#11

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.07.2010 23:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zum HP5 kann ich nichts sagen, den hatte ich noch nie. Den FP4 in der Adox-Verpackung hatte ich auch ausschließlich als 120er, in der Negativgröße fand ich das Korn in 1+50 ok.

Wenn's von Ilford sein soll - den Pan 50 mochte ich in Rodinal auch gerne.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#12

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.07.2010 01:38
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Für den HP5 würde ich eher zu Tetenal Ultrafin Plus (nicht liquid) greifen, damit habe ich gute Erfahrungen auch beim Pushen vom HP5 auf 1600 ASA gemacht. Der FP4 kommt in Ultrafin natürlich auch gut.

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#13

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.07.2010 02:12
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

FP4 in Mittelformat und Rodinal 1+50 ist gut. Bei KB ist mir das schon zu körnig. Standentwicklung würde ich erstmal nicht machen (also erst, wenn ich Erfahrungen habe, wie der Film bei "konservativer" Entwicklung kommt)
da der HP5 körniger ist als der FP4 würde ich das in KB nur machen, wenn ein körniges Ergebnis ausdrücklich erwünscht ist.
ID11 /D76 bringt ein gutes Ergebnis. RHS (AM74) ist meiner Erfahrung nach etwas körniger als D76, für den FP4 könnte ich mir aber vorstellen, dass das noch ganz gut kommen kann, auch in KB. HP5 ist dann aber wohl auch schon zu körnig (zumindest was man hört) Als Vorteil des RHS gegenüber D76 würde ich sehen, dass es sich um ein Flüssigkonzentrat handelt, und dass er zumindest so ungiftig ist, dass er keiner Gefahrstoffkennzeichnung bedarf.


zuletzt bearbeitet 30.07.2010 02:13 | nach oben springen

#14

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2010 01:46
von Schumi • Mitglied | 38 Beiträge

Oha, oha !!

Vielen lieben Dank für Eure schnelle Hilfe.

Ich werde mich dann Sonntag mal an Rodinal und FP4+ versuchen -

drückt mir die Daumen!

Vielen Dank nochmal !!

Peter


nach oben springen

#15

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.08.2010 19:51
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Wie ist es geworden? Ist er gut gekommen?

Ich habe mittlerweile ein paar Erfahrungen mit dem HP5 gemacht. Ich kann dir Promicrol bestens empfehlen. Ist preiswert und liefert selbst beim pushen des Hp5 gute, relatiiv unkoernige Ergebnisse...


Gruss,
Flemming.

Zeiten kann ich dir auch geben, wie Verduennung, wenn du es mal probieren moechtest...


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#16

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.08.2010 22:48
von Schumi • Mitglied | 38 Beiträge

Hi Flemming !

Ich finde es ist prima gelaufen. Ich habe die Standentwicklung getestet: bei 20°c, 45min , die ersten 60 sec. ständig kippen, dann

stehen lassen. Der Film ist soweit gut geworden. Mal sehen wie die Abzüge weden ( wenn Zeit dafür ist ).

Wenn Du Zeit hast, dann geb mir doch schon mal die Info´s über Promicrol,hört sich sehr gut an .

Danke schon jetzt und Grüße aus der Hansestadt

Peter


nach oben springen

#17

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2010 02:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Peter,

Promicrol ist ein super Entwickler und sehr preiswert. Wir haben hier schon einiges geschrieben, aber nicht soo viel dass es verwirrend wäre. Einfach mal die Suchfunktion nutzen ;-). Und bei weiteren Fragen natürlich weiterfragen.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 02.08.2010 02:54 | nach oben springen

#18

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2010 09:07
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ist die Produktion des Promicrol nicht eingestellt, weil Champion den Laden zugesperrt hat?


gut Licht
Walter
nach oben springen

#19

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2010 09:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Photoamateur
Ist die Produktion des Promicrol nicht eingestellt, weil Champion den Laden zugesperrt hat?


Ja, hab ich auch gelesen. Ist aber im Moment noch problemlos zu bekommen, hält sich angebrochen bei mir seit 2 Jahren in kleinen Glasflaschen, 7 Eur für bis zu 20 Liter oder 80 Filme. Wäre ich nicht so mit Kaffee beschäftigt, würde ich mir 2 oder 3 Liter zulegen, in Glasflaschen umfüllen und hätte die nächsten Jehre meine Ruhe. Bei 1+19 und Nennempfindlichkeit (gleiche Zeiten wie von Digitaltruth für 1+14 bei erhöhter Emfindlichkeit) einfach klasse. Der HP5+ z.B. kommt sehr feinkörnig, scharf und mit super Tonwerten. Bei dem Preis echt "preisverdächtig". Und das beste Beispiel, dass die meisten Entwickler hoffnungslos überteuert sind. Enthält, so viel ich weiß, Phenidon, Hydrochinon und Glycin (und sicher noch ein paar andere Pülverchen).

LG Reinhold


nach oben springen

#20

RE: Filmentwicklung für HP5 Plus und FP4 Plus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2010 10:36
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Und das beste Beispiel, dass die meisten Entwickler hoffnungslos überteuert sind.



Scheint sich allerdings nicht gerechnet zu haben, aber es stimmt schon, daß je nach Entwicklertyp und Abfüllmenge offenbar sehr unterschiedlich kalkuliert wird.


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de