#1

Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 10:58
von chriscolinpix • Mitglied | 26 Beiträge

Grüße von einem Neuankömmling an alle Foris

Ich habe vom Nachbarn eine EW-Dose(vollständig) und eine Flasche Neofin ROT bekommen. Diese ist ausreichend für 300-700ml Einmallösung.

Nun hab ich mir am Mittag ein paar Filme besorgt. Unter anderem Agfa 100 APX aus dem dm und Fuji neopan 400.

Die Dose hat 2 Spulen und ich würde morgen gerne 2 Filme darin entwickeln.

Werden dann wohl auch 2 gleiche sein, sonst wirds wohl nix.

Wer kann mir sagen, welche EW-Zeit beim 100er oder beim 400er Neopan nötig ist.

Fixierbad habe ich eine Flasche fertige Lösung bekommen. Die ist noch relativ frisch und ist auch von Tetenal.

Ich würde etwa bei Raumtemp. entwickeln. Liegt hier immer um 19/20 Grad.

Was könnt ihr mir raten?

Grüße kalle

Edit: Die Filme sind KB-Format

Kamera Pentax ME super / Winder, was wohl unerhablich ist. Auf der Kamerarückseite ist auch ein Digital Data Back drauf.


Die Phönizier haben das geld erfunden - warum nur so wenig!


zuletzt bearbeitet 26.02.2012 11:00 | nach oben springen

#2

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 12:16
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hier findest du die Entwicklungszeiten http://infomagazin.phototec.de/infomag_erechner.php

Allerdings ist Neofin rot ein Entwickler für hochempfindliche Filme. Keine Ahnung, wie der APX darin wird. Mit Neofin blau mußt Du den APX jedenfalls ca. 1 Stufe knapper belichten. Den letzten habe ich versehentlich in Ultrafin plus (auch für hochempfindliche Filme) entwickelt und war geschockt vom Filmkorn.

Ganz abgesehen davon: Du kannst auch nur 1 Film in der Dose entwickeln. Dann nimmst du nur das halbe Fläschchen und verlängerst um den Faktor 1,2 für den 2. Film. Bis zur Entwicklung des 2. Films solltest Du das Fläschchen aber mit Wasser auffüllen, weil Neofin in Kontakt mit Luft nicht lange haltbar ist. Ich würde auf jeden Fall nur 1 Film entwickeln, denn wenn die Zeiten nicht so ganz richtig sind, hast Du nur 1 Film versaut. Außerdem gibt es den Neofin rot schon seit Jahren nicht mehr. Es kann also sein, daß er nicht mehr ganz in Ordnung ist. Eine Hochzeit würde ich damit vorsichtshalber nicht fotografieren oder sonst was wichtiges.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 13:37
von chriscolinpix • Mitglied | 26 Beiträge

hallo Jochen,

herzlichen Dank für Deine Hinweise.

Die Tabelle hat schon einmal sehr geholfen. Gut dass Du mich darauf hinweist, nicht gleich beide Filme zu gefärden. Das wäre ja sehr schade wenn sie beide nichts würden. Wichtiges wird damit erst einmal nicht fotografiert. Es geht einfach um die Praxis wieder in die Duka einzusteigen und reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen.

An ausbelichten ist noch gar nicht zu denken, solange wie das entwickeln nicht zuverlässige Ergebnisse liefert. ich wollte am Anfang eben nicht soviel geld ausgeben für die Filme, da kam mir der APX recht gelegen. hab 6 Stück gekauft.

Frische Chemie kann ich mir nächste Woche besorgen, das wird kein Proplem. Aber ich wollte halt am WE was machen. Man kann ja nicht abwarten?! Und da kam mir die kleine Flasche Neo Rot recht.

Ich habe hier auch noch SW auf C41, Kodak CNBW400, einen Ilf. XP2 und auch das C-41 Kit von Tetenal, aber die 30 Grad Temp schaffe ich momentan nicht zuverlässig.

Daher dachte ich eher an Kaltentwicklung mit preiswerten Filmen.

Wird auf jeden Fall spannend.

Wenn es ein vorzeigbares Ergebnis gibt melde ich mich. Einen Scanner hab ich auch. Dann gäbe es was zu sehen.

Gruß kalle


Die Phönizier haben das geld erfunden - warum nur so wenig!


nach oben springen

#4

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.03.2012 08:34
von chriscolinpix • Mitglied | 26 Beiträge

hallo Jochen,
ich hab mich nicht für Neofin entscheiden können, weil der zwar noch klar aussieht aber schon ein Hltbarkeitsdatum von 2005 lang überschritten hat. Von einem Bekannten habe ich dann zum probieren einen Ansatz Tetenal Ultrafin Liquid bekommen.

Naja, an sich hat die Sache funktioniert, aber ich meine an eingen Flächen wie z.B. Ein Kirchendach mit Dachpfannen, ganz wenig Strukturen zu sehen. Auch im Vordergrund des Bildes eine Steinmauer im Halbschatten, sehe ich nur noch graue Matsche.

Ob das der Entwickler war? Die Aufnahme kam mit ISO100/ 1/125 und Bl. 5.6 zustande. Obejktiv war ein altes Exakta 28-200 bei 28mm. Ich hab mit dieser Kombi noch nie was gemacht. Könnte natürlich auch sein, dass vom Glas her wenig Qualität kommt.

Entwickelt habe ich nach dem Rechner- nochmal danke für den Link.


Grüße Kalle


Die Phönizier haben das geld erfunden - warum nur so wenig!


zuletzt bearbeitet 02.03.2012 08:49 | nach oben springen

#5

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.03.2012 10:43
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Hallo Kalle,

wie Jochen ja schon gesagt hat: APX100 in Neofin rot wird wohl nix. erstens weil grundsätzlich ungeeignet, zweitens weil Neofin rot (nach meinem Kenntnisstand) schon seit Jahren nicht mehr hergestellt wird und Deine alten Ampullen höchstwahscheinlich vergammelt sind. Auch Ultrafin liquid wäre (wenn er denn noch frisch ist) auch nicht gerade der Entwickler meiner Wahl. Die Assoziation UltraFIN und FEINkorn trifft nämlich nicht so ganz zu. Auch sonst hat dieser Entwickler nicht gerade Vorzüge, die ihn empfehlenswert machen (von der Bejubelung im Datenblatt mal abgesehen, das gilt aber für alle Entwickler). Wenn Du schon neu anfängst, dann mit einem Universalentwickler wie z.B. Kodak Xtol (billiges Pulver) oder Tetenal Ultrafin Plus (teures Flüssig-Konzentrat, hat mit Ultrafin liquid abgesehen vom ähnlichen Namen nichts gemeinsam).

Gruß, Manfred


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
zuletzt bearbeitet 02.03.2012 10:49 | nach oben springen

#6

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.03.2012 12:42
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Bloß nicht Ultrafin plus für den APX100. Den letzten habe ich in Neofin blau entwickelt. Das war Klassen besser.

Zu den Bildergebnissen: Beispielbilder hier wären hilfreich. Am Entwickler sollten Deine BEanstandungen aber eher nicht liegen sondern an der Belichtung. Von dem Objektiv darfst Du allerdings wirklich nicht allzuviel erwarten.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.03.2012 22:18
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Zitat von Annalog
Tetenal Ultrafin Plus (teures Flüssig-Konzentrat



und Zusatz von Phenidon plus Kaliumbromid, damit läßt sich APX 100 mit erstklassigem Ergebnis wie 26 DIN belichten und mit gutem Ergebnis wie 29 DIN, siehe "Foto & Labor" 2/93 und 2/95, wobei man für letzteres noch Ammoniumrhodanid braucht.

Gruß, Rainer Zalewsky


nach oben springen

#8

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.03.2012 23:33
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Rainer Zalewsky
"Foto & Labor" 2/93 und 2/95


Na ja, vor fast 20 Jahren war die Kombi vielleicht noch gut im Vergleich mit anderen Filmen, aber heute ...
Ich war vom Korn, wie schon gesagt, bei meinem kürzlich versehentlich in Ultrafin plus entwickelten APX100 jedenfalls geschockt. Da ist der Neopan 1600 ja fast besser, und kein Vergleich mit Neofin blau.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.03.2012 06:57
von chriscolinpix • Mitglied | 26 Beiträge

Vielen Dank für Eure rege teilnahme. ich würde gern 1 oder 2 Bildchen reinstellen, muss ich da über das Symbol "Bild einfügen" genen? Neee oder?

Besser als Dateianhang.

Macht mich irre dieses img-tag.

Bitte mal ne Info, dann kann ich heut noch was zeigen...

Danke Euch!


Die Phönizier haben das geld erfunden - warum nur so wenig!


nach oben springen

#10

RE: Neofin ROT und apx?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.03.2012 07:11
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Schau mal hier im #2.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de