#31

RE: Wisst ihr was ich meine?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.09.2009 07:45
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Auch wenn das Thema jetzt drei Jahre alt ist, hat mich eine PN zu einem "neuen alten" Entwickler von Henning nochmals an diesen Thread denken lassen. Es gibt dazu ein Pdf-Dokument von der Firma Gigabitfilm:

http://www.spurfoto.de/download/ausgleichsentwicklung_1.pdf

Im Grunde genommen scheinen da eine Grundverschleierung, die die Schatten absaufen läßt und mangelnder Lichthofschutz zusammenzuspielen.Irgendwie bewirkt das dann auch diesen "Grauwertreichtum ohne Glanz". Während Reflexionen auf der Haut oder auf glänzenden Stoffen auf modernen Materialien glänzen, verschwimmen sie in gewisser Weise auf den alten Filmen in einer Unschärfe. Diese Verschleierung muß es dann ja bei den Papieren in gewisser Hinsicht auch gegeben haben, so daß man dann bei der Entwicklung der Kontakte/Vergrößerungen "gegensteuern" mußte.

Langer Rede kurzer Sinn, exakt Gleiches ist wohl mit handelsüblichen Materialien nicht zu realisieren.

PS: Zu Deinen letzten Bildbeispielen fällt mir noch ein, daß die Filme vor dem Krieg wohl Hauttöne dunkler abgebildet haben, die Erfahrung konnte ich auch mit russischem Material machen.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 04.09.2009 07:48 | nach oben springen

#32

RE: Wisst ihr was ich meine?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.09.2009 08:27
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Das ist ein toller Bericht, den Du da wieder an's Land gezogen hast. Ich habe die Beiträge mit Begeisterung gelesen, weil ich manchmal genau so denke und fühle wie Roland.

Fakt ist, dass die Qualität der Fotos schon früher gut war. Dabei ist mir sofort ein Buch eingefallen "ST. PETERSBURG-IN FRÜHEN PHOTOGRAPHIEN". In dem Buch werden Bilder um die Jahrhundertwende gezeigt. Da haut es einen um, stellenweise über 2 DIN A4 Seiten vergrößert in Spitzenqualität.

Hier ein paar Bilder:
#1
#2
#3

LG ANDI

PS: ISBN von dem Buch: 3406346987


nach oben springen

#33

RE: Wisst ihr was ich meine?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.09.2009 09:09
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Zitat von Newdass
Das ist ein toller Bericht, den Du da wieder an's Land gezogen hast. Ich habe die Beiträge mit Begeisterung gelesen, weil ich manchmal genau so denke und fühle wie Roland.

Fakt ist, dass die Qualität der Fotos schon früher gut war. Dabei ist mir sofort ein Buch eingefallen "ST. PETERSBURG-IN FRÜHEN PHOTOGRAPHIEN". In dem Buch werden Bilder um die Jahrhundertwende gezeigt. Da haut es einen um, stellenweise über 2 DIN A4 Seiten vergrößert in Spitzenqualität.

...

LG ANDI

PS: ISBN von dem Buch: 3406346987



Die Bilder sind ja mal richtig genial



nach oben springen

#34

RE: Wisst ihr was ich meine?

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.09.2009 04:35
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Wer oder Was auch gut zu diesem Thema passt, ist der Fotograf August Sander (1876 - 1964). Er hat viel mit Plattenkameras fotografiert.

KLICK

LG ANDI



nach oben springen

#35

RE: Wisst ihr was ich meine?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.09.2009 04:14
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge


.
Der Deatilreichtum, die Wärme und die Anmutung dieser Prints hat mich total umgehauen. Hätte nie gedacht daß soetwas möglich ist.
Das hat mich doch schwer bewegt und ich überlege mir derzeit, ob ich wirklich in eine Dunkelkammer oder an dieser Stelle lieber in digitalen Workflow investieren soll...


Hi.Holger

Diese Überlegungen hatte ich, als alter Hase im analogen Bereich, auch schon.
Abgehalten haben mich bisher 2 Gründe:
1. Analog kann ich,(besonders Farbe) digital müßte ich mich gewaltig reinschaffen und was anschaffen (Was kostet ein Drucker der 30x40 Abzüge ausgibt??)
2. Auf meinem letzten Klassentreffen wurde ich gefragt ob ich noch 6 Abzüge der Aufnahme liefern könnte,
die ich vor 25 Jahren von der Klasse gemacht habe. Ich konnte,in gleicher Qualität wie damals. Ob das digital möglich sein wird weiß "Hugo"

Gruß
Horst
(phosphor)



______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de