#21

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 28.04.2015 07:02
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

von wegen mehrstündig

Zitat von Daniel im Beitrag #19

Da ist doch so eine Ladungs-Balkenanzeige und geladen muß es erst wieder, wenn der letzte Strich weg ist.

Unsere Gigaset-Telelefone sind von jetzt auf gleich plötzlich leer auch nach nur kurzen Gesprächen. Die Balken verschwinden schneller, als man gucken kann. Daheim habe ich 2 Panasonic. Das uralte lege ich öfter mal gleich wieder auf, weil es sonst urplötzlich mit leerem Display aufwartet. Das neue - aber immer noch älter als die Gigasets im Büro - liegt meist irgendwo rum und wird nur ab und an aufgelegt.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#22

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 28.04.2015 07:12
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Wenn mein Gigaset (A600) auf „orange“ umspringt, habe ich noch mindestens acht Stunden Standby oder eine Stunde Gesprächsdauer.


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#23

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 28.04.2015 07:37
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Meine Güte, seid Ihr alle Tratschtanten!

Man kann das Handgerät auch NEBEN die Ladeschale legen. Ich persönlich ziehe Kabeltelephone vor. Beste Sprachqualität ohne Schiß zu haben, daß jeden Moment der Akku leer ist.

Daniel


nach oben springen

#24

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 28.04.2015 07:54
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #21

Unsere Gigaset-Telelefone sind von jetzt auf gleich plötzlich leer auch nach nur kurzen Gesprächen. Die Balken verschwinden schneller, als man gucken kann.


Damit die Ladeanzeige funktioniert, muss man nach BDA vorgehen. Bei Gigasets im Normalfall muss man das Telefon komplett entladen lassen und dann komplett ungestört aufladen.

Zitat von HenningH im Beitrag #22
Wenn mein Gigaset (A600) auf „orange“ umspringt, habe ich noch mindestens acht Stunden Standby oder eine Stunde Gesprächsdauer.

Ich möchte aber immer mind. 2-3Std. Restgesprächsdauer haben.

P.S.: Ich habe auch immer beste Sprachqualität und nie einen leeren Akku und kann mit dem Telefon durch die Wohnung rennen, was ich auch ausgiebig beim Telefonieren mache.


zuletzt bearbeitet 28.04.2015 07:56 | nach oben springen

#25

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 29.04.2015 03:10
von blue_balu • Mitglied | 3 Beiträge

Als Taschenlampenfreak lade ich die Akkus der Telefone immer einzeln im Ladegerät.
Die Monos habe ich einer TK50 von Fenix.

Nun die Charge, die ich damals erwischt hatte war schon etwas seltsam, ...
Die Messungen mit dem BC-1000 ergaben Differenzen von bis zu 33% in der Kapazität.
Aber weil sie nur für "Nebenjobs" waren habe ich halt die Paare sortiert und mir nichts weiter dabei gedacht.
Irgend etwas war da wohl faul im Staate Dä... - in der Lagerung / Transport / ...

Quittung weg geschmissen - Fall erledigt.
An meine wirklichen Kameras kommen aber nur Eneloops und ähnliche Markenartikel.
Die Tronics habe ich in zwei alten FinePix (A201 und A800).

MfG Sven


nach oben springen

#26

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 06.05.2015 02:39
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #15
Da ich für den Preis des Akkutrainers locker zwei mal das BC-4000 Pro bekomme, wird meine Entscheidung wohl darauf hinaus laufen - zumal ich solch positive Bewertungen bisher überhaupt nur in Verbindung mit Eneloops gesehen habe.


Kurzer Zwischenbericht: das BC-4000 Pro ist da und hat für mich schon zwei Satz Akkus geladen. Es macht insgesamt einen sehr guten und wertigen Eindruck, neben den wichtigen Features wie z.B. Einzelschachtüberwachung, Temperaturkontrolle etc. kann die Ladestärke vierfach verstellt werden, es gibt diverse Lademodi (auch zum Auffrischen alter Akkus) und einiges mehr. Wenn ich dazu komme, werde ich in den nächsten Wochen mal einen kurzen Testbericht tippen, den kann ich dann auch hier gerne einstellen. Mein vorläufiges Fazit: für 40 EUR Anschaffungspreis ein professionelles Gerät!

Danke euch allen für eure Hilfe, besonders auch bei den entscheidenden Faktoren / erforderlichen Features moderner Ladegeräte, die ich bis dahin noch nicht kannte.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#27

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 06.05.2015 05:59
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #26
[quote="Grisu"|p10050703]... Wenn ich dazu komme, werde ich in den nächsten Wochen mal einen kurzen Testbericht tippen, den kann ich dann auch hier gerne einstellen. ...

Hallo Sven,

das würde mich schon interessieren, wo mein Ladegerät ja so "runtergemacht" wurde, schaue ich mich vielleicht auch mal nach einem anderen um ...


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 06.05.2015 05:59 | nach oben springen

#28

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 06.05.2015 06:42
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Himmel, habt Ihr Probleme. Ich habe an die diversen Ladegeräte noch nie einen Gedanken verschwendet und nehme für die Eneloops immer noch das Sanyo Ladegerät, das ich im Set für ca. 20 Euro incl. 4 Akkus mit meinen ersten Eneloops gekauft habe vor ein paar Jahren.

Inzwischen brauche ich die Akkus kaum noch, weil ich keine Winder, Batteriegriffe oder so mehr habe - nur noch 1 Blitz und da sind mir Batterien eh lieber. Ich könnte welche abgeben.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#29

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 06.05.2015 08:09
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Lola im Beitrag #27
wo mein Ladegerät ja so "runtergemacht" wurde
Du, wir wollten nicht Deinen Lader "heruntermachen", sondern es ist ganz einfach eine rein technische Diskussion. Das geht gegen niemanden persönlich. Also nicht falsch verstehen.
Zitat von bilderknipser im Beitrag #28
nur noch 1 Blitz und da sind mir Batterien eh lieber. Ich könnte welche abgeben.
Du könntest Batterien abgeben? Oder den Blitz?

Daniel


nach oben springen

#30

RE: Akkuladegeraet

in digitales Fotozubehör 06.05.2015 08:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Eneloops


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de