poll Umfrage: Wie soll es künftig mit den 2-Monats-Wettbewerben weitergehen ??
Stimmen zur Umfrage "Wie soll es künftig mit den 2-Monats-Wettbewerben weitergehen ??" 28 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Ich bin für eine Abschaffung der Wettbewerbe 3,6% 1

2. Ich bin für eine Beibehaltung der Wettbewerbe im 2-Monats-Rythmus 17,9% 5

3. Ich bin dafür, die Wettbewerbe in größeren Rythmen (3 Monate) zu veranstalten 25% 7

4. Ich bin dafür, die Wettbewerbe künftig wieder Themenbezogen zu veranstalten 46,4% 13

5. Ich bin dafür, auch künftig nur themenfreie Wettbewerbe zu veranstalten 7,1% 2

6. Ich bin dafür, themenbezogene Wettbewerbe nur noch als Sonderwettbewerbe anzubieten 0% 0
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
15 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.


#1

Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 30.09.2007 18:36
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
Hallo,

ich habe ganz bewusst alle Wettbewerbe auslaufen lassen, bevor ich diese Umfrage starte. Bis zum Juni 2007 war es so, dass die zweimonatigen Wettbewerbe immer Themenbezogen waren, die Anzahl der Beiträge war aber immer recht verhalten, und das trotz (bis dahin) ~200 Mitglieder im Forum. Zu speziell waren vielen Usern die Wettbewerbe. Ähnlich war es mit den Beiträgen zum Sonderwettbewerb "Individuelle Interpretation in Monochrom", auch am Infrarotwettbewerb (bei dem bis zum 03.10.2007 Beiträge eingereicht werden können -> an meine Emailadresse) haben sich bislang kaum User beteiligt.

Daraufhin testeten wir einen themenfreien Wettbewerb, der von Juli bis August lief und dessen Auswertung nun auch vorgenommen wurde. Aber auch hier war eher - in Relation zur Forumsgröße - eine verhaltene Beteiligung; freudig hab ich zur Kenntnis genommen, dass zumindest die Zahl der Bewertenden zugenommen hat.

Nun stellt sich die Frage, wie es künftig weitergehen soll, und darüber könnt ihr hier nun entscheiden. Wichtig: ihr habt hier die Möglichkeit, mehrere Antworten zu geben.

Gruß
Sven



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 30.09.2007 18:37 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 30.09.2007 22:43
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo,

vielleicht noch ein paar Gedanken von mir:

Es ist in Foren ja irgendwie normal, dass es nur einen "harten Kern" gibt, der wirklich aktiv ist. Wenn also von 200 Mitgliedern etwa 20 regelmäßig schreiben und davon 5 am Wettbewerb teilnehmen, ist das schon ein guter Schnitt.

Für mich waren die themenbezogenen Wettbewerbe immer ein Anlass, mit einem bestimmten Ziel auf "Photo-Tour" zu gehen, und nicht wild durch die Gegend zu knipsen. Wenn dann allerdings am Ende der Wettbewerbszeit kein gutes Themen-Bild entstanden ist, kann man natürlich auch schlecht teilnehmen. Und wenn dann noch die eigenen Ansprüche steigen...
Bei der Themenfreiheit fehlte mir einfach eine gute Idee; daher finde ich ein vorgebenes Thema einfach besser.

Bemerkenswert finde ich, dass ich mittlerweile fast jedem Bild spontan den Photographen zuordnen kann. Viele von uns haben "ihren Stil" also gefunden. (Lieber einen schlechten Stil, als gar keinen. )

Die geringe Teilnahme beim Infrarotwettbewerb liegt bei mir einerseits am Eintesten der neuen Filme (Efke IR820 in A49 1+1 geht nicht!) und an der fehlenden IR-Strahlung bzw. Sonne...

Eine Wettbewerbsdauer von zwei Monaten find' ich persönlich besser. Drei sind aber auch ok.

Leider hat die anonyme Punktevergabe dazu geführt, dass die Bilder nicht mehr besprochen werden. Auch wenn es gerade in der Anfangszeit sehr kontrovers zuging, wurden so doch auch neue Sichtweisen auf die Bilder ermöglicht.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 30.09.2007 23:03
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Henning,

danke für die offenen Worte, solche Statements wünsche ich mir.

In Antwort auf:
Leider hat die anonyme Punktevergabe dazu geführt, dass die Bilder nicht mehr besprochen werden. Auch wenn es gerade in der Anfangszeit sehr kontrovers zuging, wurden so doch auch neue Sichtweisen auf die Bilder ermöglicht.


Hiermit hast Du leider recht, obwohl es - ausdrücklich - so nicht Zeit war. Die Anonymität beim Abstimmen sollte gewähren, dass keiner angegriffen wird und die Scheu zum Bewerten sinkt. Es sollte aber nicht dazu führen, und das hab ich auch immer wieder betont, dass Kommentare zu den Bildern unterbunden werden - vielmehr hab ich mir immer gewünscht, dass User parallel zur Punktebewertung noch Kommentare einbringen.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 01.10.2007 01:16
von rfshootist
Zitat von Grisu
Hallo,
Nun stellt sich die Frage, wie es künftig weitergehen soll, und darüber könnt ihr hier nun entscheiden. Wichtig: ihr habt hier die Möglichkeit, mehrere Antworten zu geben.
Gruß
Sven


Sven,

zu diesem Thema einige Gedanken, keine Rezepte.

A
Die Zahl der Aktiven ist gering, unter denen ist nicht jeder an dem Thema Wettbewerb interessiert.
Frage: Was sind die Gründe ?

- Nicht jeder ist an dem Thema interessiert, das per Abstimmung am Schluss auch festgelegt wird. So mancher
Interessierte zieht dann wieder zurück, bei den paar Hanseln, die wir hier sind, schlägt das quantitativ sofort
bei der Anzahl der Ergebnisse durch.
B
- Die Bewertung der Ergebnisse erfolgt quasi demokratisch durch die Forumsmitglieder, per Akklamation. Damit ist
auch nicht jeder glücklich, der an einem Wettbewerb interessiert ist. Keiner muss seine Bewertungen) begründen
und damit sichtbar machen,ob er selbst überhaupt in der Lage ist, seine Bewertung fundiert zu begründen. Mehr
oder weniger ist diese Art der Bewertung lediglich eine Aussage darüber, wie gut das Bild wem gefallen hat
.
Nicht jeder möchte aber so fotografieren, dass sein Bild möglichst vielen Forumsmitgliedern gefällt, vielleicht
aus Gründen, die er selbst für sein eigenes Bild als irrelevant ansieht. Wieviel sachliche Kompetenz und wieviel
ästhetische Schulung ist eigentlich bei den Bewertern vorhanden, die hier Noten verteilen ?

Zwei Fragen, mit denen man sich vielleich beschäftigen sollte, wenn man mehr Betrieb in das Wettbewerbsthema bringen will:

1
Wie kann man die Basis verbreitern ? ( Themenauswahl, Themenanzahl, Laufzeit, evtl permanent, mit mtl Abschluss etc)
2
Wie kann man der Bewertung zu mehr Objektivität ( heisst auch Neutralität ) verhelfen. Jury ? Wer hockt drin ? Und warum ? Wer ist qualifiziert UND neutral ? Leute von ausserhalb des Forums ?

Wenn hier ein breiterer Konsens geschaffen wird, gibt es auch mehr Teilnehmer und mehr Ergebnisse. Ansonsten bleibt es vermutlich was es jetzt ist: Ein paar machen irgendwas, und jeder, der will, verteilt seine Noten dafür nach persönlichem Gusto.Beides nicht jedermanns Sache.

VG
Bertram
















Frage: Wie kann man die Basis verbreitern ?

zuletzt bearbeitet 01.10.2007 01:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 01.10.2007 01:50
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo Sven,

ich halte die anonyme Abstimmung für gut. Allerdings sollte es die Möglichkeit geben, die Bilder zu kommentieren. Wenn ich eine schlechte Note bekomme, kann ich das akzeptieren. Aber es bringt mir überhaupt nichts, wenn ich den Grund dafür nicht kenne. Wenn mein Bild dem Beurteiler einfach nicht passt, kann ich daran nichts ändern, aber wenn das Bild aus einem anderen Grund schlecht bewertet wird, könnte mir das was für die Zukunft bringen, wenn ich erfahre warum.

Die Frage ist noch mit wie vielen Teilnehmern macht der Wettbewerb überhaupt noch sinn? Ich schätze wir haben hier einen festen Kern von maximal 20 Mitgliedern - da ist es schon viel wenn 5 mit machen.

Gruß
Alex


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 01.10.2007 01:59
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Allerdings sollte es die Möglichkeit geben, die Bilder zu kommentieren


Die gibt es ja parallel zur Punktbenotung, wird zur Zeit aber von keinem Bewertenden genutzt.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 01.10.2007 02:19
von Benno • Mitglied | 592 Beiträge

Hi,

jetzt ein "Neuling"
Ne im Ernst, bin ja noch nicht lange bei Euch.
So wie ich es bisher gesehen habe, fand ich es gut.
Wenn ich zu jedem Bild ein Kommentar schreiben sollte, egal ob positiv oder negativ, bin ich sehr lange dran.
Bisher habe ich kein Bild gesehen, was wirklich schlecht war.
Was ich gut finde ist, das die Leute aus dem Forum, bewerten.
Klar sollte man sich jedes Bild genau ansehen.
Stimmt der Ausschnitt, der Kontrast u.s.w.
Da muss man sich die Zeit nehmen.
Wie Henning schon schrieb, es sind nur wenige die wirklich hier Aktiv teilnehmen.
Das jetzige Thema "Infrarot" habe ich keine Ahnung.
Habe ich noch nie mit zutun gehabt.
Sind bestimmt einige wie ich dabei.
Aber ich hoffe klasse Bilder zu sehen.
Werde mich aber demnächst auch dran beteiligen.
Egal ob ich schlecht abschneide.
Hier gibt es schon echt gute Leute.
Im großen und ganzen, würde ich am Wettbewerb nichts ändern.
Vielleicht die Leute hier irgendwie mehr .......

LG
Benno


.........

LG
Benno
aus denn schönen Hattingen

https://www.flickr.com/photos/26927849@N03/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 01.10.2007 04:46
von rfshootist

Zitat von Grisu
In Antwort auf:
Allerdings sollte es die Möglichkeit geben, die Bilder zu kommentieren


Die gibt es ja parallel zur Punktbenotung, wird zur Zeit aber von keinem Bewertenden genutzt.


Ja, und die grosse Frage ist, warum ? Es ist doch erstaunlich, dass man ein Bild schwach bewertet, es aber dann zu anstrengend ( oder zu gefährlich ?)findet, das auch klar zu begründen ?
Vermutlich liegt es daran, dass jeder weiss, dass er sich mit seiner Kritik ebenso aus dem Fenster hängt wie der andere mit seinem Bild, das er veröffentlicht. Deshalb erachte ich es auch als im Grunde genommen unfair gegenüber dem Fotografen, eine anonyme Bewertung ohne Begründung abzugeben, auch wenn das Bild selbst anonymisiert ist.

So wie es jetzt ist, ist es kein Wettbewerb, sondern so was wie eine Leserwahl. Was den meisten gefällt (aus welchen Gründen auch immer !), der gewinnt. Dass damit nur ein paar Piepl zu mobilisieren sind, ist doch eigentlich verständlich.

VG
Bertram



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 01.10.2007 04:53
von rfshootist

Zitat von Benno
Hi,
Im großen und ganzen, würde ich am Wettbewerb nichts ändern.
Benno


Tja, dann wird sich auch an dem "verhaltenen Zuspruch" nichts ändern, den Sven beklagt. Das ist mal sicher.
Ihm geht es aber darum, den Zuspruch zu beleben. Mit "alles so lassen" wird das nicht funktionieren.

VG
Bertram


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Die Zukunft der Wettbewerbe - wie geht's weiter ??

in Umfragen 01.10.2007 04:53
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

So unterschiedlich können die Meinungen sein....

Ich möchte ganz bewußt die Wettbewerbsbilder nicht vorab besprechen, schon aus dem Grund um andere nicht zu beeinflussen. Weder dahingehend sich meiner Meinung bewuemlichkeitshalber anzuschließen, noch dahingehend (rein aus Trotz) gegenteilig argumentieren zu müssen, noch um überhaupt zu dokumentieren, daß und zu welchem Bild ich abgestimmt habe.

Ich bewerte grundsätzlich entweder alle Bilder im Wettbewerb, oder garkeines. Schon aus dem Grund, daß eine Bewertung mit der Note "schlecht" immer noch zu einem Punkt für das Bild führt und dieser Punkt in die Gesamtwertung als besser bewertet eingeht als ein Bild das ich garnicht bewertet habe.

In Antwort auf:
Vermutlich liegt es daran, dass jeder weiss, dass er sich mit seiner Kritik ebenso aus dem Fenster hängt wie der andere mit seinem Bild, das er veröffentlicht. Deshalb erachte ich es auch als im Grunde genommen unfair gegenüber dem Fotografen, eine anonyme Bewertung ohne Begründung abzugeben, auch wenn das Bild selbst anonymisiert ist.


Wie ihr alle wisst habe ich kein Problem damit, meine Meinung zu einzelnen Bilden zu sagen und auch zu begründen. Ob positiv oder negativ, das spielt keine Rolle.
Wenn ich das zu Wettbewerbsbildern tue, so erst nach Auswertung des Wettbewerbs, genau aus obengenannten Gründen.

Das schöne ist, daß es jeder halten kann wie er es will...

Viele Grüße
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de