#51

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 17.03.2016 04:32
von blue_balu • Mitglied | 3 Beiträge

Hast du leider !?

Die 500 Zyklen beziehen sich immer auf den vollständigen Lade- und Verbrauchsstatus.

Sprich, wenn die Akkus nach einer Woche etwa zu 2/3 leer sind, dann lädst du auch immer nur zu 2/3 nach - sprich 500x 3/2, ergo 750 Ladezyklen !!!
Dazu kommen noch die möglichen quartalsmäsigen Grundrefreshes, die man machen könnte (Beispielsweise mit den TechnoLine - Ladern, den Akkutrainern von IVT und Herrn Möser, den Maha PowerRex, ...).
Zusätzlich ist der Wert von 500 Ladezyklen eher als sicheres Minimum zu sehen.

Die Teile halten im Bereich der Babyphone dann doch noch mal etwas länger, effektive Verwendung durch das Gerät (Babyphone) selber vorausgesetzt !

Aber als Tip für die alten Funküberträger - ich nutze die alten Babyphonegeräte aus meiner Pflegezeit (Angehöriger in Demenz) inszwischen versuchsweise als "schnurlose" Mikrofone im Bereich von Videoaufnahmen. Erste Versuche als Unterstützer zum Erlangen eines 3 dimensionalen Tones verliefen positiv.
Sprich vorne zwei Babyphone mit einem Empfänger neben der Kamera mit einem eigenen Richtmikro.
Empfänger zeichnet auch einem Billig-Diktafon auf, Richtmikrofon auf der Kamera, ... Ton von vorne und von den Seiten des Geschehen (Vogelaufnahme).

MfG
Sven


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de