#51

RE: Pentacon Six TL - brauchbare Technik?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 03:35
von j.-u.-b • Mitglied | 44 Beiträge

Nur so eine Überlegung.

Um das Transportproblem zu umgehen, wenn man es denn hatt, eine Leeraufnahme (Objektiv abdecken) - auslösen - weitespulen +
eine gewollte belichtete Aufnahme-weiterspulen + eine Leeraufnahme ..... usw
Verlieren tut man den halben Film, aber zur Not geht das doch, oder?

schönes Wochenende
jens-uwe


zuletzt bearbeitet 27.11.2010 03:36 | nach oben springen

#52

RE: Pentacon Six TL - brauchbare Technik?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 04:15
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Probier vorher lieber mal die sog. Baier-Methode für den Filmtransport:

http://www.baierfoto.de/Transport.html

Das liest sich zuerst ziemlich umständlich, aber man gewöhnt sich schnell an den Ablauf und macht das dann ganz automatisch in einem Zug.
Eine Generalüberholung der Six kostet typischerweise um die 120 Euro, eine sehr gute Adresse ist die oben genannte Firma Baier, einer der Spezialisten für die Six.
Auch Olbrich in Görlitz und Prügel am Ostkreuz/Berlin haben einen sehr guten Ruf. Pentacon selbst repariert auch (Dresden).



nach oben springen

#53

RE: Pentacon Six TL - brauchbare Technik?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 04:28
von horei1 • Mitglied | 151 Beiträge

Hallo,

es waren ca. 90 Euro mit Märchensteuer und Porto. Die Kamera funktioniert seither ohne Fehl und Tadel. Bei der Reparatur wurde auch der Verschluß korrigiert, denn die 125tel funktionierte auch nicht.

Grüße
Horst


nach oben springen

#54

RE: Pentacon Six TL - brauchbare Technik?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 05:03
von j.-u.-b • Mitglied | 44 Beiträge

Danke Brom,

diese Baier Methode hab ich schon durch. Auch hab ich schon 3 Filme blind durchgezogen um die Nechanik wieder beweglich zu bekommen.
Es klemmt nichts, ist alles ganz normal nur stand sie über 16 Jahre hier auf dem Schrank.

Danke horei1

ich habe Olbrich angeschrieben. Werde seine Antwort und die von Praktica abwarten. Nach den Ruhejahren wäre eine Durchsicht angebracht.
Habe gerade einen Farbfilm mit der Kamera belichtet, also leer-aufnahme-leer-aufnahme-aufnahme-aufnahme-leer-aufnahme-leer.
Wenn der Film zurück ist entscheide ich.

Nochmals vielen Dank und einen schönen ersten Advent.
jens-uwe


zuletzt bearbeitet 27.11.2010 05:05 | nach oben springen

#55

RE: Pentacon Six TL - brauchbare Technik?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 09:35
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Ich bin auch un-stolzer Besitzer dieser Kamera. Eigentlich nur, weil ich auf die recht guten Objektive von CZJ zurückgreifen wollte. Zitat P 6 - Spezialist/Werkstatt: die Kamera ist eine Fehlkonstruktion! Zumindest ist sie nicht annähernd vergleichbar mit Mamiyas & Co. Wo gibts den sowas, daß es Schwierigkeiten beim Einstellen von 1/125 gibt? Und noch gemeiner finde ich die Einschränkung der Nicht-Funktionalität außerhalb von 0 bis 30 Grad, auf jeden Fall ist sie nicht wintertauglich, denn ab minus 5 Grad gibts Streik. Und dann, was man alles beachten muß!- Zum Vergleich: mit der RB 67 war ich stundenlang bei minus 20 unterwegs und habe ohne Probleme x Zeiten benutzt.
Also raten kann ich keinem zu dieser Kamera. Wenn es denn K 6 wegen der Objektive sein soll, stellt sich die Frage, ob man mit einer Kiev 60 besser dran ist. Vllt kann jemand dazu was sagen.

VG


zuletzt bearbeitet 27.11.2010 09:40 | nach oben springen

#56

RE: Pentacon Six TL - brauchbare Technik?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 14:46
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von pongo
..stellt sich die Frage, ob man mit einer Kiev 60 besser dran ist. Vllt kann jemand dazu was sagen.



Ich persönlich schätze die Kiev 6c/60 als etwas weniger problematisch ein.
Das mag wohl auch daran liegen, dass die Kiev meist aus den 80/90er Jahren stammt, während die durchschnittliche Six doch einiges mehr auf dem Buckel hat (gebaut ab 1966). Alternde Schmiermittel sowie langes Herumstehen machen einen guten Teil der Probleme mit der Six aus.
Dazu kommen noch Material und Konstruktionsfehler, die die Kiev so nicht hat.
Aber man darf sich nichts vormachen, die Kiev ist auch keine Mamiya.



nach oben springen

#57

RE: Pentacon Six TL - brauchbare Technik?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 22:04
von j.-u.-b • Mitglied | 44 Beiträge

@pongo

zur Kiev 60 kann ich noch nichts schreiben da ich gerade mal mit ihr starte. Habe das Okular im Prismensucher gewechselt und einen ersten
Film zum testen des Belichtungsmesser sowie der Belichtungszeiten aufgenommen. Da die Kamera ein B.I.G. Modell ist hoffe ich das sie OK ist.

Nach der langen Ruhephase hatt die Pentacon six TL außer dem Filmtransportproblem bei fünf Filmen keine Zicken gehabt.
Das mit dem Filmtransport ist ärgerlich. Wenn es um die 100,00€ Kosten zur Reperatur bleibt werde ich diese investieren.
Sie stammt aus einen Fachgeschäft mit eigener Werkstatt deren Besitzer leider altershalber aufgehört hatt.
Daher vertraue ich dem guten Stück auch ist sie noch optisch ein Leckerbissen.

schönen ersten Advent
jens-uwe


zuletzt bearbeitet 27.11.2010 22:08 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de