#1

Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.09.2009 05:33
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Hallo Freunde,
habe heute meinen Versuch gestartet, einen Film in Kaffee zu entwickeln. Als vergleich habe ich noch zwei andere Filmentwickler verwendet.

Film: Ilford PanF 50 Belichtet auf ASA 50
Kamera: Agfa Isoly 4x4
Zeit: 1/100
Blende: 6,3
Entwickler/Verhältnis:
#1 Rodinal(R09 one Shot), 1+100, Semistand, 60min
#2 Nescafe Classic, Heitmann flüssige Soda. 500ml Wasser, 8tl Kaffee, 5tl Soda, 30min
#3 Amaloco AM 74, 1+19 6min

Scan: Canon Canoscan 8600. mit 2400dbi. Die Aufnhamen wurden nicht nachgeschärft. nur Tonwertkorrektur

Die Negative werden mit Kaffee sehr dünn und bekommen einen leichten Braunton. Wer Interesse hat, kann gerne beurteilen. Persöhnlich gefällt mir Rodinal 1+100 am besten.

LG ANDI

PS: Hier die Aufnahmen in voller Größe.
AM74
Rodinal 1+100
Caffeenol

Angefügte Bilder:
AM74 4 II.jpg
Kaffee 1 II.jpg
Rodinal 4 II.jpg

zuletzt bearbeitet 05.09.2009 05:34 | nach oben springen

#2

RE: Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.09.2009 06:45
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hi Andi!

Cooler Test. Ich hab's auch noch nie gewagt Filme in Cafenol zu entwickeln. Das Risiko war mir noch zu groß. Das mit den dünnen Negativen kenne ich allerdings von anderen "Testern". Dem kann man wohl am besten mit Vitamin C begegnen. Ich kann es nur von Papierabzügen her: Mit Vitamin C lässt die bräunliche Färbung nach und die Entwicklung geht wesentlich schneller (Vielleicht ist die Einwirckungszeit auch der Hauptgrund, warum die Färbung nicht mehr so ausgeprägt ist). Das ganze wird dann auch steiler.

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#3

RE: Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.09.2009 06:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für den ersten "Kaffeklatsch" sieht das doch schon sehr gut aus. Fehlt nicht mehr viel bis zur vollen Empfindlichkeit. Das nächste mal kaufst du den billigen Aldi oder Lidl Kaffee. Je billiger und dunkler je besser angeblich. Die Kaffeesäure entwickelt nicht nur, sie macht auch Magenschmerzen. Davon ist am meisten in den billigsten Kaffees. Und etwas Vitamin C wird auch helfen. Dann solltest du auf 50 ASA kommen. Also das muss ich jetzt auch mal probieren.

LG Reinhold


nach oben springen

#4

RE: Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.09.2009 08:10
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Täusche ich mich, oder erreicht "Cafenol" tatsächlich eine höhere subjektive Kantenschärfe als Rodinal?


gut Licht
Walter
nach oben springen

#5

RE: Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.09.2009 08:14
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Zitat von Photoamateur
Täusche ich mich, oder erreicht "Cafenol" tatsächlich eine höhere subjektive Kantenschärfe als Rodinal?




Ich wollte es nicht sagen, aber das gleiche ist mir auch aufgefallen...

LG ANDI



nach oben springen

#6

RE: Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.09.2009 09:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Photoamateur
Täusche ich mich, oder erreicht "Cafenol" tatsächlich eine höhere subjektive Kantenschärfe als Rodinal?


Könnte auch durch den höheren Kontrast verursacht sein. Aber für einen ersten Test sieht das wirklich sehr, sehr gut aus.
LG reinhold


nach oben springen

#7

RE: Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.09.2009 10:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es klappt also wirklich.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#8

RE: Testreihe: Caffeenol, AM74, Rodinal 1+100 Semi.

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.09.2009 00:51
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Ein zweites mal werde ich es aber wahrscheinlich nicht ausprobieren. Obwohl hier wirklich Potenzial drin steckt. Wenn ich aber überlege, wie günstig z.B. Rodinal ist und dann auch noch in 1+100 lohnt sich der Aufwand nicht wirklich. Es ist mehr das Ausprobieren und sagen zu können schon mal in Kaffee einen Film entwickelt zu haben. Ausserdem ist der Geruch von kalten Kaffee nicht wirklich toll.

LG ANDI

PS: Der Sound beim Kippen ist aber genial!



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de