#1

Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.06.2013 10:35
von Leatheman • Mitglied | 29 Beiträge

Hallo liebes Forum, das hier ist mein erster Beitrag.

Mein Vater hat mir zum bestandenen Abitur den oben bereits genannten Vergrößerer geschenkt. Riesig gefreut habe ich mich natürlich, wie man sich vorstellen kann :).
Das Problem ist nur, dass weder Zeitschaltuhr, noch Stromkabel dabei sind.

Meine Fragen lauten nun:

Welches Stromkabel benötige ich für diesen Vergrößerer und wie sieht es mit der Uhr aus?
Kann ich jede benutzen?


Danke schon mal für die Antworten und einen schönen Abend wünsche ich noch!


zuletzt bearbeitet 28.06.2013 10:36 | nach oben springen

#2

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.06.2013 10:48
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Schaltuhr geht im Prinzip jede. Halt schauen, dass die mit der Leistung der Lichtquelle/des Trafos klarkommt. Kabel... keins dran? Hört sich irgendwie nach Basteln an...


nach oben springen

#3

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.06.2013 11:21
von Leatheman • Mitglied | 29 Beiträge

Danke für die Antwort.

Es gibt einen Stecker der bereits fest am Brett montiert ist. Dieser hat 3 männliche Enden.

Ist das Basteln mit großem Aufwand verbunden?


nach oben springen

#4

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.06.2013 18:35
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Leatheman im Beitrag #3
Stecker .... hat 3 männliche Enden.

Das hört sich nach ganz normalem Kaltgerätestecker an. Gibt es in jedem Baumarkt in der Elektroabteilung.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.06.2013 21:44
von Leatheman • Mitglied | 29 Beiträge

Vielen herzlichen Dank, ich werde mich mal im Baumarkt oder Elektroladen umsehen!


nach oben springen

#6

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.06.2013 22:13
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Sind die Stifte rund? Wenn ja, dann ist es nicht der von Jochen erwähnte (auch an Computern verwendete) Kaltgerätestecker. An meinem Varioscop ist auch so etwas montiert, um die verschiedenen Leuchtköpfe anzuschließen. So etwas heute noch zu beschaffen, dürfte nicht leicht werden.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#7

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.06.2013 22:40
von Leatheman • Mitglied | 29 Beiträge

Ich war so eben im Baumarkt. Ärgerlicherweise führen sie nicht den gesuchten Warmgerätestecker.
Den habe ich jetzt aber im Internet bestellt.
Das einzige was mir jetzt noch Sorge macht ist die Zeitschaltuhr und hinten am Vergrößerer gibt es noch einen kleinen Stecker, jedoch keinen herkömmlichen Steckdosenanschluss..


nach oben springen

#8

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.06.2013 18:26
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

für 'ne Glühbirne ein Warmgerätestecker? Das wundert mich aber sehr. Die werden eigentlich nur für Heizplatten und sowas gebraucht. Die beiden Arten unterscheiden sich abgesehen vom hitzebeständigen material dadurch, daß die Warmgerätestecker eine Nut haben und die Kaltgerätestecker nicht. Die Warmgerätestecker passen natürlich auch in Kaltgerätebuchsen, weil die diese "Nase" nicht haben. Nur umgekehrt geht nicht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.06.2013 22:22
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Gab es den Kaltgerätestecker nach IEC 60320 denn schon zu Zeiten des Focomaten 1c?
Wenn man mal die google-Bildersuche bemüht, finden sich unterschiedlichste Lösung und auch das:
Angebot auf Quoka
Ich könnte mir vorstellen, dass da von Leitz über die Jahre unterschiedliche Lösungen angeboten wurden und dann viele Benutzer dann noch Anpassungen auf ihren Bedarf vorgenommen haben.
Wie so oft: Mach ein Foto davon und wir wissen alle mehr.

Bei den Schaltuhren sollten eigentlich alle passen. Ich würde zunächst eine günstige, einfache nehmen und erst später auf ein modernes Gerät mit eventueller Messsonde umsteigen.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#10

RE: Leitz Focomat 1c

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.06.2013 22:57
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das ist auf jeden Fall eine Kaltgerätesteckerbuchse. Die für Warmgerätestecker haben eine Nase, damit man da nicht versehentlich die nicht hitzebeständigen Kaltgerätestecker reinstecken kann http://www.conrad.de/ce/de/product/61217...c_id=google_pla Ansonsten sind die gleich.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de