oben springen

#22

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2010 11:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ah, ja, danke, Lui. Ich meinte das irgendwo gelesen zu haben, dass eine andere Firma ihn weiterhin produziert, war mir aber nicht sicher. Gut zu hören. Promicrol 1+9 ist fast nicht zu gebrauchen, 1+14 OK, aber 1+19 bei Nennempfindlichkeit echt klasse. 8,80 Eur ist auch noch sehr günstig, muss ja über den gro0en Teich geschippert werden.

Der HP5+ stand bei mir fast schon auf der Sch...-Liste bei meinen Entwicklern (Diafine, Rodinal, Promicrol), bis ich 1+19 versucht habe. Der Unterschied zu 1+14 und erhöhter Empfindlichkeit ist gravierend! Aber ich hab meinen Kaffee ja jetzt gezähmt, ist als C-C-L wahrscheinlich auch für hochempfindliche Filme geeignet.

LG Reinhold


nach oben springen

#23

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 23:17
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Das heisst also insegesamt ich kann auf Promicrol weiterhin setzen?! Wehe wenn nicht :0 ICh will den naemlich grade zu meinem Standardentwickler fuer hoeher empfindliche Filme machen :)

Die Zeiten Peter kann ich dir geben, doch wenn es fuer dich geht muesstest du dich noch etwas gedulden, denn momentan bin ich etwas weit von meinen Aufzeichnungen entfernt, benutze sonst wie schon geschrieben, erstmal die Suchfunktion...

Reinhold, welche Zeiten hast du denn bei 1:19 fuer den HP5+ benutzt... Das wurde mich mal interessieren :)


Gruss,

Flemming!


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#24

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2010 01:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Flemming,

Zeiten wie bei 1+14, aber bei Nennempfindlichkeit. Also HP5+ belichtet mit 400 ASA. LG Reinhold

siehe hier: Natalie
und hier: Natalie - Finale


zuletzt bearbeitet 04.08.2010 01:59 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de