#31

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.02.2012 10:08
von Sputnik (gelöscht)
avatar

Zitat von plaubel
ich mache grosse Negative, habe einen grossen Vergrösserer


Nun ja, Dein Nickname ließ mich so etwas ja schon vermuten


Zitat von plaubel
- unter Anderem, weil ich grosse Bilder machen möchte. Und 30x40 ist da für mich noch nicht gross, aber scheinbar ein guter Standard.
Nicht so gross ist dagegen mein Durchsatz, allein schon durch meine Kameras, aber auch durch meine Philosophie bedingt.
Also werde ich auch durchhalten :-)


Ja! Natürlich! Großformat ist natürlich ne ganz andere Hausnummer. Da kann ich Deine Philosophie voll und ganz nachvollziehen. Alles andere wäre dann ja auch Quatsch. Mensch, da beneide ich Dich ja ein wenig. Aber mit GF fange ich lieber gar nicht erst an.
Ich setz mich ja so schon genug unter Druck, daß auch immer wieder mal was gescheites rauskommen muß und hab oft ein schlechtes Gewissen, weil ich so selten fotografiere.


nach oben springen

#32

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.02.2012 10:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sputnik

Am schnellsten und vor allem einfachsten ist es sicher. Da geb ich Dir recht. Aber fotografiere ich analog, weil ich es schnell und einfach haben will? Nein, dann hätte ich sicher längst alles verscherbelt und ne Nikon D700 angeschafft. Leute, die hybrid arbeiten, kann ich nicht so ganz verstehen. OK,wenn es einem nur darum geht, das Gefühl haben zu wollen, analoge Kameras in der Hand zu halten, kann ich das ja noch nachvollziehen, aber dann hörts auch schon auf. Für mich muß am Ende ein analoger Abzug stehen, sonst kann ich gleich ne Digiknipse nehmen und mir in der EBV meinen bevorzugten Filmlook drüberziehen.



Nein, es ist nicht dasselbe – analog hat man ein Negativ oder Dia. Das hat man digital nicht. Man hat ein Original, das man einfachst archivieren kann. Neben der Tatsache, daß mir die alten Apparate mehr liegen, hat mich vor allem das bei der analogen Fotografie gehalten. Ich entwickle erst seit zweieinhalb Jahren selbst, das erste Mal vergrößert habe ich letzten Sommer. Natürlich ist das schöner als zu scannen. Aus Zeitgründen ist es für mich aber nur selten praktikabel, leider. Aber da ich meine Scans nur minimal bearbeite, sind sie m.E. schon authentisch.

Aus den „RAWs“ meiner Oma kann ich auch nach über 60 Jahren noch problemlos Scans oder Abzüge fertigen, probier das mal digital. Und die Negative sind Originale, die genau zu dem Zeitpunkt an dem Ort der Aufnahme waren. Sowas geht digital verloren (wie auch die Daten ohnehin meistens) und die Kameras sind halt auch so komisch...

Was ich sagen will: Selbst, wenn man „nur“ scannt, gibt es Gründe, Filmmaterial zu verwenden.

Viele Grüße
Nils

PS: Für ein Bild meiner Duka müßte ich sie erst in der Küche aufbauen... alles eher improvisiert, bis hin zur schwarzen Wolldecke vorm Fenster...


nach oben springen

#33

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.02.2012 10:31
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

Danke für eure zahlreichen Antworten! Ich werde mir die beiden älteren Dunkelkammerbeiträge jetzt ansehen. Danke für den Tipp.


nach oben springen

#34

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.02.2012 10:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

:-)


nach oben springen

#35

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.02.2012 10:52
von Sputnik (gelöscht)
avatar

Zitat von clickclackstart
Was ich sagen will: Selbst, wenn man „nur“ scannt, gibt es Gründe, Filmmaterial zu verwenden.


Du hast ja Recht. Und ich bin jetzt ganz still

Zitat von clickclackstart
Für ein Bild meiner Duka müßte ich sie erst in der Küche aufbauen... alles eher improvisiert, bis hin zur schwarzen Wolldecke vorm Fenster...


Hey, das erinnert mich an meine Kindheit, wenn ich neben meinem Vater am Küchentisch sitzen und die Bilder im Fixierer bewegen und umschichten mußte. Schade, daß mich das damals nicht angefixt hat und ich erst 1999 zur Fotografie kam. Was hätte man im Osten nicht alles fotografieren können. DA gabs noch Motive! Ich darf gar nicht dran denken, sonst kommen mir die Tränen.
Mit meinen Räumlichkeiten hatte ich bis jetzt übrigens immer Glück. Meine frühere Wohnung war zwar auch ziemlich klein, hatte aber eine verhältnismäßig große Küche, so daß ich meinen Schreibtisch mit Vergrößerer drauf an eine Wand stellen konnte. Jetzt steht dieser Tisch in meinem wiederum verhältnismäßig großen Bad. Allerdings räume ich auch ALLES außer dem Vergrößerer und dem Rahmen jedes mal hin und wieder weg. Der Aufwand ist also auch nur marginal geringer.


nach oben springen

#36

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.02.2012 12:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bei uns steht das Varioscop 60 im Flur. Aber den 30kg-Eumel kann man ganz gut packen.

Und da das Töchterchen immer gerne mitpanschen will, werden die ersten Abzüge meistens sehr experimentell...

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 27.02.2012 12:20 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de