#1

Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.06.2013 02:04
von Goudale • Mitglied | 33 Beiträge

Hallo,
eben habe ich zu meiner Überraschung ein uraltes Paket Perutz Peromnia Glasplatten 6.5x9 gefunden, die perfekt in meine Plaubel Makina passen. Hat jemand Erfahrung im Umgang mit so alten Glasplatten? Kann man da noch was rausholen? Irgendwo hab ich gelesen, dass so altes Material verschleiert und extrem weich wird. Kann ich da mit Belichtung/Entwicklerwahl gegensteuern? Das Zeug ist auch noch panchromatisch, d.h. ich kann nicht mal "auf Sicht" arbeiten. Aber das Problem fängt ja schon vorher an: welche Seite der Glasplatte ist wohl beschichtet??? Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
Gruß Berthold


nach oben springen

#2

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.06.2013 02:47
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Ja viel kann ich nicht beitragen, aber hier ist ein Artikel über die Sichtentwicklung von Glasplatten. Wo die Empfindlichkeit der Dinger jetzt liegt ist schwer zu sagen, auf keinen Fall bei der aufgedruckten. Kodak D76 13 Min bei 20 Cel., könnte einen Richtwert ergeben, ob auf den Dingern überhaupt noch was geht.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#3

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.06.2013 03:52
von Goudale • Mitglied | 33 Beiträge

Nun, ich habe mal eine Platte aus der Verpackung geholt. Sieht sehr mitgenommen aus, die Beschichtung :-(
Eigentlich macht es ja auch wenig Sinn, denn ein neuer Rollfilm macht es mit Sicherheit besser.
Danke


nach oben springen

#4

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.06.2013 07:11
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Nun ja, die Platten stammen in etwa aus den 1940'er Jahren, da hat der Zahn der Zeit sicherlich genug zu knabbern gehabt.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#5

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.06.2013 08:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Aber nicht wegschmeißen. Es gibt Leute die selber beschichten und solche Platten suchen, z.B. auch für Alternativverfahren wie Kollodium-Nassplatten etc.

Gut Licht - Reinhold


nach oben springen

#6

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.06.2013 09:02
von Goudale • Mitglied | 33 Beiträge

Ich werf sie sicher nicht weg. In Entwickler werden sie sicher baden und sie sind ja auch eine gute Basis, um einen Planfilm aufzukleben :-)
B.


nach oben springen

#7

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.06.2013 09:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Falls du, aus welchen Gründen auch immer, die alte Emulsion entfernen möchtest: -> Chlorreiniger ala DanKlorix.


nach oben springen

#8

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2013 02:58
von Goudale • Mitglied | 33 Beiträge

Danke Reinhold,
zur Beschichtung wird ich hier sicher einiges finden.
Zunächst habe ich mir aber ein anderes Projekt vorgenommen.
Ich versuch gerade, mit der Plaubel Profia direkt auf Papier zu belichten.
Glasplatten kommen dann später dran.
Gruß Berthold


nach oben springen

#9

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2013 06:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

"Zunächst habe ich mir aber ein anderes Projekt vorgenommen.
Ich versuch gerade, mit der Plaubel Profia direkt auf Papier zu belichten."

Das kann doch aber nicht viel Zeit in Anspruch nehmen :-)


nach oben springen

#10

RE: Perutz Glasplatten

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2013 06:24
von Goudale • Mitglied | 33 Beiträge

Zeitdruck hab ich auf Arbeit schon genug. Ich mach das entschleunigt :-)))
B.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de