#21

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 03:19
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Troll glaube ich nicht.
Aber ist ist oftmals bei Anfängern so, dass sie sich irgendwas aus dem Internet zusammensuchen und dann meinen es geht.
Da wird aus vielen Artikeln über Caffenol, Standentwicklung und Farbfilme in S/W-Chemie schnelll eben "Farbfilm in Caffenol standentwickelt". Dann noch mangelnde Chemiekenntnis und es ist passiert.
Mann-oh-Mann, mir ging es vor 30 Jahren auch nicht anders. Wenn ich an die Geschichte denke, wo ich mal versucht habe, mit Speisegelatine, Farbpulver und Dichromat einen "Edeldruck" zu machen, muss ich heute noch lachen. War das eine Mega-Sauerei.

Ich sehe das nicht so eng. Nach anfänglichen Pleiten wird Alex nun versuchen es Schritt für Schritt richtig zu machen oder ganz bleiben lassen.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#22

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 03:34
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

also so eng sehe ich] es auch nicht
Schließlich habe ich auch meine ersten SW-Filme versemmelt, weil mir niemand gesagt hatte, das die Filme in absoluter Dunkelheit aufgespult werden müssen. Internet gabs damals noch nicht.
Allerdings ist es mir schleierhat, warum man nun Farbfilme unbedingt in SW-Chemie baden muß
Aber, Jugend forscht.
Was solls, wenns spaß macht, vielleicht wird ja noch was ernsthaftes drauss.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#23

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 03:37
von zaungast • Mitglied | 188 Beiträge

Ich sehe das so ähnlich. Als Anfänger ist man oft übermotiviert und will alles auf einmal. Außerdem gilt die analoge Fotografie bei vielen vllt. als Spielwiese in der man kreativ herumtoben und herumpanschen kann gegenüber dem Mainstream der Digitalfotografie (bei der du anscheinend schon verloren hast, wenn du nicht immer das neueste Equipment hast). Da kommt dann einiges zusammen... Das mit der Zitronensäure konnte ich ja wie geschrieben fast schon nachvollziehen.

Also bitte nicht immer alles so von oben herab aus der Sicht des alten Hasen kommentieren!

Mit freundlichem Gruß, Thomas


nach oben springen

#24

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 03:42
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von konicafan im Beitrag #22

Allerdings ist es mir schleierhat, warum man nun Farbfilme unbedingt in SW-Chemie baden muß


Mach ich auch. Aber "Pssst", niemandem weitersagen!


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#25

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 08:41
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Zitat von konicafan im Beitrag #22
Internet gabs damals noch nicht.

Damals eben, heute aber schon!
Nach 1 Minute gurgeln hat auch ein Anfänger 5 Anleitungen zum Entwickeln von Filmen. Sowas findet man um ein Vielfaches schneller als den Weg in dieses Forum. Man muss halt lesen können und wollen. Aber daran liegt es hier nicht!

Das meine ich immer noch, Manfred


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
nach oben springen

#26

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 11:37
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von Rainer Zalewsky im Beitrag #19
@ Klaus

Vielen Dank für Deinen Beitrag. PapaDeo hat sich an uns gewandt, uns gar als "liebe Fotogemeinschaft" angesprochen. Ich glaube, er wollte Hilfe haben, nicht vorgeführt werden. Du hast ihm geholfen und ihm damit die erbetene Hilfe gewährt.

Viele Grüße,

Rainer Zalewsky


Ich denke, wenn man jemand rät, sich mal mit den Grundlagen zu beschäftigen, ist das noch keine Vorführung, zumal ich immer noch denke, daß er das mal machen sollte:

- Welche Filmtypen gibt es
- Wie werden sie jeweils verarbeitet
- Grundlagen der Filmentwicklung (Gerätschaften, Chemikalien, Sauberkeit)
- Zusammenhang Temperatur/Zeit/Bewegung
- Beurteilung von Negativen

Das ist in jedem besseren Dunkelkamerhandbuch nachzulesen (wobei in alten Büchern das Thema Farbfilm mitunter nicht mal erwähnt wird) bzw. finden sich Quellen im Internet


gut Licht
Walter
nach oben springen

#27

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 12:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn jemand 6(!) Filme versemmelt, ohne sich Rat zu holen, was denn nun schief gelaufen sein könnte oder sich anderweitig schlau zu machen, da darf die Frage erlaubt sein, ob wir hier nicht vorgeführt werden. Dazu Großbuchstaben-Geschrei im Titel. Muss man sich da über kritische Reaktionen wundern? Wir sind m.E. kein dünkel-beladener, elitärer Haufen.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 21.07.2012 12:56 | nach oben springen

#28

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 13:04
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Eigentlich wollte ich mich an der Diskussion nicht so wirklich beteiligen, aber nun will ich auch mal meinen Senf dazugeben:

Es gibt wunderschöne Videoanleitungen auf YouTube, so daß man nur zuzuschauen und nachzumachen braucht. Das hält einen nicht davon ab, Ungenauigkeiten einzubauen, aber zumindest als grobe Hausnummer wäre der Film etwas geworden.

Na ja, ich denke, er wird es das nächste Mal richtig machen. Das Lehrgeld ist ja nun bezahlt.

Daniel


nach oben springen

#29

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 13:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Yep ....


zuletzt bearbeitet 21.07.2012 13:24 | nach oben springen

#30

RE: Caffenol KLAPPT EINFACH NICHT

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2012 22:20
von PapaDeo • Mitglied | 6 Beiträge

Ich bin froh, dass es Menschen gibt, die einem zeigen können, wie dämlich er doch sein kann. Danke.
Zurück zum Thema. Meine zweite Entwicklung erfolgte mit Ilford HP5+. Danke an Reinhold für das Rezept. Ich habe Caffenol C-L mit semistand Entwicklung 75min verwendet. (http://caffenol.blogspot.de/2011/03/avai...t-hp5-1600.html )
Die Bilder @ 1600 sind gut geworden, das Korn ist fein. Dagegen sind Bilder bei 400 ziemlich grobkörnig. Hier ist ein Beispiel(das Bild habe ich selbst entwickelt(glossy), mit Handy abfotografiert, das Original ist viel schärfer):


Kann man das mit der Entwicklungszeit von 75min. begründen ?
VG
Alex


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de