#31

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 04:46
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Oh, das klingt natürlich ungut.

Ich hab mich übrigens dann noch ein bisschen gespielt. Jetzt ist es zumindest mal so, dass es bei B nicht mehr doppelt auslöst, aber sonst bei allen Zeiten (mit einigen wenigen Aussetzern - ich habe das gefühl, je kürzer die Verschlusszeit, umso häufiger).
Durchschauen ergibgt, dass es klappen könnte. Ich sehe auf jeden Fall einen Blitz. Ich werde einfach mal auf einem Film ein paar Bilder mit Blitz machen.

Danke euch.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#32

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 05:15
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Steck doch lieber Photopapier ins Magazin, das ist billiger und kann nach jedem Blitz entwickelt werden. Die Zeiten oberhalb der Dreißigstel sind fürs Blitzen sowieso nicht zu gebrauchen, weil Du dann teilbelichtete Aufnahmen bekommst (Ausnahme: langbrennende Blitzlichtbirnen).

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 09.03.2009 05:16 | nach oben springen

#33

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 06:23
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ich hab ein riesen Problem. Ich hab grade einen Film durchgejagt gehabt (hatte deine Nahricht erst zu spät gelesen) und entwickelt. Zu sehen war absolut nichts, da wo ich die Blitzfotos gemacht habe (es waren auch andere drauf, die sind einwandfrei). Weil garnichts zu sehen war, nicht mal irgendein Schatten oder so, hab ich mir die Kamera nochmal angeschaut: Der Vershcluss geht nicht mehr auf. Er schlazt zwar rüber und lässt sich danach auch wieder auziehen, aber er öffnet sich dabei nicht...

Jemand eine Idee woran das liegen kann?

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#34

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 06:24
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ach ja: Bei B geht er auf! Bei allen anderen aber nicht!

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#35

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 07:35
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Jetzt war ich auch noch kurz unachtsam und mir hats ein kleines Loch in den Vorhang gerissen. Hätt ichs blos sein lassen...mal sehen, ob das reparabel ist (wenn dann von jemandem, der sich auskennt) oder ob ich gleich nach ienem neuen Body ausschau halte (ich glaube, das ist sinnvoller...).


nach oben springen

#36

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 08:50
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Christoph,

tut mir Leid mit deiner Kiev, mir ist letzte Woche meine Mamiya hingefallen (Schusseligkeit) Lichtschacht kaputt und eine Beule im Objektiv .
Ich habe auch mal zwei Kieves gehabt eine 88 und eine 60er. Bevor Du dir jetzt eine neue 88er kaufst, schicke besser deine Kiev nach Foto Wiese,

http://www.wiese-fototechnik.de/

der baut dir dort einen Tuchschlitzverschluss ein, die Kiev wird dadurch weitaus leiser und erschütterungsfreier. Wiese baut dir die Kiev fast auf Hasselbladniveau um, auf Wunsch mit einer Kurbel, einer helleren Rolleiflexmattscheibe und ein neues Bajonett, dann kannst Du an deiner Kiev auch Schneider und Zeiss Jena Objektive dranbauen und deine alten Arsenalobjektive auch weiterverwenden.

Zu deinem Blitz: deine Kiev hat keinen Mittelkontakt, dass ist ein Niet. Die Kiev blitzt wie die Hasselblad über einen Steckeranschluss, allerdings nur bis zur 30stel Sek., da sie ja eine Schlitzverschlusskamera ist, da Blitzt du besser mit deiner Seagull, die geht bis zur 300stel Sek. wegen ihrem Zentralverschluss.

Die zweite Adresse ist Foto Baier:

http://www.baierfoto.de/

Herr Baier ist ein ganz netter und auch spezialisiert auf russische Kameras, speziell Kiev 88/60, ich habe hier schon einige Sachen gekauft, astrein bis jetzt.

Na, dann wollen wir mal hoffen, dass Du deine Kiev wieder ans laufen bringst. Schau dir mal die beiden Seiten an.

LG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#37

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 09:01
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Doch, die hat einen Mittenkontakt, definitiv. Vielleicht gibts da ja untershciedliche. Und über den Stecker gings ja genauso/nicht.

Das mit dem Tuchverschluss hatte ich mir auch shcon überlegt, aber 130 Euro! Das ahb ich einfach nicht mal eben über. Ich hab ja nicht umsonst eine Kiev.


Gruß,
Christoph


nach oben springen

#38

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 09:09
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

In Antwort auf:
Doch, die hat einen Mittenkontakt, definitiv. Vielleicht gibts da ja untershciedliche. Und über den Stecker gings ja genauso/nicht.
Das mit dem Tuchverschluss hatte ich mir auch shcon überlegt, aber 130 Euro! Das ahb ich einfach nicht mal eben über. Ich hab ja nicht umsonst eine Kiev.


Hallo Christoph,

wundert mich, aber man lernt ja nie aus, ich denke die 130.- € für den Tuchschlitzverschluss lohnen sich aber, nee neue ist ja auch nicht billiger.

Grüße

Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#39

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 09:25
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ich hatte für meine komplett 100 Euro gezahlt. War aber auch Freundschaftspreis. Aber du hast recht, wenn ich nicht günstig an einen Body komme, dann mach ich das sicher lieber so, da hast du recht. Ich werde sehen. Aber danke für den Tipp!

Und mein Beileid bei der Mamiya.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#40

RE: Blitzen mit der Kiev 88

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.03.2009 23:53
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Tut mir leid, daß ich Dir mit meinem Hinweis letztlich einen solchen Bärendienst erwiesen habe. Ich könnte mir allerdings vorstellen, daß man den Verschlußvorhang - wenn es wirklich nur ein kleines Loch ist - hartlöten könnte. Da müßtest Du aber wohl jemanden an der Hand haben, eine Kamerawerkstatt wird das kaum machen.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 09.03.2009 23:53 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de