#41

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.03.2009 00:01
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Du meinst, mit einem Lötkolben an die berührungsstellen des aufgerissenen teils, so dass er wieder zusammenschmilzt? Geht das denn bei Kupfer? Bekomm ich dann kein Problem, dass er die Kurzen Zeiten nicht mehr schafft?

Und wegen deinem Hinweis mach dir keinen kopf. Kaputt gemacht hab immer noch ich sie.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#42

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.03.2009 00:14
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von hornilla
Du meinst, mit einem Lötkolben an die berührungsstellen des aufgerissenen teils, so dass er wieder zusammenschmilzt? Geht das denn bei Kupfer? Bekomm ich dann kein Problem, dass er die Kurzen Zeiten nicht mehr schafft?
Gruß,
Christoph

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Loch doch im Verschlussvorhang - da mit einem Lötkolben dran!? Da kannst Du die Kamera gleich 'in die Tonne kloppen'!

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#43

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.03.2009 00:17
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ja, am Verschlussvorhang.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#44

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.03.2009 00:29
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Willst Du wirklich in eine alte Kiev investieren?

Ohne jetzt ein Kiev pro/contra Diskussion vom Stapel zu lassen (dazu habe ich keine Lust) aber ob sich das wirtschaftlich lohnt bleibt doch fragwürdig.
100 Euro für eine defekt Kamera bereits vekackt, der Blitz funktioniert noch immer nicht, von sauberen Verschlusszeiten reden wir erst gar nicht, die Magazine überlappen noch immer und lassen Licht rein, zig unzählbare Stunden kostbarste Lebenszeit für Fragen im Forum verplempert. usw. usw.
Wenn Du das alles summierst, kommst du in die Region eine guten gebrauchten Hasselblad!
Aber warum muss es unbedingt eine Habla-Kopie sein?
Schau dich doch mal nach den 4,5*6 Modellen von Bronica um, die kosten dich deutlich weniger Geld wie Du noch in deine Kiev stecken wirst, aber dafür bekommst du eine funktionierende Kamera die mindestens genauso viel Spass macht.


Roland
nach oben springen

#45

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.03.2009 00:59
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ganz unrecht hast du natürlich nicht, aber da hängt auch einfach Herzblut dran, eben weil ich soviel dran rumgebastelt habe. Ich mach das gerne; es ist teil meines Hobbys.

Außerdem war ich, trotz Bastelei, immer zufrieden mit der Kiev. Meine vier Magazine sind Lichtdicht, das anpassen an den evtl. neuen Body kann ich auch selbst, Und ich habe nicht vor unsummen dafür auszugeben.
Deswegen fällt denke ich, eine Reparatur bei Wiese auch aus für mich.

Was unsaubere Zeiten angeht: Who cares? Ich hatte immer Negative, mit denen ich vollkommen zufrieden bin.

Ich hab einfach eine Leidenschaft für die Dinger entwickelt.

Ich verstehe deinen Standpunkt, aber meine Kiev ist für mich mehr, als nur ein Werkzeug. Klingt patethisch, ich weiß.


Gruß,
Christoph


PS: Was hast du eigentlich mit deine Kiev gemacht?


nach oben springen

#46

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.03.2009 02:03
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Franz, Christoph,

Es scheint mir, es ist wohl doch mehr als ein kleines Loch, dann geht es wegen des Ablaufs eher nicht. Andererseits wüßte ich nicht, warum man da etwas kaputtmachen sollte, der Verschluß ist schließlich aus Metall"tuch". Aber generell wird man wohl hartlöten müssen, das normale Weichlöten mit Lötkolben dürfte nicht ausreichen - wobei Probieren in der jetzigen Situation kaum noch schaden kann, es gibt auch Weichlot mit Kupfer. Letztlich bin ich aber der falsche Ansprechpartner, wenn Du etwa einen Goldschmied oder dergleichen in Deinem Bekanntenkreis hättest, wäre es einen Versuch wert. Kupferrohr läßt sich jedenfalls ziemlich problemlos löten.

Zum Hartlöten siehe hier:

http://home.pfaffenhofen.de/em-enamel/loeten.htm

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 10.03.2009 02:04 | nach oben springen

#47

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.03.2009 02:18
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Was vielleicht sogar noch einfacher wäre, könnte ein Stück flexible und relativ dünne selbstklebende Folie sein, etwa Aluminium oder Kunststoff-Aluminium, die passend zugeschnitten auf die Fehlstelle geklebt wird. Diese Toleranz wird die Iwanoblad wohl noch verkraften. "Hin" ist sie ja so und so.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 10.03.2009 02:18 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de