#1

Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 19.01.2006 02:25
von Horst

Hallo Freunde des Lichts,

aus reiner Neugierde.
Begründet einmal, warum Ihr analoge Fotografie betreibt.

Mich würden mal die Beweggründe interessieren, was Euch veranlasst dies zu machen.
Wäre doch interesant im Zeitalter der Pixel und Vollformat-Sensoren ?

Besten Dank für Euer Feedback !

Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papast).



nach oben springen

#2

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 19.01.2006 02:37
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Die Gründe sind manigfaltig und werden auch immer wieder auf's neue bestätigt:

1. ich bin mit analoger Fotografie aufgewachsen und möchte sie weder missen noch untergehen sehen

2. ich hab Spaß an der Vorfreude, entwickelte Bilder vom Studio abzuholen und zu sehen, wie die Ergebnisse geworden sind

3. ich finde es ätzend, wenn ein Fotograf nach jedem Foto den Monitor einschlaltet, um sein Ergebnis zu kontrollieren, oder sogar nur noch mit Monitor statt durch's Okular fotografiert DAS ist Spielen, kein Fotografieren.

4. auch wenn das Argument abgedroschen ist: ich bin der Meinung, man gibt sich einfach mehr Mühe als mit einer Digitalen, da das Ergebnis weder schnell kontrolliert werden kann, noch kann man auf ein Motiv eine halbe Speicherkarte vollknipsen, ohne das es was kostet; also gebe ich mir mehr Mühe als beispielsweise mein erwähnter Kumpel bei der Zeitung.

5. mit digitalen SLR habe ich einfach nicht mehr die Herausforderung wie mit einer analogen SLR

6. beim VHS-Kurs Nachtfotografie Köln im November hat ein Teil mit Dia, der Rest mit Digital fotografiert. Bei der Präsentation Beamer gegen Diaprojektor haben die Dia's die Digitalaufnahmen sowas von geschlagen, sag ich Euch !!

7. genau das gleiche beim schon vielfach erwähnten SW-Kurs; keine digitale Aufnahme kam in der Brilianz und den Tonwertabstufungen an die analogen SLR / Mittelformat-Kameras heran

8. mir geht's auf den Keks, wenn Digital-Leute beim Fotografieren (z.B. bei Kursen) ständig an ihrer ISO drehen, nur um noch aus der Hand fotografieren zu können, statt bei den Vorgaben (z.B. ISO 100) zu bleiben, und darauf auch noch stolz sind. Das kann wirklich jeder !!



nach oben springen

#3

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 19.01.2006 07:07
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo, ich muß Grisu zu 100% recht geben - dem gibt es nichts mehr hinzu zufügen. Meine Beweggründe sind die gleichen. Ich hatte mal die Möglichkeit einen ganzen tag ne digi benutzen zu dürfen. Leute ich habe geschossen als wäre der Teufel hinter mir her - und genauso häufig auf den Monitor geschaut. Es ist einfach nicht das gleiche - aber was mich wirklich stört ist die ewige nachbearbeitung am PC. Für mich müssen Bilder handgemacht sein und nicht das resultat von drei Stunden PC Arbeit. Viele Grüße Mike


analog ist Elvis, digital ist Dieter Bohlen - Let´s Rock ´n Roll Baby!

Meine Bilder unter:
http://home.fotocommunity.de/hobbyphoto



nach oben springen

#4

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 19.01.2006 18:48
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
@ Mike
Damit hast Du einen wichtigen Punkt angesprochen. Digital überarbeitete Foto's SIND für einen guten Fotografen keine Foto's, eher Collagen oder ähnliches. Es ist einfach nicht das gleiche, ein gutes Ergebnis hinzubekommen oder ein gutes Ergebnis durch Nachbearbeitung zu produzieren.

Deshalb - Fahnen hoch für die Analogfotografie !!



zuletzt bearbeitet 19.01.2006 18:48 | nach oben springen

#5

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 19.01.2006 19:01
von Horst
Hallo Zusammen,

... Nun;- dann will ich auch mal, meine Meinung zum Besten geben.

Der Grund warum ich analog fotografiere ist, daß ich verschiedene Dinge nicht möchte.
Ich möchte:
* nicht, mit ausgestrecktem Arm fotografieren.
* nicht, meine Bilder stumpfsinnig, sitzend am Monitor bearbeiten.
* noch einen richtigen Film einlegen können.
* noch ein sattes, kerniges Auslöse-Geräusch ( und kein "Pip"), sowie den Spiegelschlag hören.
* noch, daß Gefühl der Überrschung haben, wenn ich einen Film entwickle. Sind alle etwas geworden. Sind sie
auch richtig belichtet.
* aus dem Urlaub kommend, im Gepäck noch richtige Schätze mit mir führend, welche leicht nach Lösungsmittel
riechen.
* noch meine Hände in Entwickler, Stopbad und Fixierbad baden.
* meine Prints noch selbst in der Dunkelkammer entstehen lassen ( mit allen Techniken und stundenlanger
Arbeit).

Anbei noch eine kleine Anekdode (Link), welche mir sozusagen von der Seele spricht.

http://zeus.zeit.de/text/2004/36/Foto_36

Have a nice day !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papast).



zuletzt bearbeitet 19.01.2006 19:03 | nach oben springen

#6

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 19.01.2006 22:53
von jfakesch • Mitglied | 92 Beiträge

Ganz einfach!

Das ist genau wie mit den Oldtimern, es muss echt sein von Hand gemacht werden und bei guten Ergebnissen ist die Motivation doppelt so groß. Kann ich bis jetzt aber nur von Oldtimern behaupten, mit der analogen Photographie bin ich erst am Anfang, aber überzeugt dass der Effekt derselbe ist.

Schon alleine, die Spannung und Neugierde, bis zum entwickeln des Bildes ist es mir wert, immer wieder einen Film einzulegen und abzudrücken. Die Spannung steigert sich immer mehr und solange, bis das Photo dann seinen festen Platz im Album bekommt oder auf einem Passepartout eingerahmt wird.

Das bedeutet für mich Analogphotographie.

Geh nicht dahin, wo der Weg Dich hinführt. Geh dahin, wo es keinen Weg gibt und hinterlasse eine Spur.



nach oben springen

#7

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 21.01.2006 08:59
von Paolo • Mitglied | 47 Beiträge

ganz einfach: weil's mir saumäßig spaß macht.
vor allem wenn man alles selber einstellen kann.
ich hatte vor jahren ne alte slr von meinem vatter,
aber aus mangel an fotowissen kamen nur schlechte
ergebnisse bei raus.
Irgendwann fand ich über meine Vorliebe für
Grafikgestaltung wieder zur Fotografie und holte
mir das "damalige" DSLR Einsteigertopmodel EOS300D.
Tja, und nach nem halben Jahr war ich damit nimmer
wirklich zufrieden, legte sie beiseite, und kramte
nochmal die alte Zenit-E 80 aus, legte nen ordentlichen
s/w Film ein, und machte mich auf damit zu fotografien.
Diesmal mit bisschen mehr Technischem Wissen ;)
Tja, von den Ergebnissen war ich selber überrascht,
jetzt benutz ich die DSLR nur noch für Testbilder
wenn's schnell gehen soll, wann immer ich aber kann
fotografiere ich mit meinen Analogen.
Holga *g*
Zenit-E
EOS33V
Mamiya 645 die jetzt gegen ne Hasselblad 503c/m eingetauscht wird.



nach oben springen

#8

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 21.01.2006 21:51
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

@ Paolo

Na das nenne ich doch mal die richtige Einstellung. Weg von den digitalen und zurück zur analogen Wurzel . Freut mich echt zu hören, dass jemand mal diese Richtung geht und nicht umgekehrt !!



nach oben springen

#9

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 27.01.2006 01:16
von Horst

..... diese Richtung, gehen wir alle,- oder ?
Dazu ist dieses Forum gedacht.

Best Regards !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#10

RE: Warum fotografiert Ihr analog ?

in Umfragen 27.01.2006 01:36
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

Hallo !

Also ich habe meine Minoltas ( 7000 / 9000 ) lange in der Ecke liegen lassen und immer mit einer Digikompactknipse meine "Buntbilder" gemacht. Aber irgendwie fehlen mir die Papierbilder. Na ja, man kann zwar Bilder machen lassen aber die dann erst womöglich noch bearbeiten, hinsenden usw.

Außerdem verliert man die Spannung die man doch hat wenn die Bilder aus dem Labor wiederkommen. Na, was geworden oder nicht und : Man muß sich vorher schon Gedanken über den Ausschnitt und die Belichtung machen. Bei Digital denkt man doch eher so : Ach, das mache ich nachher am PC...

Ich weiß ja nicht ob es an meiner Digiknipse speziell liegt aber Bilder bei Blitz im Innenraum wo Flächen auch reflektieren kann man vergessen. Belichtung viiiiel zu dunkel, das klappt mit analog wesentlich besser, finde ich.

Ich habe ja schon die ersten Digikameras verkauf wie die Canon I-ON mit der Floppy Disc als Medium. So ein Spielkram haben wir damals gedacht...

Ich weiß auch nicht, irgendwie ist das Digitale fotografieren mir zu, tja wie soll ich sagen, leblos, lieblos...

Tom



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de