#71

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 07.06.2015 04:25
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

War heute im dm-Markt. Es gab nur noch zwei einzelne 200er und einen 400er Paradiesfilm. Der Rest nur noch Kodak Gold, Agfa Vista und der neue APX. Wo sind die ganzen Paradiesfilme geblieben? PANIK!

Die Situation in den anderen drei dm-Filialen kenne ich leider augenblicklich nicht.

Daniel


nach oben springen

#72

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 07.06.2015 09:35
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Es gibt sie nicht mehr, weil Fuji keine Hausmarken mehr macht. Alles, was es an Paradies noch gibt, ist letztlich Abverkauf von Vorräten, die dm sich noch angelegt hatte. Bei Rossmann waren die Bestände offenbar schon eher alle.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#73

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 07.06.2015 13:13
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Smena-8 im Beitrag #72
Es gibt sie nicht mehr, weil Fuji keine Hausmarken mehr macht.
Aber manche Hausmarkenfilme kamen doch aus den USA. Was ist denn damit?

Daniel


nach oben springen

#74

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 07.06.2015 19:46
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Das ist noch länger her. Rossmann wurde schon immer von Fuji beliefert, dm bis vor ein paar Jahren von Kodak, bis Kodak in Turbulenzen geriet, ab da war in Paradies dasselbe drin wie in Rossmann-Hausmarke, nämlich Fuji. Fuji ist zwar nicht in Turbulenzen, aber zu den Spottpreisen kann selbst Fuji keine Filme liefern – und sie werden es auch nicht wollen. Selbst die Patronen kosten in kleineren Mengen schon mehr, als der Hersteller für die komplett konfektionierten Drogeriefilme bislang im Einkauf bekam. Die Zeit des Verramschens ist vorbei – aber das ist gut, denn sonst gäbe es irgendwann gar nichts mehr für uns zu kaufen. Ferrania hatte damals ja vor allem wegen des immer ruinöseren Preisdrucks aufgehört zu produzieren. Jetzt gibt es wieder einen Markt, auch wenn er viel, viel kleiner ist.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#75

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 08.06.2015 03:27
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Den Fuji C200 und den Kodak Color Plus 200 gibt es ja immer noch zu bestellen und die sind im Vergleich zum Superia oder zum Gold ziemlich billig. Kann man möglicherweise daraus schließen, daß Fuji und Kodak diese Billigheimer komplett aus der Produktion genommen haben, weil Superia und Gold mehr Marge bieten?

Daniel


nach oben springen

#76

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 08.06.2015 08:38
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Ich würde davon ausgehen, daß das wahrscheinlich sogar dieselben Filme sind. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Color Plus 200 noch aktuell produziert werden.

Die Preise zuletzt habe ich ohnehin nicht so recht verstanden, wie kann man einen 36er Farbfilm für 88 Cent Endverkaufspreis herstellen? Das bedeutet ja, daß der Hersteller maximal 50 Cent dafür bekommt, eher weniger.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#77

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 08.06.2015 09:16
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Fuji C200 und Kodak Color Plus 200 sind identisch???

Hat jemand mal Farbwelt, Color Plus und Gold verglichen?


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#78

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 08.06.2015 10:27
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Also Farbwelt und Gold sollen FAST identisch sein, nur werden bei der Farbwelt, die es nur im DACH-Raum gab, die Farben geringfügig anders betont. Zumindest habe ich das so gelesen. (Ob's stimmt, weiß ich nicht.)


Die Preisdifferenzen innerhalb der Hersteller sind ohnehin kaum nachvollziehbar. Produktionstechnisch dürfte der Unterschied nur minimal sein. Bei den teureren Emulsionen werden sie wohl kaum seltene Erden oder sonstwas beimischen. Und das mit dem Silberpreis ist ein Märchen. Das enthaltene Silber ist dermaßen minimal, das wird nicht mal einen Cent in der Produktion ausmachen.

Daniel


nach oben springen

#79

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 08.06.2015 17:33
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Zitat von HenningH im Beitrag #77
Fuji C200 und Kodak Color Plus 200 sind identisch???


Das kommt davon, wenn Nils halbe Sätze mitdenkt, aber nicht niederschreibt. Ich meinte natürlich, daß die jeweils billigsten Fuji- bzw. Kodak-Filme auch in den Hausmarkenpackungen steckten.

Zitat von Daniel im Beitrag #78

Die Preisdifferenzen innerhalb der Hersteller sind ohnehin kaum nachvollziehbar. Produktionstechnisch dürfte der Unterschied nur minimal sein. Bei den teureren Emulsionen werden sie wohl kaum seltene Erden oder sonstwas beimischen. Und das mit dem Silberpreis ist ein Märchen. Das enthaltene Silber ist dermaßen minimal, das wird nicht mal einen Cent in der Produktion ausmachen.



Die Drogeriefilme waren definitiv nicht kostendeckend. Nur, warum macht ein Hersteller das jahrelang? Es muß eine Mischkalkulation gewesen sein, die teuren haben die billigen Filme mitgetragen. Dennoch eine seltsame Art, die Anlagen auszulasten, macht den Markt kaputt.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#80

RE: Bald keine billigen Drogeriemarktfilme mehr?

in News & Fakten 09.06.2015 01:44
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von Smena-8 im Beitrag #79


Die Drogeriefilme waren definitiv nicht kostendeckend. Nur, warum macht ein Hersteller das jahrelang? Es muß eine Mischkalkulation gewesen sein, die teuren haben die billigen Filme mitgetragen. Dennoch eine seltsame Art, die Anlagen auszulasten, macht den Markt kaputt.



Die waren vielleicht nicht in dem Sinn kostendeckend, dass jeder dieser Filme den Mittelwert der Produktionskosten (inkl. Fixkosten) deckte, man kann aber davon ausgehen, dass zumindest die Grenzkosten für die Mehrproduktion dieser Film gedeckt war und auch Gewinn anfiel. Sowas funktioniert ganz gut, wenn zwei verschiedene Märkte bedient werden. Der Preis ist ja auch eine PRodukteigenschaft, auf diese Weise kann man mit einem Produkt den Markt für Leute, die einfach nicht das billigste Produkt haben wollen, und den Markt für die Leute, die sehr auf den Preis schauen, bedienen. Wenn sich allerdings allgemein herumspricht, dass die Produkte gleichgut sind, macht man sich in der Tat den Markt kaputt.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de