#31

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2009 08:29
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Zitat von Willi Beutler
Heute wissen wir, daß die Drehmethode bei Neofin und auch bei verschiedenen anderen Entwicklern nicht genügt. Die Bewegung bei der Entwicklung muß überall gleichmäßig sein, und das wird nur gewährleistet, indem man durch ein einfaches "Auf-den-Kopf-stellen der wasserdicht gemachten Dose den gesamten Entwickler gut durchmischt. Durch dieses Stülpen im Zeitabstand von 1/2 Minute erreicht man eine gleichmäßige Entwicklung. Durch diese Methode wird gleichzeitig bewirkt, daß sich keine Luftblasen bilden; sie werden weggespült. Auch die sogenannten Bromablaufstreifen gibt es nicht mehr.

Scheint also die eierlegende Wollmilchsau zu sein.

Ich konnte es noch nicht testen, da meine Drehdose nur für 20er Filme ist...


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#32

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2009 09:48
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Damals (Anfang/Mitte der 50er)hat die Firma Johannes Bockemühl (also JOBO) auch den Neofin-Tank rausgebracht. Mir sind die theoretischen Abhandlungen darüber durchaus bekannt (in der damaligen Literatur ungefähr so frequent wie die i. d. R.von der Agfa gekaufte Formulierung "Agfacolorfilme haben besonders natürliche Farben, während Kodak ..."), aber ich kann sie eben nicht bestätigen und ich habe auch noch nie ein durch Drehentwicklung verhunztes Negativ als Bildbeispiel gesehen. Aufstoßen, um die Luftblasen zu beseitigen, sollte man sowieso schon immer.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 25.07.2009 09:51 | nach oben springen

#33

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.07.2009 01:53
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

So, Dose wurde gerade bestellt, ohne Cascade aber mit neuem Wechselsack. (Der war genauso alt wie die Dose ) Zur bestellung dann noch 2,3 Filme dazu und schon ist man 100€ los. aber man macht es ja gern.

MFG Andi





nach oben springen

#34

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.07.2009 07:52
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Wenn Du keine Dunkelkammer hast ist ein dichter Wechselsack vielleicht gar nicht verkehrt. Die Investition in den Jobo Tank kannst Du wirklich als längerfristige Anschaffung sehen. Hab' meinen bei ebay erstandenen Tank (weiss nicht, ob man seit der Wende noch "Made in Federal Republic of Germany" schreibt...) mit einer neuen Gummistülpkappe wieder fit gemacht, eine passende zweite Spirale gibts auch noch ganz regulär, also solange Jobo nicht Pleite geht, oder die Tanks in ihrer momentanen Form aus dem Programm nimmt (halte ich persönlich für eher unwahrscheinlich), hast Du beste Aussichten das Teil auch in 20 Jahren noch benutzen zu können.
Gruß
Bernhard
PS: Geh jetzt meinen Tank schütteln;)


zuletzt bearbeitet 29.07.2009 07:52 | nach oben springen

#35

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2009 02:31
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

So Freunde,
die Dose ist heute angekommen. Auf den ersten Blick macht sie schon einen guten Eindruck, aber Ihr kennt die Dose ja. Beim auswaschen der Dose habe ich gleich einen Dichtigkeitstest durchgeführt, Ergebnis = Alles dicht!
Mal sehen ob ich heute schon den ersten Film entwickeln kann...

Übrigens:
Jobo gibt in der Beschreibung an, den oberen Verschlussdeckel/Membrandeckel bei nichtgebrauch von der Dose zu nehmen.

MFG Andi


zuletzt bearbeitet 03.08.2009 02:32 | nach oben springen

#36

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2009 05:06
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge


Hat alles perfekt geklappt. Nur den neuen Wechselsack habe ich ein wenig zu klein gekauft....

MFG Andi





nach oben springen

#37

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2009 13:45
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Jobo,was sonst? Meine ist auf jeden Fall dicht. Allerdings verwende ich die große 2500 mit den entsprechend großen Spulen
weil ich alles rotiere. In diese großen Spulen läuft jeder Film von selbst rein. Aber auch mit den kleineren 1501 Spulen hatte ich nie Probleme, Kugeln habn die jedenfalls nicht.
Phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#38

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.08.2009 10:32
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Hallo Phosphor,
habe jetzt schon den 2 Film entwickelt, bin auch sehr zufrieden...

MFG Andi


nach oben springen

#39

RE: Suche neue Entwicklungsdose / tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.08.2009 11:47
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von Newdass
Hallo Phosphor,
habe jetzt schon den 2 Film entwickelt, bin auch sehr zufrieden...

MFG Andi


Hi Andi,
habe heute 3 Negativ-Farbfilme bei 38° entwickelt,Rotation. Bei der Temperatur wird der Klemmring meiner Jobodose (2500)schon etwas weich und stellt sich dann schonmal etwas schief. Ich nehme die Büchse dann bei laufender
Maschine ab,drücke den Ring in Position und setz die Büchse wieder an. Danach ist Ruhe. Bei 20° und SW-proceß
passiert das nicht. Kleiner Fehler,andererseits brauche ich bei den großen Spulen zum einfädeln eines 36 KB
nur 45 Sekunden.
l.G.
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de