#31

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.07.2007 22:41
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zu diesem Thema hab ich am Wochenende eine passende Erfahrung gemacht:

ich hatte einen Kurzurlaub in Neuhalingersiel, genauer in Ostbense. Unser Ferienhaus lag mitten in der Pampas, aber nur 10 Meter vom Nordseedeich weg. Freitag und Samstag tobte dort oben ein Orkan, Windstärke 8-9, regelmäßig Regen. Ich hab am gesamten WE mit Diafarbfilm, Schwarzweißfilmen, Infrarotfilm und auch digital fotografiert.

Wie dem auch sei, ich also raus bei Windstärke 8, und mit meinem Tele mit aktiviertem Bildstabilisator digital fotografiert. 300 mm Brennweite, Verschlusszeit 1/400 - 1/500, Blende 6,7, ISO 100. Da ein so starker Wind ging und ich das Objektiv nur schwer ruhig halten konnte, hab ich auf den Serienbildauslöser gedrückt und 8 Aufnahmen geschossen. Die Ergebnisse konnte ich gestern abend einsehen

Von diesen 8 Aufnahmen sind letztendlich nur 2 (!!!) zu gebrauchen, alle anderen sind trotz recht kurzer Verschlusszeit und Bildstabi verwackelt.

Bei allen körperlichen Fähigkeiten des Fotografen sind es also nicht nur diese Fähigkeiten, die über das Gelingen und Nichtgelingen von scharfen Aufnahmen entscheiden.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#32

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.07.2007 23:14
von rfshootist
Von diesen 8 Aufnahmen sind letztendlich nur 2 (!!!) zu gebrauchen, alle anderen sind trotz recht kurzer Verschlusszeit und Bildstabi verwackelt.

So'n Bildstabilisator kann viel, aber natürlich nicht zaubern, auch wenn der Hersteller das suggeriert. Und was 300 aus der freien Hand angeht: Nach leidvollen Erfahrungen nehme ich lieber 1/1500 als 1/500 für sowas und selbst bei Tageslicht einen Fuji 800. Bis 20X30 geht der noch ganz anständig. YMMV.

Der scan gibt nur einen Teil der Qualität wieder, die prints sind erheblich besser, die Schärfe mehr als überrachend, 300mm ca 1/1500:
Angefügte Bilder:
S800_2.jpg
S800_3.jpg

zuletzt bearbeitet 09.07.2007 23:17 | nach oben springen

#33

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.07.2007 23:46
von horei1 • Mitglied | 151 Beiträge
Ich halte neuerdings erst wieder (!?!?) , allerdings mit Ach und Krach bei einem Normalobjektiv bei MF eine 125tel mit angehaltenem Atem (sogar eine Praktisix), bei KB ist das nicht viel anders. Aber wenn es irgendwie geht, nehme ich natürlich die 250tel.

Alles Andere mache ich grundsätzlich mit Stativ, oder in Grenzfällen angelehnt und mit aufgestützten Armen.

Digital bin ich Letztens mit einer Sony Alpha 100 und dem Minolta Ofenrohr voll ausgefahren, bei einer 250tel und eingeschaltetem Bildstabi auf die Schnauze gefallen. Ich halte die nicht, habe ich festgestellt. Kann ich aber auch mit leben, ich bin ohnehin Jemand, der gerne ein Stativ benutzt.

Die Bildstabilisatoren suggerieren wie Bertram richtig erwähnt, Sicherheit, die man oft nicht hat. Woher auch?

Gruß, Horst

zuletzt bearbeitet 09.07.2007 23:47 | nach oben springen

#34

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.07.2007 02:20
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

das ein Bildstabi nicht der Weisheit letzter Schluss ist, ist klar. Nichtsdestotrotz habe ich damit in geschlossenen Räumen und angehaltenem Atem bei 300 mm noch mit 1/60 Sek. eine scharfe Aufnahme produziert (wie ich ganz vorn schrieb). Sooooo schlecht sind die also nicht , aber bei Windstärke 8 nützt einem das gar nix mehr .

Ciao Sven (der auch sehr gerne mit Stativ arbeitet, einfach deshalb schon, weil man sich mehr Zeit für die Aufnahme nimmt)




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#35

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.07.2007 06:08
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Da ist der neue Profia 400X eine echte Alternative. Hab ihn zurzeit im Kasten und bin schon mächtig auf die Ergebnisse gespannt. In der 'Naturfoto/6' gibts nen Testbericht.
Einen Geheimtipp gegen zittrige Hände hab ich auch noch, probierts mal mit Yoga.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#36

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.07.2007 08:42
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ja, der ist wirklich eine Alternative, besonders wenn man wie ich bei den meisten Motiven/Fototouren kein Stativ brauchen/benutzen kann. Ein Stabi ist schon recht hilfreich. Meine Digi hat aber leider nur einen, und da kommt er weniger am 200er Ende des Zooms zum Tragen als bei available Light und besonders vorteilhaft beim Blitzen. Die Lichtstimmung wird am wenigsten kaputtgeblitzt und der unschöne Lichtabfall des Blitzes kommt am geringsten zum Tragen, wenn man den Blitz in Kombination mit langen Belichtungszeiten einsetzt. Mit 28-50mm ist 1/8-1/15 sec dann oft noch drin. Die Schärfe ist aber keinesfalls vergleichbar mit der Schärfe einer unverwackelten 1/60 bei dem gleichen Motiv. Sie wirkt irgendwie verschwommen, was aber meist noch besser ist als verwackelt. Ach ja, und die meisten 1,4er sind bei offener Blende auch nicht schärfer.

Gibt es eigentlich WW- oder Normalobjektive mit Stabi?

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#37

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.07.2007 18:05
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Gibt es eigentlich WW- oder Normalobjektive mit Stabi?


Es gibt von Canon z.B. das

- EF 24-105 f4 L IS USM und
- EF 28-135/3,5-5,6 IS USM

Beide beinhalten den Weitwinkel- und den Normalbereich in Kombination mit Bildstabilisator.

Sigma und Tamron fangen nun ebenfalls langsam an, Objektive mit "optischem Stabilisator" zu bauen.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#38

RE: Was ist frei Hand noch machbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.07.2007 20:24
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ach ja sorry, ich hätte dazuschreiben sollen "lichtstarke". Wenn ich statt des lichtschwachen Zooms eine 1,4er oder auch 2,0er Festbrennweite nehme, habe ich vermutlich mehr davon, denn dann ist auch die Fokusiersicherheit höher.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de