#21

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.11.2012 02:08
von Atwist • Mitglied | 30 Beiträge

Hallo danke für euer Beträge.

Ich hab das negativ mit eine flatbett Scanner eingescannt nur das ihre mal sehn könnt das die negative richtig dünn und faul ist.
Normale weise scann ich keine negative ein bei mir ist alles noch richtig analog.

Zitat
PS: wenn du Bilder direkt hier hochlädst, wirst du bestimmt mehr Feedback bekommen ;-)



Das hab ich ja auch aber das bild wil nicht kommen.


Schöne Grüße aus Twist
Andreas

www.twist-foto.de und www.fotoendokaforum.org
nach oben springen

#22

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.11.2012 04:00
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Vielleicht hilft das hier ja weiter? Siehe Dateianhang!

Mini-Anleitung zum Scannen ScanGear vs. Silverfast vs. VueScan


In den Beispielen wird immer der Filmrand mit gescannt!



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
zuletzt bearbeitet 23.11.2012 04:07 | nach oben springen

#23

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.11.2012 09:57
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Das hab ich ja auch aber das bild wil nicht kommen.

[img][/img] funktioniert hier nicht.

Benutze die Funktion Datei anhängen und nach dem Hochladen die Funktion Datei einfügen.
Dann gehts.


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#24

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.11.2012 21:44
von Atwist • Mitglied | 30 Beiträge

Zweiter Versuch.

Hab als beispiel einen negativ eingescannt mochte mal Eure urteil hierüber hören.



Ich hab das negativ mit eine flatbett Scanner eingescannt nur das ihre mal sehn könnt das die negative richtig dünn und faul ist.
Normale weise scann ich keine negative ein bei mir ist alles noch richtig analog.


Schöne Grüße aus Twist
Andreas

www.twist-foto.de und www.fotoendokaforum.org
nach oben springen

#25

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.11.2012 02:00
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

für mich sieht das ganz normal aus. Hatte auf jeden Fall schon dünnere Negative. Machen die Negative Probleme beim vergrößern?


nach oben springen

#26

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.11.2012 03:19
von Atwist • Mitglied | 30 Beiträge

Danke Namir,

Eigentlich nicht hab nur viele graustufen und nicht ein schönes Schwarz/Weiß,
Aber hab mal rund geguckt und überall gibt es Fotos von Polypan mit viele graustufen denk das es am Film licht.


Schöne Grüße aus Twist
Andreas

www.twist-foto.de und www.fotoendokaforum.org
nach oben springen

#27

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.11.2012 05:31
von Bastler • Mitglied | 40 Beiträge

So schlecht sehen die Negative gar nicht aus. Vielleicht stellt sich der gewünschte Kontrast beim Vergrößern auf härteres Papier ein, z.B. Gradation 4? Nicht jeder Film liefert harte Kontraste.


nach oben springen

#28

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.11.2012 05:37
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Viele Graustufen ist ja an sich nichts schlechtes... mit einer härteren Gradation bekommt man nicht mehr Knack in die Bilder?
Mit den analogen Bildern im Netz: Scanner, Scannersoftware und Bediener derselbigen haben meineserachtens in vielen Fällen einen wesentlich größeren Einfluss auf die Bilder, die man im Netz so sieht, als Filme, Entwickler, oder der Frage wie entwickelt wurde... es ist eigentlich nur möglich, von guten (was auch immer man darunter versteht) analog aufgenommenen Bildern im Netz den Schluss zu ziehen, dass mit bestimmter Ausrüstung so gute Ergebnisse möglich sind. Bei schlechten (natürlich auch im Auge des Betrachters) ist es auch gut möglich, dass die Scansoftware da "verschlimmbessert" hat.


nach oben springen

#29

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.11.2012 05:49
von Atwist • Mitglied | 30 Beiträge

Bastler & Namir Vielen Dank für eure Beiträge.

Es hat mir sehr geholfen um wieder Vertrauen zu bekommen in der Polypan Film.
Das mit der härtere Gradation Wirt ich mal versuchen normal ist die 2 die obere Grenze bei mir.

Ich danke euch nochmals


Schöne Grüße aus Twist
Andreas

www.twist-foto.de und www.fotoendokaforum.org
zuletzt bearbeitet 24.11.2012 05:50 | nach oben springen

#30

RE: Polypan und Rodinal

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.11.2012 06:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Seufz.....

Der Polypan F hat tonal eine große Ähnlichkeit mit dem PanF des bekannten englischen Herstellers. Beide sind keine Kinder von Traurigkeit, was Kontraste angeht. Der Scan zeigt, dass der Film absolut OK ist, die "Bearbeitung" ist komplett für die Tonne, siehe mein vorheriger Beitrag. Wer damit in der Dunkelkammer nur flaue Bilder bekommt, sollte mal sein Material (Papier und Entwickler) und seinen Workflow kritisch überdenken. Der Film kann da wirklich nichts dafür.

.... seufz

Anbei noch ein Bild auf Polypan F, belichtet wie ISO 80 und sehr "zahm" entwickelt in Caffenol-C-L, 40 Minuten stand (klick aufs Bild und es wird groß).


zuletzt bearbeitet 24.11.2012 06:42 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de