#1

TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 08:34
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

.....wird sie wohl auch genannt, diese Mittelformatkamera (6x9!!!) von Fuji. Könnte mich langfristig interessieren, insbesondere deshalb, weil sie robust erscheint und auch mit einer Brennweite zu haben ist, die 28mm auf KB entspricht, einer meiner bevorzugten Brennweiten für Landschaften.

Hier mal ein Link dazu: http://toyotadesigner.wordpress.com/tag/fuji-gsw-690-iii/

Was hat sie für einen Ruf in Europa?

Gruß

Peter


__________________________________________________
zuletzt bearbeitet 26.04.2013 08:35 | nach oben springen

#2

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 09:10
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Peter,


na einen Guten!! Leider habe ich Sie nur einmal in der Hand gehabt, aber so das Kleingeld vorhanden, jederzeit.
Ein Traum, ein unerfüllter.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#3

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 09:10
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Hallo Peter,

also ich habe bisher nur gutes von ihr gehört, aber man soll, so habe ich es vernommen, möglichst zur II oder III greifen, also z.B. GW690II. Die ältere G690 hat austauschbare Objektive. Das Einzige, was mich an den Dingern stört, ist der Preis!

Gruß,
Daniel


nach oben springen

#4

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 09:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Damit würdest Du Meßsucher und Mittelformat gleich in einer Kamera bekommen.

Ich hatte erst einmal eine in der Hand, fand ich sehr attraktiv. Nicht so schwer und unhandlich, wie man vielleicht denken würde und den Rest kenne ich ja von meinen Kleinbild-Meßsuchern. Und klasse Linsen sind an den Teilen auch dran.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#5

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 09:36
von Erbswurst • Mitglied | 161 Beiträge

Früher hatte ich mal ein Fotolehrbuch von John Hedgecoe oder ich habe es immer noch irgendwo. Schon damals in dem Buch habe ich die Texas Leica bewundert und gedacht: Wenn ich eines Tages den Job als Designer bei Toyota bekomme, kaufe ich mir so ein Ding. Oder gleich zwei.
Ist leider nie etwas draus geworden....also träume ich weiter.


Viele Grüße,
Jan
nach oben springen

#6

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 09:43
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

Danke Euch! Das liest sich doch richtig gut. Na ja, der Preis. Man braucht bei der Suche vielleicht etwas Glück. Sie wirkt jedenfalls kompakt und ist mit 1,5 Kilo auch noch nicht zu schwer zum Durchdenwaldüberstockundsteintragen.

Gruß

Peter


__________________________________________________
nach oben springen

#7

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 10:33
von franz1111 (gelöscht)
avatar

CaptureTek crew do Fuji GX680 handheld street photography
Wenn schon, dann schon, ist mit 4 Kilo auch noch nicht zu schwer zum Durchdenwaldüberstockundsteintragen.
Der Preis ein paar Hunderter auf oder ab ist beim anschaun auch egal.


nach oben springen

#8

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 10:56
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

Ach ja........diese Sucht.

Vor allen Dingen redet man sich ja auch selbst immer ein, dass mit einer besseren Ausrüstung auch die Qualität der eigenen Bilder steigt.


Andererseits............ mit einer schlechteren Ausrüstung wird sie ja auch nicht besser, oder?

Grüße

Peter


__________________________________________________
zuletzt bearbeitet 26.04.2013 10:57 | nach oben springen

#9

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 11:36
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Die schieb- und neigbare Objektivplatine der GX680 hat schon etwas. Habe mich für die Kamera auch schon interessiert.
Aber die Dinger sind teuer und nicht leicht zu bekommen. Da sollte man irgendwann doch den Kauf einer gebrauchten 4x5" zumindest durchrechnen.

Daniel


nach oben springen

#10

RE: TEXAS LEICA

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.04.2013 15:10
von franz1111 (gelöscht)
avatar

horseman 985
Da ich kein Wiki zu der Kamera finde einige Infos aus einer Verkaufsthreade

Laufbodenkamera für die Formate 6x7 und 6x9 ab. Es handelt sich um eine japanische Horseman, Typ 985. Die Kamera ist in tadellosem Zustand, mit leichten Gebrauchsspuren. Es sind zwei Objektive (105 und 150 mm) montiert auf Platte mit Seiko SLV-Verschluss dabei, ebenso zwei Magazine für 120/220er Film. Die Kamera ist äußerst präzise verarbeitet, lässt sich sowohl auf der Objektiv- als auch auf der Filmebene verstellen. Die Kamera hat einen eingebauten Sucher mit Entferungsmesser und eine Mattscheibe. Sie wiegt ca. 2 Kilogramm. Die Verstellmöglichkeiten entsprechen in etwa der Linhof Technika.

Keine TEXAS LEICA aber das wäre es Sucherkamera mit Entfernungsmesser, Rollfilm, 4x5, Scheimpflug-Bedinung, 2kg, 450-500 mit einen Objektiv. Alles leicht zu bekommen in Japan, USA, England.


zuletzt bearbeitet 26.04.2013 15:11 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de