#41

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.01.2007 10:53
von mw • Mitglied | 9 Beiträge

Hallo Horst,

vielen Dank!

Zu mir: ich bin 38 Jahre alt und wohne in München. Entwickeln und Vergrößern habe ich in der Schule gelernt, ein Wissen das jetzt gut 20 Jahre brachlag. Vor 9 Jahren habe ich meine Minolta Ausrüstung (XD-7, SRT) etwas aufgestockt und einige Zeit lang mit Diafilmen (Fuji Velvia) fotografiert, die ich auf Kodak Photo CDs scannen ließ. Die Ergebnisse waren aber nicht sehr überzeugend und so schlief das wieder ein, während ich anfing digital zu fotografieren. Ich verkaufte auch viel von der Ausrüstung, nur einen Kern behielt ich, der im Keller lagerte. Die Wende kam erst vor kurzem, als ich mich mit einem älteren Herren unterhielt, den ich über die Hifi-Thematik kennenlernte (ich baue nebenbei Röhrenverstärker). Er fotografiert mit einer Mamyia C330 und ich wollte ihn gerade von den Vorzügen der digitalen Fotografie überzeugen, als er zu mir sagte: "der Unterschied zwischen analoger und digitaler Fotografie ist derselbe wie zwischen Schallplatte und CD". Tja, das war ein Satz der mir nicht mehr aus dem Kopf ging und als ich meine tausende von digitalen Bilder sichtete, mußte ich feststellen, daß er recht hatte. Eine Schallplatte klingt nicht unbedingt besser als eine CD aber sie vermittelt ein anderes Gefühl. Meine digitalen Bilder kamen mir alle ziemlich bedeutungslos vor. Kurz nach diesem Gespräch ging ich in den Keller und holte meine Minoltas wieder hervor. Ein Blick auf ebay erledigte den Rest und ich habe jetzt zum ersten mal ein eigenes kleines Fotolabor. (Mein Vergrößerer ist ein alter Liesegang, den ich sehr schätze) Die Arbeit in der Dunkelkammer ist genau das, was mir gefehlt hat. Wenn ich nach vielen Stunden Arbeit mit einem gelungen Bild aus der Dunkelkamer komme, habe ich das schöne Gefühl wirklich etwas geleistet zu haben. Und mit den Möglichkeiten des Internets sich auszutauschen und Neues zu lernen sind das wunderbare Zeiten für analoge Photographie!

Viele Grüße
Michael



nach oben springen

#42

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.01.2007 11:08
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge
Juhu, ein Münchner, endlich bin ich nicht mehr ganz so einsam hier :)
nein quatsch. aber vielleicht sieht man sich ja mal.

gruss,
christoph


edit: und zu der sache mit der schallplatte, der mann hat ja so recht. ich wusste doch dass das zusammenhängt, meine leidenschaft für schallplatten und für analoge photographie. schöne homepage übrigens. und vielleicht kanns du mir ja sogar mal bei einem verstärkerproblem weiterhelfen...aber wir wollens ja nicht übertreiben.


zuletzt bearbeitet 06.01.2007 11:11 | nach oben springen

#43

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.01.2007 11:13
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

nochwas...

hat jetzt jemand interesse an dem vergrößerer-link? ich will gegen keinem aus dem forum steigern, und ich brauch einen neuen. oder hat jeamdn was rumstehn?



nach oben springen

#44

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.01.2007 11:39
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

meinst Du jetzt den LPL, oder welchen? Ich räume gerade in der DUKA auf, hätte einen MEOPTA Opemus 5 abzugeben, mit 80er Objektiv, dazu Ersatz-Platine mit M39, Ilford Multigrade Filtern, Schaltuhr undsoweiter. Der kann bis 6x6 cm. Ich habe mich mittlerweile so an meinen uralten Krokus 3 gewöhnt, dass ich den Meopta, obwohl er einfacher zu bedienen ist, eigentlich nicht mehr brauche...schick mir ne PN, wenn Interesse besteht.
Gruss,

Philipp
<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)



nach oben springen

#45

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.01.2007 12:32
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

du hast einen Krokus? mein jetziger ist ein krokus, bei dem ich das problem hab, dass mein zwischenring für das objektiv nicht nah genug an die negativbühne rangeht und somit die abzüge nur bis etwa 13x18 sein können und ab da unscharf werden. vielleicht kannst du mir ja auch da weiterhelfen.
ansonsten bräucht ich wirklich nur einen vergrößerer OHNE drum und dran weil ich eigentlich alles hab, höchstens die multigrad-filter wären eine überlegung, weil ich nur ganze stufen hab und weil meine 12 mal 12 sind, weiß nicht was der meopta bräuchte...



nach oben springen

#46

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.01.2007 12:45
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

Guten Morgen!
noch ein Krokus-Nutzer....super! welchen hast Du? Ich habe je einen 35 SL, 66 Color und 3 Color. Du hast wahrscheinlich diese Bakelit/Kunststoff-Objektivhalter zum Einschrauben,gelle? dann miss mal die Kesseltiefe aus, oder hast eh nur einen ganz flachen? Ich suche nachher mal die Ersatzhalter raus, brauchst Du M39 oder M42? Die Filter wären der komplette halbstufige Ilford-Satz ungefasst, 80x80mm. Also zum zuschneiden.Dazu fehlt allerdings das "Calculator Wheel" zum Belichtungszeitverlängerung ausrechnen. Ich brauche die nicht, weil sie beim 13x13 cm Filterhalter im Krokus eh nix bringen...
Ich werde mich melden!
Gruss,

Philipp
<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)



nach oben springen

#47

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.01.2007 12:53
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

und ich dachte ich bin verloren ! ich habe eine krokus 69s color (oder bring ich beim namen was durcheinander, egal auf jeden fall 69). und ja ich meine diese bakelitdinger. genaue tiefe schau ich nach und ich brauche M39. das teil musste das sein, was hier (http://home.tiscalinet.ch/irmer/Zubehoer.html) unter 2. steht. da hatte ich auch schon eins bestellt, aber die scheiß post hats verschlampt und ich hatte eigentlich die hoffnung aufgegeben. hast du evtl eins über? notfalls ginge ja auch M42 mit adapter.

Gruss,
Christoph (der jetzt wieder hoffnung hat)



nach oben springen

#48

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.01.2007 11:33
von mw • Mitglied | 9 Beiträge

Hallo Christoph,

schön noch jemand aus München hier zu treffen!

Ja, analoge Schallplatten und analoge Fotografie hängen schon irgendwie zusammen!
Wenn Du ein Problem mit einem Röhrenverstärker hast (nur da kenn ich mich etwas aus) kann
ich auf jeden Fall versuchen zu helfen.

Viele Grüße aus München
Michael
-----------------------
http://www.mwphoto.de



nach oben springen

#49

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.01.2007 23:06
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Röhrenverstärker, soso...

Ich glaube, wir könnten den Offtopic-Bereich doch nochmal nutzen.

Gruß
Niko (ReVox-Sammler)



---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#50

RE: Entwicklung und Vergrößern für Anfänger

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.01.2007 04:31
von mw • Mitglied | 9 Beiträge

Hallo Niko,

find ich gut!

Habe eine A77 und eine G36 (leider mit defektem Wiedergabe-Kopf).

Viele Grüße
Michael



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de