#41

RE: Woher weiß ich den richtigen Gamma-Wert?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.02.2014 08:50
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

mal etwas vom Thema weg: ich hatte ja oben irgendwo gesagt, daß ich mit dem HP5 mal ein Pushexperiment @3200 machen will. Habe ich. Die Belichtung ist ok, aber das selbe Motiv zur selben Zeit mit der selben Kamera mit dem Tmax 3200 @3200 aufgenommen ist derart viele Klassen besser. Insbesonders die Schärfe bzw. Auflösung sind zum Heulen. Korn ist ungefähr gleich. Also diese ganzen Pushgeschichten mit bis zu 12800 und mehr sind mit alleräußerster Vorsicht zu genießen. So ungefähr wie es irgendein berühmter Fotograf mal gesagt hat "Wenn die fliegende Untertasse in Deinem Vorgarten landet, interessiert niemanden die Bildqualität". Aber eben nur dafür geeignet.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 03.02.2014 08:50 | nach oben springen

#42

RE: Woher weiß ich den richtigen Gamma-Wert?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.02.2014 21:59
von AlexDozer • Mitglied | 225 Beiträge

Naja, das da natürlich eine gewissen Toleranz herscht ist klar. War ja mehr oder weniger nur ein Versuch und keine Doktor-Arbeit.

Auf jeden Fall habe ich am Wochenende mal die neue Zeit ausprobiert (also eine Minute weniger) und das Ergebnis ist wunderbar.
Also zum Eintesten ist das schon halbwegs brauchbar, Finetunen dann mit der Zeit mit dem Auge.


nach oben springen

#43

RE: Woher weiß ich den richtigen Gamma-Wert?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.02.2014 22:03
von AlexDozer • Mitglied | 225 Beiträge

Aber dennoch noch eine Frage:

Wenn ihr die Zeiten bestimmen möchtet für einen Push um sagen wir mal zwei Blenden, wie würdet ihr vorgehen?


nach oben springen

#44

RE: Woher weiß ich den richtigen Gamma-Wert?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.02.2014 23:27
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Da würde ich als Anhaltspunkt für einen ersten Versuch entweder in die Zeitentabelle des Entwicklers schauen, falls da Pushzeiten angegeben sind, oder beim phototec-Rechner. Auch wenn da Deine Film-Entwickler Kombi nicht angegeben ist, kann man doch so in etwa entsprechend anderen Kombis sagen 30% mehr oder 50% mehr. Aber ganz offensichtlich sind ja nicht alle Entwickler überhaupt für Pushentwicklung geeignet und auch nicht alle Filme. Tetenal gibt Pushzeiten nur für einige wenige Entwickler an und beim APX100 bin ich mal während der Rotationsentwicklung eingeschlafen und habe ihn die 4-fache Zeit gebadet. Eine großen Unterschied habe ich nicht gesehen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de