#21

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.03.2009 07:32
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Klingt doch gut.

Hast du auch mehrmals hintereinander gemessen? Also von wegen Reproduzierbarkeit.


Grüße,
Christoph


nach oben springen

#22

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.03.2009 07:58
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge
Na selbstverständlich! Ich habe mich aber mit jeweils fünf Messwerten zufriedengegeben, da der Fehler sehr gering war, bzw nur von der Ableseungenauigkeit herrührt.

Gruß,
Stephan

zuletzt bearbeitet 20.03.2009 07:58 | nach oben springen

#23

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.03.2009 10:27
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Na dann ist das doch wunderbar, würde ich sagen. Glückwunsch!

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#24

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 00:02
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

Da gibt´s von mir auch gleich. Viel Spaß mit der kamera...und wenn noch Fragen auftauchen, nur zu....

gruß,

Philipp


<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)
nach oben springen

#25

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 08:30
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge
Also erstmal nochmals vielen Dank für eure Unterstützung! Und Probleme gibt es auch gleich wieder: (Jaja, ich weiß, in 99% der Fälle ist der Benutzer das Problem...)

Heute habe ich den ersten Rollfilm von der Rolleicord entwickelt und da sind mir gleich ein paar Sachen aufgefallen:

1. Das rote Sichtfenster zum erkennen wie weit der Film vorgedreht werden muss, ist scheinbar an der falschen Stelle, da ich nur die Zahlen für das 6x9 Format sehe und nicht für das 6x6. Ergo: Ich sollte mich doch an das Bildzählwerk halten

2. Ich habe lauter Querstreifen auf dem Träger, könnte das evtl an einem undichten Rückteil liegen? Oder gäbe es noch einen anderen Grund dafür? Beispiel habe ich mal angehängt.

Gruß,
Stephan
Angefügte Bilder:
MF.jpg

zuletzt bearbeitet 02.04.2009 08:31 | nach oben springen

#26

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 08:33
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Also solche Querstreifen kenn ich nur von Lichteinfall. Vielleicht sind die Dichtungen an einer Stelle hinüber?

Das sichtfenster für 6x6 müsste mittig sein. Komisch...

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#27

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 08:54
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Bei mir ist das Sichtfenster nämlich am Rand, neben dem Gewinde fürs Stativ. Naja, wenigstens habe ich nicht auf 6x4,5 belichtet.

Könnte der Lichteinfall evtl auch aufgrund vom roten Fenster sein? Auch wenn ich das drehen immer im Schatten gemacht habe?

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#28

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 22:57
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Dann müsste der Lichteinfall von einem Kreis ausgehen. Bei deinen Streifen sieht es aber schwer danach aus, als würden sie direkt von der Seite kommen, weil sie da dicker sind und zur Mitte hin dünner werden. Rein Theoretisch könnte auch einfach der Rollfilm schlecht aufgerollt gewesen sein, so dass irgendwo eine Falte war, wo licht an den Film kommen konnte. Aber das halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#29

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.04.2009 01:18
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Du hast vollkommen Recht Christoph:

Ich habe jetzt gesehen das am Rand von der Rückwand schwarzer Filz (?) ist, der allerdings auf einem Teilstück an einer Seite sehr stark zusammengedrückt ist. Ich werde den einfach mal durch neuen Filz aus dem Bastelladen austauschen.

Außerdem waren die Seitenteile der Rückwand leicht verbogen (auch an der selben Stelle wo der Filz fehlt) Zum Glück ist die Kamera aus Metall, da kann man die Seitenteile schön mit einem Hammer zurechtklopfen. Eine Plastikknipse würde das gar nicht gerne haben...

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#30

RE: Rolleicord Verschlusszeiten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.04.2009 23:14
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Stephan K.
1. Das rote Sichtfenster zum erkennen wie weit der Film vorgedreht werden muss, ist scheinbar an der falschen Stelle, da ich nur die Zahlen für das 6x9 Format sehe und nicht für das 6x6. Ergo: Ich sollte mich doch an das Bildzählwerk halten


Richtig, Du MUSST auf das Bildzählwerk zurück greifen. Das Sichtfenster ist nur dafür da, den Film so vorzuspulen, dass Du das erste Negativ hinter dem Objektiv hast. Für alles Weitere ist das Sichtfenster dann nicht mehr geeignet, sondern hier sorgt dann das Bildzählwerk für die exakte Positionierung des Filmes.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de